Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

GridView.RowDeleting-Ereignis

Hinweis: Dieses Ereignis ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Tritt ein, wenn auf die Schaltfläche Löschen einer Zeile geklickt wird, allerdings bevor das GridView-Steuerelement die Zeile tatsächlich löscht.

Namespace: System.Web.UI.WebControls
Assembly: System.Web (in system.web.dll)

public event GridViewDeleteEventHandler RowDeleting
/** @event */
public void add_RowDeleting (GridViewDeleteEventHandler value)

/** @event */
public void remove_RowDeleting (GridViewDeleteEventHandler value)

JScript unterstützt die Verwendung von Ereignissen, aber nicht die Deklaration von neuen Ereignissen.

Das RowDeleting-Ereignis wird ausgelöst, wenn auf die Schaltfläche Löschen einer Zeile geklickt wird, allerdings bevor das GridView-Steuerelement die Zeile tatsächlich löscht. Dadurch können Sie eine Ereignisbehandlungsmethode bereitstellen, die bei jedem Auftreten dieses Ereignisses eine benutzerdefinierte Routine ausführt, beispielsweise den Abbruch des Löschvorgangs.

Ein GridViewDeleteEventArgs-Objekt wird an die Ereignisbehandlungsmethode übergeben. Dadurch können Sie den Index der aktuellen Zeile bestimmen und angeben, dass der Löschvorgang abgebrochen werden soll. Legen Sie die Cancel-Eigenschaft des GridViewDeleteEventArgs-Objekts auf true fest, um den Löschvorgang abzubrechen. Bei Bedarf können Sie auch die Keys-Auflistung und die Values-Auflistung bearbeiten, bevor die Werte an die Datenquelle übergeben werden.

Weitere Informationen über die Behandlung von Ereignissen finden Sie unter Behandeln von Ereignissen.

Das folgende Codebeispiel veranschaulicht, wie mit dem RowDeleting-Ereignis der Löschvorgang abgebrochen werden kann, wenn ein Benutzer versucht, den letzten Datensatz aus einem GridView-Steuerelement zu entfernen.


<%@ Page language="C#" %>

<script runat="server">

  void CustomersGridView_RowDeleting(Object sender, GridViewDeleteEventArgs e)
  {
    
    // Cancel the delete operation if the user attempts to remove
    // the last record from the GridView control.
    if (CustomersGridView.Rows.Count <= 1)
    {
        
      e.Cancel = true;
      Message.Text = "You must keep at least one record.";
            
    }
    
  }  

</script>

<html>
  <body>
    <form runat="server">
        
      <h3>GridView RowDeleting Example</h3>
            
      <asp:label id="Message"
        forecolor="Red"          
        runat="server"/>
                
      <br/>
            
      <!-- The GridView control automatically sets the columns     -->
      <!-- specified in the datakeynames property as read-only.    -->
      <!-- No input controls are rendered for these columns in     -->
      <!-- edit mode.                                              -->
      <asp:gridview id="CustomersGridView" 
        datasourceid="CustomersSqlDataSource" 
        autogeneratecolumns="true"
        autogeneratedeletebutton="true"
        datakeynames="CustomerID"
        onrowdeleting="CustomersGridView_RowDeleting"  
        runat="server">
      </asp:gridview>
            
      <!-- This example uses Microsoft SQL Server and connects  -->
      <!-- to the Northwind sample database. Use an ASP.NET     -->
      <!-- expression to retrieve the connection string value   -->
      <!-- from the Web.config file.                            -->
      <asp:sqldatasource id="CustomersSqlDataSource"  
        selectcommand="Select [CustomerID], [CompanyName], [Address], [City], [PostalCode], [Country] From [Customers]"
        deletecommand="Delete from Customers where CustomerID = @CustomerID"
        connectionstring="<%$ ConnectionStrings:NorthWindConnectionString%>"
        runat="server">
      </asp:sqldatasource>
      
    </form>
  </body>
</html>



Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0
Anzeigen: