Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

GridView.OnPageIndexChanged-Methode

Aktualisiert: November 2007

Löst das PageIndexChanged-Ereignis aus.

Namespace:  System.Web.UI.WebControls
Assembly:  System.Web (in System.Web.dll)

protected virtual void OnPageIndexChanged(
	EventArgs e
)
protected void OnPageIndexChanged(
	EventArgs e
)
protected function OnPageIndexChanged(
	e : EventArgs
)

Parameter

e
Typ: System.EventArgs
Eine Instanz von System.EventArgs, die die Ereignisdaten enthält.

Das PageIndexChanged-Ereignis wird aufgerufen, wenn auf eine der Pagerschaltflächen geklickt wird, allerdings nachdem das GridView-Steuerelement den Pagingvorgang behandelt hat. Dadurch können Sie eine Ereignisbehandlungsmethode bereitstellen, die bei jedem Auftreten dieses Ereignisses eine benutzerdefinierte Routine ausführt, beispielsweise einen benutzerdefinierten Pagingvorgang.

Durch das Auslösen eines Ereignisses wird der Ereignishandler über einen Delegaten aufgerufen. Weitere Informationen finden Sie unter Auslösen eines Ereignisses .

Die OnPageIndexChanged-Methode ermöglicht auch abgeleiteten Klassen, das Ereignis ohne Anfügen eines Delegaten zu behandeln. Dies ist das bevorzugte Verfahren für die Behandlung des Ereignisses in einer abgeleiteten Klasse.

Hinweise zur Vererbung:

Wenn Sie OnPageIndexChanged in einer abgeleiteten Klasse überschreiben, müssen Sie unbedingt die OnPageIndexChanged-Methode der Basisklasse aufrufen, sodass registrierte Delegaten das Ereignis empfangen.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0
Anzeigen: