War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

DetailsView.PageIndexChanged-Ereignis

Hinweis: Dieses Ereignis ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Tritt ein, wenn sich nach einem Pagingvorgang der Wert der PageIndex-Eigenschaft ändert.

Namespace: System.Web.UI.WebControls
Assembly: System.Web (in system.web.dll)

public event EventHandler PageIndexChanged
/** @event */
public void add_PageIndexChanged (EventHandler value)

/** @event */
public void remove_PageIndexChanged (EventHandler value)

JScript unterstützt die Verwendung von Ereignissen, aber nicht die Deklaration von neuen Ereignissen.

Das DetailsView-Steuerelement löst das PageIndexChanged-Ereignis aus, wenn auf eine Pagerschaltfläche (eine Schaltfläche, deren CommandName-Eigenschaft auf "Page" festgelegt ist) innerhalb des Steuerelements geklickt wird. Dabei wird das Ereignis ausgelöst, nachdem das DetailsView-Steuerelement den Pagingvorgang behandelt hat. Dadurch können Sie einen Ereignishandler bereitstellen, der bei jedem Auftreten dieses Ereignisses eine benutzerdefinierte Routine ausführt.

HinweisHinweis

Dieses Ereignis wird nicht ausgelöst, wenn Sie die PageIndex-Eigenschaft programmgesteuert festlegen.

Pagerschaltflächen befinden sich normalerweise in der Pagerzeile eines DetailsView-Steuerelements. Dieses Ereignis wird häufig zum Synchronisieren eines DetailsView-Steuerelements mit einem GridView-Steuerelement oder zum Festlegen des Verhaltens des DetailsView-Steuerelements nach einem Pagingvorgang verwendet.

Weitere Informationen über die Behandlung von Ereignissen finden Sie unter Behandeln von Ereignissen.

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie die DetailsView mithilfe des PageIndexChanged-Ereignisses in den schreibgeschützten Modus zurückversetzt wird, sobald zu einem anderen Datensatz navigiert wird.


<%@ Page language="C#" %>

<script runat="server">

  void CustomerDetailView_PageIndexChanged(Object sender, EventArgs e)
  {
    // By default, if the DetailsView control is in edit mode and
    // user navigates to another page, the DetailsView control
    // remains in edit mode. In this example, the ChangeMode 
    // method is used to put the DetailsView control in read-only  
    // mode whenever the user navigates to another record.
      CustomerDetailView.ChangeMode(DetailsViewMode.ReadOnly);
  }

</script>

<html>
  <body>
    <form id="Form1" runat="server">
        
      <h3>DetailsView ChangeMode Example</h3>
                
        <asp:detailsview id="CustomerDetailView"
          datasourceid="DetailsViewSource"
          datakeynames="CustomerID"
          autogenerateeditbutton="true"  
          autogeneraterows="true"
          allowpaging="true"
          OnPageIndexChanged="CustomerDetailView_PageIndexChanged"
          runat="server">
               
          <fieldheaderstyle backcolor="Navy"
            forecolor="White"/>
                    
        </asp:detailsview>
        
        <!-- This example uses Microsoft SQL Server and connects  -->
        <!-- to the Northwind sample database. Use an ASP.NET     -->
        <!-- expression to retrieve the connection string value   -->
        <!-- from the web.config file.                            -->
        <asp:SqlDataSource ID="DetailsViewSource" runat="server" 
          ConnectionString=
            "<%$ ConnectionStrings:NorthWindConnectionString%>"
          InsertCommand="INSERT INTO [Customers]([CustomerID],
            [CompanyName], [Address], [City], [PostalCode], [Country]) 
            VALUES (@CustomerID, @CompanyName, @Address, @City, 
            @PostalCode, @Country)"
          SelectCommand="Select [CustomerID], [CompanyName], 
            [Address], [City], [PostalCode], [Country] From 
            [Customers]">
        </asp:SqlDataSource>
    </form>
  </body>
</html>


Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0
Anzeigen:
© 2015 Microsoft