Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

UserControl-Klasse

Stellt eine ASCX-Datei dar, die auch als Benutzersteuerelement bezeichnet wird und die von einem Server angefordert wurde, der Host einer ASP.NET-Webanwendung ist. Die Datei muss von einer Web Forms-Seite aufgerufen werden, da andernfalls ein Parserfehler auftritt.

Namespace:  System.Web.UI
Assembly:  System.Web (in System.Web.dll)

public class UserControl : TemplateControl, 
	IAttributeAccessor, INamingContainer, IUserControlDesignerAccessor

Der UserControl-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeUserControlInitialisiert eine neue Instanz der UserControl-Klasse.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Geschützte EigenschaftAdapterRuft den browserspezifischen Adapter für das Steuerelement ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftApplicationRuft das Application-Objekt für die aktuelle Webanforderung ab.
Öffentliche EigenschaftAppRelativeTemplateSourceDirectoryRuft das anwendungsrelative virtuelle Verzeichnis des Page-Objekts oder des UserControl-Objekt ab, das dieses Steuerelement enthält, oder legt dieses Verzeichnis fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftAppRelativeVirtualPathRuft den anwendungsbezogenen virtuellen Verzeichnispfad zur Datei ab, von der aus das Steuerelement analysiert und kompiliert wird, oder legt diesen fest. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftAttributesRuft eine Auflistung aller Attributname-Wert-Paare ab, die innerhalb der ASPX-Datei im Benutzersteuerelementtag deklariert sind.
Geschützte EigenschaftAutoHandlersInfrastruktur. Veraltet. Die AutoHandlers-Eigenschaft ist seit ASP.NET, Version 2.0, veraltet. Sie wird von generierten Klassen verwendet und ist nicht zur Verwendung im Code bestimmt. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftBindingContainerInfrastruktur. Ruft das Steuerelement ab, das die Datenbindung dieses Steuerelements enthält. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftCacheRuft das Cache-Objekt ab, das der Anwendung zugeordnet ist, die das Benutzersteuerelement enthält.
Öffentliche EigenschaftCachePolicyRuft einen Verweis auf eine Auflistung von Zwischenspeicherungsparametern für dieses Benutzersteuerelement ab.
Geschützte EigenschaftChildControlsCreatedRuft einen Wert ab, der angibt, ob die untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements erstellt wurden. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftClientIDRuft die Steuerelement-ID für HTML-Markup ab, das von ASP.NET generiert wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftClientIDModeRuft den Algorithmus ab, mit dem der Wert der ClientID-Eigenschaft generiert wird, oder legt diesen fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftClientIDSeparatorRuft einen Zeichenwert ab, der das in der ClientID-Eigenschaft verwendete Trennzeichen darstellt. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftContextRuft das dem Serversteuerelement für die aktuelle Webanforderung zugeordnete HttpContext-Objekt ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftControlsRuft ein ControlCollection-Objekt ab, das die untergeordneten Steuerelemente für ein angegebenes Serversteuerelement in der Hierarchie der Benutzeroberfläche darstellt. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDataItemContainerRuft einen Verweis auf den Namenscontainer ab, wenn vom Namenscontainer IDataItemContainer implementiert wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDataKeysContainerRuft einen Verweis auf den Namenscontainer ab, wenn vom Namenscontainer IDataKeysControl implementiert wird. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftDesignModeRuft einen Wert ab, der angibt, ob ein Steuerelement auf einer Entwurfsoberfläche verwendet wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftEnableThemingRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob Designs für das Steuerelement gelten, das von der TemplateControl-Klasse abgeleitet wird, oder legt diesen Wert fest. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftEnableViewStateRuft einen Wert ab, der dem anfordernden Client angibt, ob das Serversteuerelement seinen Ansichtszustand sowie den Ansichtszustand von jedem enthaltenen untergeordneten Steuerelement beibehält, oder legt diesen fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftEventsRuft eine Liste von Ereignishandlerdelegaten für das Steuerelement ab. Diese Eigenschaft ist schreibgeschützt. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftHasChildViewStateRuft einen Wert ab, der angibt, ob in den untergeordneten Steuerelementen des aktuellen Serversteuerelements gespeicherte Einstellungen für den Ansichtszustand vorhanden sind. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftIDRuft den programmgesteuerten Bezeichner ab, der dem Serversteuerelement zugewiesen ist, oder legt diesen fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftIdSeparatorInfrastruktur. Ruft das als Trennzeichen für Steuerelementbezeichner verwendete Zeichen ab. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftIsChildControlStateClearedRuft einen Wert ab, der angibt, ob in diesem Steuerelements enthaltene Steuerelemente über einen Steuerelementzustand verfügen. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftIsPostBackRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Benutzersteuerelement als Antwort auf ein Postback des Clients geladen wird oder ob das Laden und der Zugriff zum ersten Mal erfolgen.
Geschützte EigenschaftIsTrackingViewStateRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Serversteuerelement Änderungen des Ansichtszustands speichert. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftIsViewStateEnabledRuft einen Wert ab, der angibt, ob der Ansichtszustand für dieses Steuerelement aktiviert ist. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftLoadViewStateByIDRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Steuerelement seinen Ansichtszustand über ID anstatt über den Index lädt. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftNamingContainerRuft einen Verweis auf den Benennungscontainer des Serversteuerelements ab, der einen eindeutigen Namespace erstellt, damit zwischen Serversteuerelementen mit demselben Control.ID-Eigenschaftswert unterschieden werden kann. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftPageRuft einen Verweis auf die Page-Instanz ab, die das Serversteuerelement enthält. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftParentRuft einen Verweis auf das übergeordnete Steuerelement des Serversteuerelements in der Steuerelementhierarchie der Seite ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftRenderingCompatibility Ruft einen Wert ab, der die ASP.NET-Version angibt, mit der das gerenderte HTML kompatibel ist. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftRequestRuft das HttpRequest-Objekt für die aktuelle Webanforderung ab.
Öffentliche EigenschaftResponseRuft das HttpResponse-Objekt für die aktuelle Webanforderung ab.
Öffentliche EigenschaftServerRuft das HttpServerUtility-Objekt für die aktuelle Webanforderung ab.
Öffentliche EigenschaftSessionRuft das HttpSessionState-Objekt für die aktuelle Webanforderung ab.
Öffentliche EigenschaftSiteRuft Informationen zum Container ab, der das aktuelle Steuerelement hostet, wenn es auf einer Entwurfsoberfläche gerendert wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftSkinIDRuft die Skin ab, die auf das Steuerelement angewendet werden soll, oder legt diese fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftSupportAutoEventsInfrastruktur. Ruft einen Wert ab, der angibt, ob das TemplateControl-Steuerelement automatische Ereignisse unterstützt. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftTemplateControlRuft einen Verweis auf die Vorlage ab, die dieses Steuerelement enthält, oder legt den Verweis fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftTemplateSourceDirectoryRuft das virtuelle Verzeichnis der Page oder des UserControl ab, in dem das aktuelle Serversteuerelement enthalten ist. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftTraceRuft das TraceContext-Objekt für die aktuelle Webanforderung ab.
Öffentliche EigenschaftUniqueIDRuft den eindeutigen, hierarchisierten Bezeichner für das Serversteuerelement ab. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftViewStateRuft ein Wörterbuch mit Zustandsinformationen ab, mit dem Sie den Ansichtszustand eines Serversteuerelements über mehrere Anforderungen für dieselbe Seite hinweg speichern und wiederherstellen können. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftViewStateIgnoresCaseRuft einen Wert ab, der angibt, ob bei dem StateBag-Objekt die Groß- und Kleinschreibung nicht berücksichtigt wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftViewStateModeRuft den Ansichtszustandsmodus des Steuerelements ab oder legt ihn fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftVisibleRuft einen Wert ab, der angibt, ob ein Serversteuerelement als Benutzeroberfläche auf der Seite dargestellt wird, oder legt diesen fest. (Von Control geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Geschützte MethodeAddedControlWird aufgerufen, nachdem ein untergeordnetes Steuerelement der Controls-Auflistung des Control-Objekts hinzugefügt wurde. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeAddParsedSubObjectBenachrichtigt das Serversteuerelement, dass entweder ein XML- oder ein HTML-Element analysiert wurde, und fügt das Element dem ControlCollection-Objekt des Serversteuerelements hinzu. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeApplyStyleSheetSkinÜbernimmt die im Stylesheet der Seite definierten Stileigenschaften für das Steuerelement. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeBuildProfileTreeInfrastruktur. Sammelt Informationen zum Serversteuerelement und übermittelt sie an die Trace-Eigenschaft, sodass diese angezeigt werden, wenn die Ablaufverfolgung für die Seite aktiviert ist. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearCachedClientIDInfrastruktur. Legt den zwischengespeicherten ClientID-Wert auf null fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearChildControlStateLöscht die Informationen zum Steuerelementzustand für die untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearChildStateLöscht die Informationen zum Ansichtszustand sowie zum Steuerelementzustand für alle untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearChildViewStateLöscht die Informationen über den Ansichtszustand für alle untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearEffectiveClientIDModeInfrastruktur. Legt die ClientIDMode-Eigenschaft der aktuellen Steuerelementinstanz und aller untergeordneten Steuerelemente auf Inherit fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeConstructFührt die Entwurfszeitlogik aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeCreateChildControlsWird vom ASP.NET-Seitenframework aufgerufen, um Serversteuerelemente mit kompositionsbasierter Implementierung zu benachrichtigen, dass alle enthaltenen untergeordneten Steuerelemente als Vorbereitung auf einen Postback oder ein Rendering erstellt werden sollen. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeCreateControlCollectionErstellt ein neues ControlCollection-Objekt, das die untergeordneten Steuerelemente (literale und Serversteuerelemente) des Serversteuerelements aufnehmen soll. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeCreateResourceBasedLiteralControlInfrastruktur. Greift auf die in einer Ressource gespeicherten Literalzeichenfolgen zu. Die CreateResourceBasedLiteralControl-Methode ist nicht für die Verwendung aus dem Code heraus vorgesehen. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeDataBind()Bindet eine Datenquelle an das aufgerufene Serversteuerelement und an alle untergeordneten Steuerelemente. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeDataBind(Boolean)Bindet eine Datenquelle an das aufgerufene Serversteuerelement und alle untergeordneten Steuerelemente mit der Option, das DataBinding-Ereignis auszulösen. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeDataBindChildrenBindet eine Datenquelle an die untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeDesignerInitializeFührt alle für RAD-Designer erforderlichen Initialisierungsschritte am Benutzersteuerelement aus.
Öffentliche MethodeDisposeErmöglicht es einem Serversteuerelement, die letzte Bereinigung durchzuführen, bevor es aus dem Speicher freigegeben wird. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeEnsureChildControlsStellt fest, ob das Serversteuerelement untergeordnete Steuerelemente enthält. Wenn das nicht der Fall ist, werden untergeordnete Steuerelemente erstellt. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeEnsureIDErstellt einen Bezeichner für Steuerelemente, die nicht über einen zugewiesenen Bezeichner verfügen. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeEquals(Object) Bestimmt, ob das übergegebene Object und das aktuelle Object gleich sind. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeEval(String)Wertet einen Datenbindungsausdruck aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeEval(String, String)Wertet mithilfe der angegebenen Formatzeichenfolge einen XPath-Datenbindungsausdruck aus und zeigt das Ergebnis an. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeFindControl(String)Durchsucht den aktuellen Benennungscontainer nach dem angegebenen Serversteuerelement mit dem angegebenen id-Parameter. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeFindControl(String, Int32)Infrastruktur. Durchsucht den aktuellen Benennungscontainer nach einem Serversteuerelement mit der angegebenen id und einer ganzen Zahl, die im pathOffset-Parameter angegeben ist, der die Suche unterstützt. Sie sollten diese Version der FindControl-Methode nicht überschreiben. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeFocusLegt den Eingabefokus auf ein Steuerelement fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeFrameworkInitializeInfrastruktur. Initialisiert das Steuerelement, das von der TemplateControl-Klasse abgeleitet wurde. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeGetDesignModeStateInfrastruktur. Ruft die Entwurfszeitdaten für ein Steuerelement ab. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeGetGlobalResourceObject(String, String)Ruft auf der Grundlage der angegebenen ClassKey-Eigenschaft und ResourceKey-Eigenschaft ein Ressourcenobjekt auf Anwendungsebene ab. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeGetGlobalResourceObject(String, String, Type, String)Ruft ein Ressourcenobjekt auf Anwendungsebene ab, das auf den Angaben zur ClassKey-Eigenschaft und zur ResourceKey-Eigenschaft, zum Objekttyp und zum Eigenschaftennamen der Ressource basiert. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeGetHashCodeFungiert als Hashfunktion für einen bestimmten Typ. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeGetLocalResourceObject(String)Ruft auf der Grundlage der angegebenen ResourceKey-Eigenschaft ein Ressourcenobjekt auf Seitenebene ab. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeGetLocalResourceObject(String, Type, String)Ruft auf der Grundlage der angegebenen ResourceKey-Eigenschaft sowie des angegebenen Objekttyps und Eigenschaftennamens ein Ressourcenobjekt auf Seitenebene ab. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeGetRouteUrl(Object)Ruft die URL ab, die einem Satz von Routenparametern entspricht. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetRouteUrl(RouteValueDictionary)Ruft die URL ab, die einem Satz von Routenparametern entspricht. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetRouteUrl(String, Object)Ruft die URL ab, die einem Satz von Routenparametern und einem Routennamen entspricht. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetRouteUrl(String, RouteValueDictionary)Ruft die URL ab, die einem Satz von Routenparametern und einem Routennamen entspricht. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetUniqueIDRelativeToGibt den mit einem Präfix versehenen Abschnitt der UniqueID-Eigenschaft des angegebenen Steuerelements zurück. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeHasControlsErmittelt, ob das Serversteuerelement untergeordnete Steuerelemente enthält. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeHasEventsGibt einen Wert zurück, der angibt, ob Ereignisse für das Steuerelement oder für untergeordnete Steuerelemente registriert werden. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeInitializeAsUserControlInitialisiert das deklarativ erstellte UserControl-Objekt. Da einige Unterschiede zwischen Seiten und Benutzersteuerelementen bestehen, stellt diese Methode sicher, dass das Benutzersteuerelement fehlerfrei initialisiert wird.
Geschützte MethodeIsLiteralContentInfrastruktur. Ermittelt, ob das Serversteuerelement nur literalen Inhalt enthält. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeLoadControl(String)Lädt ein Control-Objekt aus einer Datei auf der Grundlage eines angegebenen virtuellen Pfads. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeLoadControl(Type, Object[])Lädt auf der Grundlage eines angegebenen Typs und der angegebenen Konstruktorparameter ein Control-Objekt. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeLoadControlStateStellt die Informationen zum Steuerelementzustand aus einer früheren Seitenanforderung wieder her, die durch die SaveControlState-Methode gespeichert wurden. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeLoadTemplateRuft aus einer externen Datei eine Instanz der ITemplate-Schnittstelle ab. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeLoadViewStateStellt die Informationen über den Ansichtszustand aus einer früheren Benutzersteuerelement-Anforderung wieder her, die durch die SaveViewState-Methode gespeichert wurden. (Überschreibt Control.LoadViewState(Object).)
Öffentliche MethodeMapPathWeist einem physischen Dateipfad einen absoluten oder relativen virtuellen Dateipfad zu.
Geschützte MethodeMapPathSecureRuft den physikalischen Pfad ab, auf den ein absoluter bzw. relativer virtueller Pfad verweist. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeOnAbortTransactionLöst das AbortTransaction-Ereignis aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnBubbleEventBestimmt, ob das Ereignis für das Serversteuerelement in der Serversteuerelementhierarchie der Benutzeroberfläche der Seite nach oben weitergegeben wird. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOnCommitTransactionLöst das CommitTransaction-Ereignis aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnDataBindingLöst das DataBinding-Ereignis aus. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOnErrorLöst das Error-Ereignis aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnInitLöst das Init-Ereignis aus. (Überschreibt Control.OnInit(EventArgs).)
Geschützte MethodeOnLoadLöst das Load-Ereignis aus. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOnPreRenderLöst das PreRender-Ereignis aus. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOnUnloadLöst das Unload-Ereignis aus. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOpenFileRuft einen Stream zum Lesen einer Datei ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeParseControl(String)Analysiert eine Eingabezeichenfolge für ein Control-Objekt in einer Web Forms-Seite oder einem Benutzersteuerelement. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeParseControl(String, Boolean)Analysiert eine Eingabezeichenfolge für ein Control-Objekt auf einer ASP.NET-Webseite oder in einem Benutzersteuerelement. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeRaiseBubbleEventWeist dem übergeordneten Element des Steuerelements alle Ereignisquellen und zugehörige Informationen zu. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeReadStringResource()Infrastruktur. Liest eine Zeichenfolgenressource. Die ReadStringResource-Methode ist nicht für die Verwendung aus dem Code heraus vorgesehen. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeRemovedControlWird aufgerufen, nachdem ein untergeordnetes Steuerelement aus der Controls-Auflistung des Control-Objekts entfernt wurde. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeRenderSendet den Inhalt eines Serversteuerelements an ein bereitgestelltes HtmlTextWriter-Objekt, das den Inhalt zum Rendern auf den Client schreibt. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeRenderChildrenGibt den Inhalt der untergeordneten Elemente eines Serversteuerelements an ein bereitgestelltes HtmlTextWriter-Objekt aus, das den Inhalt zum Rendern auf den Client schreibt. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeRenderControl(HtmlTextWriter)Gibt den Inhalt des Serversteuerelements an ein angegebenes HtmlTextWriter-Objekt aus und speichert Ablaufverfolgungsinformationen zum Steuerelement, sofern die Ablaufverfolgung aktiviert ist. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeRenderControl(HtmlTextWriter, ControlAdapter)Gibt Inhalte von Serversteuerelementen mithilfe eines bereitgestellten ControlAdapter-Objekts an ein bereitgestelltes HtmlTextWriter-Objekt aus. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeResolveAdapterRuft den Steuerelementadapter ab, der für das Rendern des angegebenen Steuerelements verantwortlich ist. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeResolveClientUrlRuft eine URL ab, die vom Browser verwendet werden kann. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeResolveUrlKonvertiert eine URL in eine vom anfordernden Client verwendbare URL. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeSaveControlStateSpeichert alle Änderungen am Zustand des Serversteuerelements, die seit dem letzten Postback der Seite an den Server aufgetreten sind. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeSaveViewStateSpeichert alle Änderungen im Ansichtszustand des Steuerelements, die seit dem letzten Postback der Seite aufgetreten sind. (Überschreibt Control.SaveViewState().)
Geschützte MethodeSetDesignModeStateLegt Entwurfszeitdaten für ein Steuerelement fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeSetRenderMethodDelegateInfrastruktur. Beauftragt einen Ereignishandlerdelegaten, das Serversteuerelement und seinen Inhalt im übergeordneten Steuerelement zu rendern. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeSetStringResourcePointerInfrastruktur. Legt einen Zeiger auf eine Zeichenfolgenressource fest. Die SetStringResourcePointer-Methode wird von generierten Klassen verwendet und ist nicht für die direkte Verwendung im Code vorgesehen. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeTestDeviceFilterGibt einen booleschen Wert zurück, der angibt, ob ein Gerätefilter auf die HTTP-Anforderung angewendet wird. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeTrackViewStateVeranlasst die Überwachung von Änderungen am Ansichtszustand des Serversteuerelements, sodass die Änderungen im StateBag-Objekt des Serversteuerelements gespeichert werden können. Auf dieses Objekt kann über die Control.ViewState-Eigenschaft zugegriffen werden. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeWriteUTF8ResourceStringInfrastruktur. Schreibt eine Ressourcenzeichenfolge in ein HtmlTextWriter-Steuerelement. Die WriteUTF8ResourceString-Methode wird von generierten Klassen verwendet und ist nicht für die direkte Verwendung im Code vorgesehen. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeXPath(String)Wertet einen XPath-Datenbindungsausdruck aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeXPath(String, String)Wertet mithilfe der angegebenen Formatzeichenfolge einen XPath-Datenbindungsausdruck aus und zeigt das Ergebnis an. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeXPath(String, IXmlNamespaceResolver)Wertet einen XPath-Datenbindungsausdruck mithilfe der angegebenen Präfix- und Namespacezuordnungen für die Namespaceauflösung aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeXPath(String, String, IXmlNamespaceResolver)Wertet einen XPath-Datenbindungsausdruck mithilfe der angegebenen Präfix- und Namespacezuordnungen für die Namespaceauflösung aus und zeigt mit der angegebenen Formatzeichenfolge das Ergebnis an. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeXPathSelect(String)Wertet einen XPath-Datenbindungsausdruck aus und gibt eine Knotenauflistung zurück, die die IEnumerable-Schnittstelle implementiert. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeXPathSelect(String, IXmlNamespaceResolver)Wertet einen XPath-Datenbindungsausdruck mithilfe der angegebenen Präfix- und Namespacezuordnungen für die Namespaceauflösung aus und gibt eine Knotenauflistung zurück, die die IEnumerable-Schnittstelle implementiert. (Von TemplateControl geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliches EreignisAbortTransactionTritt ein, wenn ein Benutzer eine Transaktion beendet. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliches EreignisCommitTransactionTritt ein, wenn eine Transaktion abgeschlossen wird. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliches EreignisDataBindingTritt ein, wenn das Serversteuerelement eine Bindung an eine Datenquelle durchführt. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisDisposedTritt ein, wenn ein Serversteuerelement im Speicher freigegeben wird. Dies ist die letzte Stufe des Lebenszyklus des Serversteuerelements bei der Anforderung einer ASP.NET-Seite. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisErrorTritt beim Auslösen einer nicht behandelten Ausnahme ein. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliches EreignisInitTritt bei der Initialisierung des Serversteuerelements ein. Dies ist der erste Schritt in dessen Lebenszyklus. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisLoadTritt ein, wenn das Serversteuerelement in das Page-Objekt geladen wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisPreRenderTritt nach dem Laden des Control-Objekts, jedoch vor dem Rendern ein. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisUnloadTritt ein, wenn das Serversteuerelement aus dem Speicher entladen wird. (Von Control geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche ErweiterungsmethodeEnableDynamicData(Type)Überladen. Aktiviert das Verhalten dynamischer Daten für das angegebene Datensteuerelement. (Durch DataControlExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeEnableDynamicData(Type, Object)Überladen. Aktiviert das Verhalten dynamischer Daten für das angegebene Datensteuerelement. (Durch DataControlExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeEnableDynamicData(Type, IDictionary<String, Object>)Überladen. Aktiviert das Verhalten dynamischer Daten für das angegebene Datensteuerelement. (Durch DataControlExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeFindDataSourceControlGibt die Datenquelle zurück, die dem Datensteuerelement für das angegebene Steuerelement zugeordnet ist. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeFindFieldTemplateGibt die Feldvorlage für die angegebene Spalte im Benennungscontainer des angegebenen Steuerelements zurück. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeFindMetaTableGibt das Metatabellenobjekt für das enthaltende Datensteuerelement zurück. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeGetDefaultValuesRuft die Auflistung der Standardwerte für das angegebene Datensteuerelement ab. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeGetMetaTableRuft die Tabellenmetadaten für das angegebene Datensteuerelement ab. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeSetMetaTable(MetaTable)Überladen. Legt die Tabellenmetadaten für das angegebene Datensteuerelement fest. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeSetMetaTable(MetaTable, IDictionary<String, Object>)Überladen. Legt die Zuordnung für Tabellenmetadaten und Standardwerte für das angegebene Datensteuerelement fest. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeSetMetaTable(MetaTable, Object)Überladen. Legt die Zuordnung für Tabellenmetadaten und Standardwerte für das angegebene Datensteuerelement fest. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeTryGetMetaTableBestimmt, ob Tabellenmetadaten verfügbar sind. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIAttributeAccessor.GetAttributeInfrastruktur. Gibt den Wert des angegebenen Attributs des Benutzersteuerelements zurück.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIAttributeAccessor.SetAttributeInfrastruktur. Legt den Wert des angegebenen Attributs für das Benutzersteuerelement fest.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIControlBuilderAccessor.ControlBuilderEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter der IControlBuilderAccessor.ControlBuilder-Methode. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIControlDesignerAccessor.GetDesignModeStateEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter der IControlDesignerAccessor.GetDesignModeState-Methode. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIControlDesignerAccessor.SetDesignModeStateEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter der IControlDesignerAccessor.SetDesignModeState-Methode. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIControlDesignerAccessor.SetOwnerControlInfrastruktur. Eine Beschreibung dieses Members finden Sie unter der IControlDesignerAccessor.SetOwnerControl-Methode. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIControlDesignerAccessor.UserDataEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter der IControlDesignerAccessor.UserData-Methode. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIDataBindingsAccessor.DataBindingsEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter der IDataBindingsAccessor.DataBindings-Methode. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIDataBindingsAccessor.HasDataBindingsEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter der IDataBindingsAccessor.HasDataBindings-Methode. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIExpressionsAccessor.ExpressionsEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter der IExpressionsAccessor.Expressions-Methode. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIExpressionsAccessor.HasExpressionsEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter der IExpressionsAccessor.HasExpressions-Methode. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIFilterResolutionService.CompareFiltersInfrastruktur. Gibt einen Wert zurück, der angibt, ob zwischen zwei angegebenen Gerätefiltern eine hierarchische Beziehung besteht. (Von TemplateControl geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIFilterResolutionService.EvaluateFilterInfrastruktur. Gibt einen Wert zurück, der angibt, ob der angegebene Filter vom Typ des aktuellen Filterobjekts ist. (Von TemplateControl geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIParserAccessor.AddParsedSubObjectEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IParserAccessor.AddParsedSubObject. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIUserControlDesignerAccessor.InnerTextInfrastruktur. Ruft den Text zwischen den öffnenden und schließenden Tags eines Benutzersteuerelements ab oder legt diesen fest.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIUserControlDesignerAccessor.TagNameRuft den vollständigen Tagnamen für das Benutzersteuerelement ab oder legt diesen fest.
Zum Seitenanfang

Die UserControl-Klasse wird Dateien mit der Erweiterung .ascx zugeordnet. Diese Dateien werden zur Laufzeit als UserControl-Objekte kompiliert und im Arbeitsspeicher des Servers zwischengespeichert.

Sie können Benutzersteuerelemente schachteln, indem Sie eine ASCX-Datei in einer anderen deklarieren und letztere in einer Web Forms-Seite einschließen.

In ASP.NET-Web Forms-Seiten sind Benutzersteuerelemente enthalten. Mit diesen können Webentwickler auf einfache Weise häufig verwendete Webbenutzeroberflächen aufzeichnen. Sie werden auf ähnliche Weise wie Page-Objekte instanziiert und zwischengespeichert. Im Gegensatz zu Seiten lassen sich Benutzersteuerelemente jedoch nicht unabhängig aufrufen. Sie können nur von einer Seite oder einem anderen Benutzersteuerelement aus aufgerufen werden, wenn sie in diesen enthalten sind.

Leiten Sie diese Klasse ab, wenn Sie ein Benutzersteuerelement mithilfe der CodeBehind-Technik erstellen möchten. Dies empfiehlt sich, wenn Sie mithilfe dieser Technik Web Forms-Seiten entwickeln.

Informationen zum deklarativen Erstellen von Benutzersteuerelementen finden Sie unter ASP.NET-Benutzersteuerelemente.

TopicLocation
Gewusst wie: Einfügen von ASP.NET-Benutzersteuerelementen in Webseiten (Visual Studio)Erstellen von ASP.NET-Webanwendungen in Visual Studio
Gewusst wie: Erstellen von ASP.NET-Benutzersteuerelementen (Visual Studio)Erstellen von ASP.NET-Webanwendungen in Visual Studio
Gewusst wie: Zwischenspeichern von mehreren Versionen eines Benutzersteuerelements auf der Basis von ParameternErstellen von ASP.NET-Webanwendungen in Visual Studio
Gewusst wie: Zwischenspeichern von mehreren Versionen eines Benutzersteuerelements auf der Basis von ParameternErstellen von ASP.NET-Webanwendungen in Visual Studio
Gewusst wie: Erstellen von ASP.NET-BenutzersteuerelementenErstellen von ASP.NET-Webanwendungen in Visual Studio
Gewusst wie: Konvertieren von Web Forms-Seiten in ASP.NET-BenutzersteuerelementeErstellen von ASP.NET-Webanwendungen in Visual Studio
Gewusst wie: Behandeln eines Benutzersteuerelements als Webparts-SteuerelementErstellen von ASP.NET-Webanwendungen in Visual Studio
Gewusst wie: Einfügen von ASP.NET-Benutzersteuerelementen in WebseitenErstellen von ASP.NET-Webanwendungen in Visual Studio
Gewusst wie: Zwischenspeichern von mehreren Versionen eines Benutzersteuerelements auf der Basis von ParameternErstellen von ASP.NET-Webanwendungen
Gewusst wie: Konvertieren von Web Forms-Seiten in ASP.NET-BenutzersteuerelementeErstellen von ASP.NET-Webanwendungen
Gewusst wie: Behandeln eines Benutzersteuerelements als Webparts-SteuerelementErstellen von ASP.NET-Webanwendungen
Gewusst wie: Erstellen von ASP.NET-BenutzersteuerelementenErstellen von ASP.NET-Webanwendungen in Visual Studio
Gewusst wie: Konvertieren von Web Forms-Seiten in ASP.NET-BenutzersteuerelementeErstellen von ASP.NET-Webanwendungen in Visual Studio
Gewusst wie: Behandeln eines Benutzersteuerelements als Webparts-SteuerelementErstellen von ASP.NET-Webanwendungen in Visual Studio
Gewusst wie: Einfügen von ASP.NET-Benutzersteuerelementen in WebseitenErstellen von ASP.NET-Webanwendungen in Visual Studio

Die im folgenden Beispiel definierte Klasse SimpleControl erbt die UserControl-Klasse und kann als ASP.NET-CodeBehind-Klasse verwendet werden. Sie verwendet das TextBox-Webserver-Steuerelement, dasLabel-Webserver-Steuerelement und das Button-Webserver-Steuerelement und definiert eine myButton_Click-Methode, die der Label.Text-Eigenschaft den TextBox.Text-Eigenschaftswert gemeinsam mit zwei Zeichenfolgen zuweist.

SicherheitshinweisSicherheitshinweis

In diesem Beispiel ist ein Textfeld für eine Benutzereingabe enthalten. Dies stellt ein potenzielles Sicherheitsrisiko dar. Standardmäßig stellt die ASP.NET-Seite sicher, dass die Benutzereingabe keine Skript- oder HTML-Elemente enthält. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Übersicht über Skriptangriffe.


using System;
using System.Web.UI;
using System.Web.UI.WebControls;

public class SimpleControl:UserControl
{

  public TextBox name;
  public Label output;
  public Button myButton;

  public void myButton_Click(object sender, EventArgs e)
  { 
    output.Text = "Hello, " + name.Text + ".";

  }

}


Beim folgenden Beispiel handelt es sich um Markup, das in einer ASCX-Datei enthalten ist. Sie können die im vorigen Beispiel definierte SimpleControl-Klasse als CodeBehind-Klasse für das Markup in dieser ASCX-Datei verwenden.


<%@ control inherits = "SimpleControl" src = "SimpleControl.cs" %>

<table style="background-color:yellow;font: 10pt verdana;border-width:1;border-style:solid;border-color:black;" cellspacing="15">
<tr>
<td><b>Enter your name here: </b></td>
<td><ASP:TextBox id="name" runat="server"/></td>
</tr>
<tr>
<td><b><ASP:Label id="output" runat="server"/></b></td>
</tr>
<tr>
<td></td>
<td><asp:button id="myButton" text="Submit" OnClick="myButton_Click" runat="server" /></td>
</tr>
</table>


.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft