Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

AnonymousIdentificationEventArgs-Klasse

Aktualisiert: November 2007

Stellt Daten für das AnonymousIdentification_Creating-Ereignis bereit. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

Namespace:  System.Web.Security
Assembly:  System.Web (in System.Web.dll)

[AspNetHostingPermissionAttribute(SecurityAction.LinkDemand, Level = AspNetHostingPermissionLevel.Minimal)]
public sealed class AnonymousIdentificationEventArgs : EventArgs
/** @attribute AspNetHostingPermissionAttribute(SecurityAction.LinkDemand, Level = AspNetHostingPermissionLevel.Minimal) */
public final class AnonymousIdentificationEventArgs extends EventArgs
public final class AnonymousIdentificationEventArgs extends EventArgs

Die AnonymousIdentificationEventArgs-Klasse wird verwendet, um Ereigniswerte an das Creating-Ereignis zu übergeben und die Angabe einer benutzerdefinierten Windows-Identität für die aktuelle Anforderung zu ermöglichen. Sie können auf das Creating-Ereignis der AnonymousIdentificationModule-Klasse zugreifen, indem Sie in der Global.asax-Datei eine Unterroutine mit dem Namen AnonymousIdentification_Creating für die ASP.NET-Anwendung angeben.

Das AnonymousIdentificationModule erstellt mithilfe des aktuellen HttpContext ein AnonymousIdentificationEventArgs-Objekt und übergibt es an das AnonymousIdentification_Creating-Ereignis.

Mit der AnonymousID-Eigenschaft des AnonymousIdentificationEventArgs-Objekts, das an das AnonymousIdentification_Creating-Ereignis übergeben wird, können Sie den anonymen Bezeichner auf einen benutzerdefinierten Wert festlegen. Wenn Sie im AnonymousIdentification_Creating-Ereignis keinen Wert für die AnonymousID-Eigenschaft festlegen, wird eine Guid verwendet.

Das AnonymousIdentification_Creating-Ereignis wird nur ausgelöst, wenn die anonyme Identifikation mithilfe des Werts Enabled aktiviert ist.

Im folgenden Codebeispiel wird das AnonymousIdentification_Creating-Ereignis verwendet, um den anonymen Bezeichner auf einen benutzerdefinierten Wert festzulegen.

public void AnonymousIdentification_Creating(object sender, 
                                             AnonymousIdentificationEventArgs args)
{
  args.AnonymousID = Samples.AspNet.Security.MyIdClass.GetAnonymousId();
  Samples.AspNet.Security.MyIdClass.LogAnonymousId(args.AnonymousID);
}


  • AspNetHostingPermission 

    für den Betrieb in einer Hostumgebung. Anforderungswert: LinkDemand, Berechtigungswert: Minimal

System.Object
  System.EventArgs
    System.Web.Security.AnonymousIdentificationEventArgs

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0
Anzeigen: