Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

HttpContext.Server-Eigenschaft

Ruft das HttpServerUtility-Objekt ab, das die bei der Verarbeitung von Webanforderungen verwendeten Methoden bereitstellt.

Namespace: System.Web
Assembly: System.Web (in system.web.dll)

public HttpServerUtility Server { get; }
/** @property */
public HttpServerUtility get_Server ()

public function get Server () : HttpServerUtility

Eigenschaftenwert

Das HttpServerUtility-Objekt für die aktuelle HTTP-Antwort.

Die Server-Eigenschaft ermöglicht den programmgesteuerten Zugriff auf die Eigenschaften und Methoden der HttpServerUtility-Klasse. Da ASP.NET-Seiten einen Standardverweis auf den System.Web-Namespace enthalten (der die HttpContext-Klasse enthält), können Sie auf einer ASPX-Seite auf die Member der HttpContext-Klasse ohne den vollqualifizierten Verweis auf die HttpContext-Klasse verweisen. Mit Server.CreateObject("MyCOMComponent") können Sie z. B. eine Instanz eines COM-Objekts auf dem Server erstellen. Wenn Sie jedoch die Member der HttpServerUtility-Klasse aus einem ASP.NET-Code-Behind-Modul verwenden möchten, müssen Sie einen Verweis auf den System.Web-Namespace in das Modul aufnehmen und außerdem den Verweis auf den derzeit aktiven Anforderungs-/Antwort-Kontext und die zu verwendende Klasse im System.Web-Namespace voll qualifizieren. Auf einer Code-Behind-Seite müssen Sie z. B. den vollständigen Namen HttpContext.Current.Server.CreateObject("MyCOMComponent") angeben.

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0, 1.1, 1.0
Anzeigen: