War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
RequiresSpecialViewStateEncoding-Eigenschaft
Collapse the table of content
Expand the table of content

HttpCapabilitiesBase.RequiresSpecialViewStateEncoding-Eigenschaft

Hinweis: Diese Eigenschaft ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob für den Browser VIEWSTATE-Werte eine besondere Codierung erfordern.

Namespace: System.Web.Configuration
Assembly: System.Web (in system.web.dll)

public virtual bool RequiresSpecialViewStateEncoding { get; }
/** @property */
public boolean get_RequiresSpecialViewStateEncoding ()

public function get RequiresSpecialViewStateEncoding () : boolean

Eigenschaftenwert

true, wenn für den Browser VIEWSTATE-Werte eine besondere Codierung erfordern, andernfalls false. Der Standardwert ist false.

HTTP ist ein zustandsfreies Protokoll, und VIEWSTATE ist ein Mechanismus, mit dem Clientänderungen über mehrere Anforderungen beibehalten werden. Jedes Steuerelement auf einer Webseite enthält eine ViewState-Eigenschaft, die die Akkumulierung von durch den Client erfolgten Änderungen darstellt. Auf einer Web Forms-Seite werden diese Änderungen als value eines HTML-<input>-Elements mit dem type-Attribut hidden in den Postbackdaten codiert. Beispiel:

<input type="hidden" name="__VIEWSTATE" value="t0PH_u56?cDxleHQ7P=" />

Wenn der Wert true ist, werden nicht alphabetische Zeichen im VIEWSTATE-Wert weder vom Browser noch von einem Zwischengateway ordnungsgemäß gesendet. Um dies zu beheben, ersetzen Serversteuerelementadapter nicht alphabetische Zeichen im VIEWSTATE-Wert durch Zeichen, die in HTTP-Anforderungen keine Codierung erfordern.

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie bestimmt werden kann, ob für den Browser VIEWSTATE-Werte eine besondere Codierung erfordern.

<%@ Page Language="C#" %>

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

<script runat="server">
System.Web.HttpBrowserCapabilities bCaps;

    void Page_Load(Object Sender, EventArgs e)
    {
        bCaps = Request.Browser;
        OutputLabel.Text = TestCaps();
    }   

    String TestCaps()
    {
        StringBuilder sb = new StringBuilder();
...        sb.AppendLine(TestRequiresSpecialViewStateEncoding());
...        return sb.ToString().Replace(Environment.NewLine,"<br />");
    }
...    String TestRequiresSpecialViewStateEncoding()
    {
        return String.Format("Requires special viewstate encoding: {0}",
            bCaps.RequiresSpecialViewStateEncoding);
    }
...</script>
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" >
<head runat="server">
    <title>Browser Capabilities Sample</title>
</head>
<body>
    <form id="form1" runat="server">
    <div>
        The current browser has the following capabilities:
        <br />
        <asp:Label ID="OutputLabel" runat="server"></asp:Label>
    </div>
    </form>
</body>
</html>

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2015 Microsoft