ValueType-Klasse
TOC
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

ValueType-Klasse

Stellt die Basisklasse für Werttypen bereit.

Namespace: System
Assembly: mscorlib (in mscorlib.dll)

[SerializableAttribute] 
[ComVisibleAttribute(true)] 
public abstract class ValueType
/** @attribute SerializableAttribute() */ 
/** @attribute ComVisibleAttribute(true) */ 
public abstract class ValueType
SerializableAttribute 
ComVisibleAttribute(true) 
public abstract class ValueType

ValueType überschreibt die virtuellen Methoden von Object mit für Werttypen besser geeignete Implementierungen. Siehe auch Enum. Diese erbt von ValueType.

Datentypen werden in Werttypen und Verweistypen unterteilt. Werttypen werden entweder Stapeln oder inline in einer Struktur zugewiesen. Verweistypen werden Heaps zugewiesen. Verweis- und Werttypen werden von der letztendlichen Basisklasse Object abgeleitet. In Fällen, in denen ein Werttyp wie ein Objekt verwendet werden muss, wird im Heap ein Wrapper reserviert, der den Werttyp als Verweisobjekt darstellt. Anschließend wird der Werttyp in den Wrapper kopiert. Der Wrapper wird markiert, sodass das System erkennt, dass dieser einen Werttyp enthält. Dieser Vorgang wird als Boxing und der umgekehrte Vorgang wird als Unboxing bezeichnet. Boxing und Unboxing ermöglichen, dass jeder Typ als ein Objekt behandelt werden kann.

Alle öffentlichen statischen (Shared in Visual Basic) Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows CE, Windows Millennium Edition, Windows Mobile für Pocket PC, Windows Mobile für Smartphone, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0, 1.1, 1.0

.NET Compact Framework

Unterstützt in: 2.0, 1.0
Anzeigen:
© 2016 Microsoft