Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch
Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

System.Timers-Namespace

Der System.Timers-Namespace stellt die Timer-Komponente bereit, mit der Sie ein Ereignis in einem angegebenen Intervall auslösen können.

Die Timer-Komponente ist ein serverbasierter Zeitgeber, mit dem Sie ein periodisches Intervall angeben können, in dem das Elapsed-Ereignis in der Anwendung ausgelöst wird. Anschließend können durch dieses Ereignis dann regelmäßig wiederkehrende Verarbeitungsschritte ausgeführt werden. Angenommen, ein unternehmenswichtiger Server muss rund um die Uhr und sieben Tage die Woche ausgeführt werden. In diesem Fall können Sie einen Dienst erstellen, der mit einem Timer regelmäßig den Server überprüft und sicherstellt, dass das System ordnungsgemäß ausgeführt wird. Wenn das System nicht reagiert, kann der Dienst versuchen, den Server neu zu starten, oder einen Administrator benachrichtigen.

Der serverbasierte Timer wurde für die Verwendung mit Arbeitsthreads in einer Multithreadumgebung entwickelt. Serverzeitgeber können zwischen Threads wechseln, um das ausgelöste Elapsed-Ereignis zu behandeln, wodurch eine höhere Genauigkeit erreicht wird als bei Windows-Zeitgebern, da das Ereignis zum richtigen Zeitpunkt ausgelöst wird.

  KlasseBeschreibung
Öffentliche KlasseElapsedEventArgsStellt Daten für das Timer.Elapsed-Ereignis bereit.
Öffentliche KlasseTimerErstellt wiederkehrende Ereignisse in einer Anwendung.
Öffentliche KlasseTimersDescriptionAttributeLegt die Beschreibung fest, die visuelle Designer bei Verweisen auf ein Ereignis, einen Extender oder eine Eigenschaft anzeigen können.

  DelegatBeschreibung
Öffentlicher DelegatElapsedEventHandlerStellt die Methode dar, die das Elapsed-Ereignis von Timer behandelt.
Anzeigen: