StringComparison-Enumeration
TOC
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

StringComparison-Enumeration

Gibt die Kultur, die Groß-/Kleinschreibung und die Sortierreihenfolge an, die von bestimmten Überladungen der String.Compare-Methode und der String.Equals-Methode verwendet werden sollen.

Namespace: System
Assembly: mscorlib (in mscorlib.dll)

[SerializableAttribute] 
[ComVisibleAttribute(true)] 
public enum StringComparison
/** @attribute SerializableAttribute() */ 
/** @attribute ComVisibleAttribute(true) */ 
public enum StringComparison
SerializableAttribute 
ComVisibleAttribute(true) 
public enum StringComparison

 MembernameBeschreibung
Unterstützt von .NET Compact FrameworkCurrentCultureVergleichen Sie Zeichenfolgen mit kulturabhängigen Sortierregeln und der aktuellen Kultur. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkCurrentCultureIgnoreCaseVergleichen Sie Zeichenfolgen anhand der kulturabhängigen Sortierregeln und der aktuellen Kultur ohne Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung der verglichenen Zeichenfolgen. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkInvariantCultureVergleichen Sie Zeichenfolgen mit kulturabhängigen Sortierregeln und der invarianten Kultur. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkInvariantCultureIgnoreCaseVergleichen Sie Zeichenfolgen anhand der kulturabhängigen Sortierregeln und der invarianten Kultur ohne Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung der verglichenen Zeichenfolgen. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkOrdinalVergleich von Zeichenfolgen anhand der ordinalen Sortierregeln. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkOrdinalIgnoreCaseVergleich von Zeichenfolgen anhand der ordinalen Sortierregeln und unter Nichtbeachtung der Groß- und Kleinschreibung der verglichenen Zeichenfolgen. 

Mit der StringComparison-Enumeration wird angegeben, ob beim Zeichenfolgenvergleich die derzeit aktivierte oder die invariante Kultur verwendet werden soll. Außerdem wird angegeben, ob wortbasierte oder ordinale Sortierregeln verwendet werden sollen und ob die Unterscheidung der Groß- und Kleinschreibung eine Rolle spielt oder nicht.

Bei einer wortbasierte Sortieroperation wird ein kulturabhängiger Vergleich ausgeführt, bei dem bestimmten, nicht alphanumerischen Unicode-Zeichen eine besondere Gewichtung zugeordnet werden kann. Beispielsweise wird dem Bindestrich ("-") ggf. eine sehr geringe Gewichtung zugeordnet, sodass "coop" und "co-op" in einer sortierten Liste nebeneinander angezeigt werden.

Bei einer ordinalen Sortieroperation wird ein Vergleich auf der Grundlage des numerischen Werts (Unicode-Codepunkt) der einzelnen Char-Zeichen in der Zeichenfolge ausgeführt. Ein ordinaler Vergleich ist schnell, aber kulturunabhängig. Nach den Sortierregeln für Ordnungszahlen steht eine mit einem Unicode-Zeichen beginnende Zeichenfolge U+xxxx vor einer mit einem Unicode-Zeichen beginnenden Zeichenfolge U+yyyy, wenn der numerische Wert von xxxx kleiner ist als der Wert von yyyy.

Weitere Informationen zu Vergleichen finden Sie in den Hinweisen zur System.String-Klasse. Weitere Informationen zu Kulturen finden Sie in den Hinweisen zur System.Globalization.CultureInfo-Klasse.

Windows 98, Windows Server 2000 SP4, Windows CE, Windows Millennium Edition, Windows Mobile für Pocket PC, Windows Mobile für Smartphone, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

Microsoft .NET Framework 3.0 wird unter Windows Vista, Microsoft Windows XP SP2 und Windows Server 2003 SP1 unterstützt.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.0, 2.0

.NET Compact Framework

Unterstützt in: 2.0

XNA Framework

Unterstützt in: 1.0
Anzeigen:
© 2016 Microsoft