War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

IssuedSecurityTokenParameters-Konstruktor

Initialisiert eine neue Instanz der IssuedSecurityTokenParameters-Klasse.

Dieser Member wird überladen. Klicken Sie auf einen Namen in der Überladungsliste, um vollständige Informationen zu diesem Member sowie zu Syntax, Nutzung und Beispielen zu erhalten.

  Name Beschreibung
Öffentliche Methode IssuedSecurityTokenParameters() Initialisiert eine neue Instanz der IssuedSecurityTokenParameters-Klasse.
Geschützte Methode IssuedSecurityTokenParameters(IssuedSecurityTokenParameters) Initialisiert eine neue Instanz der IssuedSecurityTokenParameters-Klasse.
Öffentliche Methode IssuedSecurityTokenParameters(String) Initialisiert eine neue Instanz der IssuedSecurityTokenParameters-Klasse mit dem angegebenen Tokentyps.
Öffentliche Methode IssuedSecurityTokenParameters(String, EndpointAddress) Initialisiert unter Verwendung des angegebenen Tokentyps und Ausstelleradresse eine neue Instanz der IssuedSecurityTokenParameters-Klasse.
Öffentliche Methode IssuedSecurityTokenParameters(String, EndpointAddress, Binding) Initialisiert unter Verwendung des angegebenen Tokentyps, Ausstelleradresse und Ausstellerbindung eine neue Instanz der IssuedSecurityTokenParameters-Klasse.
Zum Seitenanfang

Der Unterschied zwischen diesen Überladungen liegt im Ursprung der Instanzeigenschaftenwerte. Mit IssuedSecurityTokenParameters werden für sie die entsprechenden Standardwerte festgelegt. Mit #ctor werden sie aus der Instanz abgerufen, auf die der Eingabeparameter verweist.

Die anderen Konstruktoren legen sie auf ihre Standardwerte fest und legen anschließend andere Eigenschaften basierend auf den Eingabeparametern fest.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft