Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

DispatchRuntime-Member

Aktualisiert: November 2007

Macht Eigenschaften verfügbar, die verwendet werden können, um das Standardverhalten von Diensten zu ändern und um benutzerdefinierte Objekte anzuhängen, mit denen festgelegt werden kann, wie eingehende Nachrichten in Objekte umgewandelt und an Dienstvorgänge verteilt werden. Die Klasse kann nicht vererbt werden.

Der DispatchRuntime-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
ms522598.pubmethod(de-de,VS.90).gif Equals Bestimmt, ob das angegebene Object und das aktuelle Object gleich sind. (Von Object geerbt.)
ms522598.protmethod(de-de,VS.90).gif Finalize Gibt einem Object Gelegenheit zu dem Versuch, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor das Object von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
ms522598.pubmethod(de-de,VS.90).gif GetHashCode Fungiert als Hashfunktion für einen bestimmten Typ. (Von Object geerbt.)
ms522598.pubmethod(de-de,VS.90).gif GetType Ruft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
ms522598.protmethod(de-de,VS.90).gif MemberwiseClone Erstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
ms522598.pubmethod(de-de,VS.90).gif ToString Gibt einen String zurück, der den aktuellen Object darstellt. (Von Object geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif AutomaticInputSessionShutdown Ruft einen Wert ab bzw. legt einen Wert fest, der angibt, ob der Dienst eine Eingabesitzung schließt, wenn der Client eine Ausgabesitzung schließt.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif CallbackClientRuntime Ruft das ClientRuntime-Objekt ab, das den Installationspunkt für Erweiterungen auf Windows Communication Foundation (WCF) für ausgehende Aufrufe an einen Endpunkt mit Duplexvertrag darstellt.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif ChannelDispatcher Ruft ChannelDispatcher für dieses DispatchRuntime-Objekt ab.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif ConcurrencyMode Ruft ab bzw. legt fest, ob die Instanz eines Diensts Nachrichten sequenziell oder gleichzeitig verarbeitet.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif EndpointDispatcher Ruft EndpointDispatcher für dieses DispatchRuntime-Objekt ab.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif ExternalAuthorizationPolicies Ruft die externen Autorisierungsrichtlinien ab, die einen Regelsatz zur Autorisierung eines Benutzers bei einem gegebenen Satz von Ansprüchen definieren, bzw. legt diese fest.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif IgnoreTransactionMessageProperty Ruft ab bzw. legt fest, ob TransactionMessageProperty ignoriert wird.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif ImpersonateCallerForAllOperations Ruft einen Wert ab bzw. legt einen Wert fest, der kontrolliert, ob der Dienst versucht, mithilfe der Anmeldeinformationen der eingehenden Nachricht einen Identitätswechsel durchzuführen.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif InputSessionShutdownHandlers Ruft eine Auflistung von IInputSessionShutdown-Objekten ab, die verwendet werden können, um einen benutzerdefinierten Handler hinzuzufügen, der die Schließung von Eingabesitzungen steuert.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif InstanceContextInitializers Ruft eine Auflistung von IInstanceContextInitializer-Objekten ab, die verwendet werden können, um ein InstanceContext-Objekt nach der Erstellung zu überprüfen oder zu ändern.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif InstanceContextProvider Ruft den IInstanceContextProvider ab (bzw. legt ihn fest), der von DispatchRuntime verwendet wird.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif InstanceProvider Ruft ein IInstanceProvider-Objekt ab (bzw. legt es fest), das verwendet werden kann, um Dienstobjekte zu erstellen und zu löschen.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif MessageAuthenticationAuditLevel Ruft einen Wert ab bzw. legt einen Wert fest, der angibt, ob Ereignisse für erfolgreiche Nachrichtenauthentifizierung in das Ereignisprotokoll geschrieben werden, das von SecurityAuditLogLocation angegeben wird.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif MessageInspectors Ruft eine Auflistung von IDispatchMessageInspector-Objekten ab, die verwendet werden können, um einen benutzerdefinierten Nachrichteninspektor für alle ein- und ausgehenden Nachrichten über den Endpunkt anzuhängen.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif Operations Ruft eine Auflistung von DispatchOperation-Objekten ab, die verwendet werden können, um das Ausführungsverhalten für einen bestimmten Vorgang zu steuern.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif OperationSelector Ruft das IDispatchOperationSelector-Objekt ab (bzw. legt es fest), das die Auswahl eines DispatchOperation-Ziels für eine bestimmte Nachricht steuert.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif PrincipalPermissionMode Ruft einen Wert ab bzw. legt einen Wert fest, der angibt, wie die CurrentPrincipal-Eigenschaft eingestellt wird.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif ReleaseServiceInstanceOnTransactionComplete Ruft einen Wert ab bzw. legt einen Wert fest, der angibt, ob das Dienstobjekt nach erfolgreichem Abschluss der Transaktion wiederverwendet werden soll.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif RoleProvider Ruft den benutzerdefinierten RoleProvider ab (bzw. legt ihn fest), der von DispatchRuntime verwendet wird.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif SecurityAuditLogLocation Ruft den Speicherort für das Überwachungsprotokoll ab oder legt diesen fest.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif ServiceAuthorizationAuditLevel Ruft einen Wert ab oder legt einen Wert fest, der steuert, welche Dienstautorisierungsereignisse überwacht werden.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif ServiceAuthorizationManager Ruft den ServiceAuthorizationManager ab, der Autorisierungsüberprüfung für DispatchRuntime bietet.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif SingletonInstanceContext Ruft den Singleton-IInstanceContextProvider ab (bzw. legt ihn fest), der von DispatchRuntime verwendet wird.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif SuppressAuditFailure Ruft einen Wert ab bzw. legt einen Wert fest, der angibt, ob während des Protokollierungsprozesses auftretende nicht schwerwiegende Ausnahmen unterdrückt werden sollen.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif SynchronizationContext Ruft den Synchronisierungskontext ab (bzw. legt ihn fest), der verwendet wird, um die Dienstvorgänge aufzurufen.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif TransactionAutoCompleteOnSessionClose Ruft einen Wert ab bzw. legt einen Wert fest, der angibt, ob die aktuelle Transaktion beim Schließen der Sitzung automatisch abgeschlossen wird.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif Type Ruft den Typ des Vertrags ab bzw. legt diesen fest.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif UnhandledDispatchOperation Ruft den Vorgang ab bzw. legt den Vorgang fest, an den nicht erkannte Nachrichten geleitet werden.
ms522598.pubproperty(de-de,VS.90).gif ValidateMustUnderstand Ruft den Wert von ValidateMustUnderstand ab bzw. legt ihn fest.
Zum Seitenanfang
Anzeigen: