Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

StandardBindingImporter-Klasse

Stellt einen Erweiterbarkeitspunkt zum Zuordnen von WSDL-Verträgen und Richtlinienassertionen in -Standardbindungen bereit.

System.Object
  System.ServiceModel.Channels.StandardBindingImporter

Namespace:  System.ServiceModel.Channels
Assembly:  System.ServiceModel (in System.ServiceModel.dll)

public class StandardBindingImporter : IWsdlImportExtension

Der StandardBindingImporter-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeStandardBindingImporterInitialisiert eine neue Instanz der StandardBindingImporter-Klasse.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeEquals(Object) Bestimmt, ob das übergegebene Object und das aktuelle Object gleich sind. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetHashCodeFungiert als Hashfunktion für einen bestimmten Typ. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIWsdlImportExtension.BeforeImportWird vor dem Importieren der Metadatendokumente, die mit der Standardbindung verknüpft sind, aufgerufen.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIWsdlImportExtension.ImportContractStellt einen Erweiterbarkeitspunkt zum Importieren von WSDL-Vertragsinformationen für Standardbindungen bereit.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIWsdlImportExtension.ImportEndpointStellt einen Erweiterbarkeitspunkt zum Zuordnen von in WSDL definierten Endpunkten in der Dienstbeschreibung bereit.
Zum Seitenanfang

Überschreiben Sie diese Klasse zum Erweitern der Standardzuordnung zwischen WSDL und einer Standardbindung.Fügen Sie das benutzerdefinierte Objekt dann entweder programmgesteuert oder durch Verwendung einer Anwendungskonfigurationsdatei an einen WsdlImporter an.Sie können das benutzerdefinierte Objekt auch mit einer Anwendungskonfigurationsdatei an den internen WsdlImporter anfügen, der von ServiceModel Metadata Utility Tool (Svcutil.exe) verwendet wird.

Verwenden Sie die BeforeImport(ServiceDescriptionCollection, XmlSchemaSet, ICollection<XmlElement>)-Methode, um die Metadaten direkt zu ändern, die dann in Standardbindungsobjekte importiert werden.

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft