Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

CommunicationObject-Klasse

Stellt eine allgemeine Basisimplementierung für den Computer im Grundzustand bereit für alle kommunikationsorientierten Objekte im System, darunter Kanäle, Listener sowie Kanal- und Listenerfactorys.

Namespace:  System.ServiceModel.Channels
Assembly:  System.ServiceModel (in System.ServiceModel.dll)

public abstract class CommunicationObject : ICommunicationObject

Der CommunicationObject-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsCommunicationObject()Initialisiert eine neue Instanz der CommunicationObject-Klasse.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsCommunicationObject(Object)Initialisiert eine neue Instanz der CommunicationObject-Klasse mit der gegenseitig exklusiven Sperre, um die angegebenen Zustandsübergänge zu schützen.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Geschützte EigenschaftUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsDefaultCloseTimeoutWenn dies in einer abgeleiteten Klasse überschrieben wird, wird hierdurch das Standardzeitintervall, in dem ein Schließvorgang abgeschlossen werden kann, abgerufen.
Geschützte EigenschaftUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsDefaultOpenTimeoutWenn dies in einer abgeleiteten Klasse überschrieben wird, wird hierdurch das Standardzeitintervall, in dem ein Öffnungsvorgang abgeschlossen werden kann, abgerufen.
Geschützte EigenschaftUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsIsDisposedRuft einen Wert ab, mit dem angegeben wird, ob das Kommunikationsobjekt verworfen wurde.
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsStateRuft einen Wert ab, der den aktuellen Zustand des Kommunikationsobjekts angibt.
Geschützte EigenschaftUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsThisLockRuft die gegenseitig exklusive Sperre ab, die die Klasseninstanz während eines Zustandsübergangs schützt.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAbortBewirkt, dass ein Kommunikationsobjekt unmittelbar vom aktuellen Zustand in den Schließzustand übergeht.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsBeginClose(AsyncCallback, Object)Startet einen asynchronen Vorgang, um ein Kommunikationsobjekt zu schließen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsBeginClose(TimeSpan, AsyncCallback, Object)Startet einen asynchronen Vorgang, um mit einem festgelegten Timeout ein Kommunikationsobjekt zu schließen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsBeginOpen(AsyncCallback, Object)Startet einen asynchronen Vorgang, um ein Kommunikationsobjekt zu öffnen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsBeginOpen(TimeSpan, AsyncCallback, Object)Startet einen asynchronen Vorgang, um ein Kommunikationsobjekt innerhalb eines festgelegten Zeitraums zu öffnen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsClose()Bewirkt, dass ein Kommunikationsobjekt vom aktuellen Zustand in den geschlossenen Zustand übergeht.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsClose(TimeSpan)Bewirkt den Übergang eines Kommunikationsobjekts innerhalb eines angegebenen Zeitraums vom aktuellen Zustand in den geschlossenen Zustand.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsEndCloseBeendet einen asynchronen Vorgang, um ein Kommunikationsobjekt zu schließen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsEndOpenBeendet einen asynchronen Vorgang, um ein Kommunikationsobjekt zu öffnen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsEquals(Object)Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsFaultBewirkt, dass ein Kommunikationsobjekt vom aktuellen Zustand in den Fehlerzustand übergeht.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGetCommunicationObjectTypeRuft den Typ des Kommunikationsobjekts ab.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGetHashCodeFungiert als die Standardhashfunktion. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOnAbortSetzt Verarbeitung auf einem Kommunikationsobjekt ein, nachdem aufgrund des Aufrufs eines synchronen Abbruchvorgangs der Übergang in den Schließen-Zustand stattgefunden hat.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOnBeginCloseFügt nach dem Übergang des Kommunikationsobjekts in den Schließzustand aufgrund des Aufrufs eines asynchronen Schließvorgangs Verarbeitungen ein.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOnBeginOpenFügt Verarbeitung auf einem Kommunikationsobjekt ein, nachdem aufgrund des Aufrufs eines asynchronen Öffnungsvorgangs der Übergang in den Öffnungszustand stattgefunden hat.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOnCloseFügt Verarbeitung auf einem Kommunikationsobjekt ein, nachdem aufgrund des Aufrufs eines synchronen Schließvorgangs der Übergang zum Schließenzustand stattgefunden hat.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOnClosedWird während des Übergangs eines Kommunikationsobjekts in den Schließzustand aufgerufen.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOnClosingWird während des Übergangs eines Kommunikationsobjekts in den Schließzustand aufgerufen.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOnEndCloseBeendet beim Schließen eines Kommunikationsobjekts einen asynchronen Vorgang.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOnEndOpenBeendet beim Öffnen eines Kommunikationsobjekts einen asynchronen Vorgang.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOnFaultedFügt Verarbeitung auf einem Kommunikationsobjekt ein, nachdem aufgrund des Aufrufs eines synchronen Fehlervorgangs der Übergang zum Fehlerzustand stattgefunden hat.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOnOpenFügt Verarbeitung auf einem Kommunikationsobjekt ein, nachdem der Übergang zum Öffnungsstatus stattgefunden hat, der innerhalb eines festgelegten Zeitintervalls abgeschlossen sein muss.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOnOpenedWird während des Übergangs eines Kommunikationsobjekts in den Geöffnet-Zustand aufgerufen.
Geschützte MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOnOpeningWird während des Übergangs eines Kommunikationsobjekts in den Öffnungszustand aufgerufen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOpen()Bewirkt den Übergang eines Kommunikationsobjekts aus dem Erstellt-Zustand in den Geöffnet-Zustand.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOpen(TimeSpan)Bewirkt den Übergang eines Kommunikationsobjekts innerhalb eines angegebenen Zeitraums vom Erstellt-Zustand in den Geöffnet-Zustand.
Geschützte MethodeThrowIfDisposedLöst eine Ausnahme aus, wenn das Kommunikationsobjekt verworfen wird.
Geschützte MethodeThrowIfDisposedOrImmutableLöst eine Ausnahme aus, wenn das Kommunikationsobjekt der State-Eigenschaft nicht auf den Created-Zustand festgelegt wurde.
Geschützte MethodeThrowIfDisposedOrNotOpenLöst eine Ausnahme aus, wenn sich das Kommunikationsobjekt nicht im Opened-Zustand befindet.
Öffentliche MethodeUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliches EreignisUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsClosedTritt ein, sobald ein Kommunikationsobjekt in den geschlossenen Zustand übergeht.
Öffentliches EreignisUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsClosingTritt ein, sobald ein Kommunikationsobjekt in den Schließzustand übergeht.
Öffentliches EreignisUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsFaultedTritt ein, sobald ein Kommunikationsobjekt in den Fehlerzustand übergeht.
Öffentliches EreignisUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOpenedTritt ein, sobald ein Kommunikationsobjekt in den Geöffnet-Zustand übergeht.
Öffentliches EreignisUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOpeningTritt ein, sobald ein Kommunikationsobjekt in den Öffnungszustand übergeht.
Zum Seitenanfang

Die CommunicationObject-Klasse implementiert die ICommunicationObject-Schnittstelle für alle Kommunikationsobjekte in Windows Communication Foundation (WCF). Die Methodenimplementierungen übernehmen die Parametervalidierung, lösen Ereignisse aus, die über den Eintritt von Zustandsübergängen informieren, stellen die zur zugeordneten zusätzlichen Verarbeitung mit diesen Zustandsübergängen benötigten Mittel bereit und stellen sicher, dass solche Zustandsübergänge koordiniert ablaufen.

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Portable Klassenbibliothek

Unterstützt in: Portable Klassenbibliothek

.NET für Windows Store-Apps

Unterstützt in: Windows 8

.NET für Windows Phone-Apps

Unterstützt in: Windows Phone 8, Silverlight 8.1

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2015 Microsoft