Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

ChannelFactory.Credentials-Eigenschaft

Aktualisiert: November 2007

Ruft die Anmeldeinformationen ab, die von Clients für die Kommunikation mit einem Dienstendpunkt über die von der Factory erzeugten Kanäle verwendet werden.

Namespace:  System.ServiceModel
Assembly:  System.ServiceModel (in System.ServiceModel.dll)

public ClientCredentials Credentials { get; }
/** @property */
public ClientCredentials get_Credentials()

public function get Credentials () : ClientCredentials

Eigenschaftenwert

Typ: System.ServiceModel.Description.ClientCredentials
Die von Clients verwendeten ClientCredentials-Informationen, sofern sie für die Factory konfiguriert sind, oder sofern der Endpunkt nicht null ist und sich entweder im Erstellt-Zustand oder im Zustand des Öffnens für die Kommunikation befindet; andernfalls null.

Das ClientCredentials-Objekt wird als Endpunktverhalten gespeichert. Es kann über die Behaviors-Eigenschaft darauf zugegriffen werden.

Die OnOpened-Methode initialisiert eine schreibgeschützte Kopie des ClientCredentials-Objekts für die Factory.

Das ClientCredentials-Objekt wird von der ClientBase<TChannel>-Klasse (oder einer von dieser Klasse abgeleiteten Klasse) verwendet, um die Proxyobjekte zu erstellen, die Dienste aufrufen können. Auf das ClientCredentials-Objekt kann auch über die ClientCredentials-Eigenschaft zugegriffen werden.

ms553823.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

Durch das Festlegen von ChannelFactory.Credentials.Windows.AllowedImpersonationLevel auf TokenImpersonationLevel.Anonymous wird stets eine anonyme Anmeldung ausgeführt, unabhängig von der Identitätswechselebene.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows Server 2003

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0
Anzeigen: