Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Wenn Sie die englische Version des Artikels anzeigen möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Englisch. Sie können den englischen Text auch in einem Popupfenster anzeigen, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

CorrelationHandle-Klasse

.NET Framework (current version)
 

Veröffentlicht: Oktober 2016

Ordnet Aktivitäten zusammen in einer Korrelation zu, indem ein bestimmter freigegebener InstanceKey oder ein flüchtiger Kontext im Workflow dargestellt wird.

Namespace:   System.ServiceModel.Activities
Assembly:  System.ServiceModel.Activities (in System.ServiceModel.Activities.dll)

System.Object
  System.Activities.Handle
    System.ServiceModel.Activities.CorrelationHandle

[DataContractAttribute]
public class CorrelationHandle : Handle

NameBeschreibung
System_CAPS_pubmethodCorrelationHandle()

Initialisiert eine neue Instanz der CorrelationHandle-Klasse.

NameBeschreibung
System_CAPS_pubpropertyExecutionPropertyName

Ruft den Namen ab, der von diesem Handle verwendet werden soll, wenn er den Ausführungseigenschaften einer Aktivität hinzugefügt wird.(Geerbt von „Handle“.)

System_CAPS_pubpropertyOwner

Ruft die ActivityInstance ab, die die Variable enthält, die Handle enthält.(Geerbt von „Handle“.)

NameBeschreibung
System_CAPS_pubmethodEquals(Object)

Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist.(Geerbt von „Object“.)

System_CAPS_protmethodFinalize()

Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Geerbt von „Object“.)

System_CAPS_pubmethodGetHashCode()

Fungiert als die Standardhashfunktion.(Geerbt von „Object“.)

System_CAPS_pubmethodGetType()

Ruft den Type der aktuellen Instanz ab.(Geerbt von „Object“.)

System_CAPS_protmethodMemberwiseClone()

Erstellt eine flache Kopie des aktuellen Object.(Geerbt von „Object“.)

System_CAPS_protmethodOnInitialize(HandleInitializationContext)

Registriert das CorrelationHandle mit der Workflowlaufzeit.(Überschreibt Handle.OnInitialize(HandleInitializationContext).)

System_CAPS_protmethodOnUninitialize(HandleInitializationContext)

Hebt die Registrierung des CorrelationHandle mit der Workflowlaufzeit auf.(Überschreibt Handle.OnUninitialize(HandleInitializationContext).)

System_CAPS_protmethodThrowIfUninitialized()

Löst eine InvalidOperationException aus, wenn Handle nicht initialisiert wurde.(Geerbt von „Handle“.)

System_CAPS_pubmethodToString()

Gibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt.(Geerbt von „Object“.)

Windows Workflow Foundation (WF) provides four types of correlation: Inhaltsbasierte Korrelation, Anforderung-Antwort-Korrelation, Permanente Duplexkorrelation, and Kontextaustauschkorrelation. Weitere Informationen finden Sie unter correlation, see Übersicht über die Korrelation, the specific correlation types mentioned previously, and the correlation samples located in the Services [WF Samples] node of the WF samples.

The runtime uses the P:System.ServiceModel.Activities.CorrelationInitializer.CorrelationHandle for correlation if it is present, otherwise the CorrelatesWith property of the messaging activity will be used. If both are absent, the ambient handle provided by T:System.ServiceModel.Activities.CorrelationScope or the workflow service is used.

The following example shows how to set the T:System.ServiceModel.Activities.CorrelationHandle on a T:System.ServiceModel.Activities.SendReply activity.

new SendReply
{
    DisplayName = "Send Adjusted Cost",
    Request = prescriptionRequest,
    // Initialize the orderHandle using the MessageQuerySet to correlate with the final GetAdjustedCost request
    CorrelationInitializers = 
    {
        new QueryCorrelationInitializer
        {
            CorrelationHandle = orderHandle,
            MessageQuerySet = GetOrderQuerySet
        }
    },
    Content = SendContent.Create(new InArgument<Order>((e) => order.Get(e)))
}

.NET Framework
Verfügbar seit 4.0

Alle öffentlichen statischen Member ( Shared in Visual Basic) dieses Typs sind threadsicher. Die Threadsicherheit für Instanzmember ist nicht garantiert.

Zurück zum Anfang
Anzeigen: