Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

SecurityAttribute.CreatePermission-Methode

Aktualisiert: November 2007

Erstellt beim Überschreiben in einer abgeleiteten Klasse ein Berechtigungsobjekt, das daraufhin in eine binäre Form serialisiert und gemeinsam mit der SecurityAction dauerhaft in den Metadaten einer Assembly gespeichert werden kann.

Namespace:  System.Security.Permissions
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

public abstract IPermission CreatePermission()
public abstract IPermission CreatePermission()
public abstract function CreatePermission() : IPermission

Rückgabewert

Typ: System.Security.IPermission
Ein serialisierbares Berechtigungsobjekt.

Sicherheitsdeklarationen werden zur Kompilierungszeit mithilfe von Attributen in ein serialisiertes Formular in den Metadaten konvertiert. Daten der Deklarationssicherheit in Metadaten werden aus der Berechtigung erstellt, die diese Methode entsprechend diesem Attribut zurückgibt.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0
Anzeigen: