War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

RegistrySecurity.AccessRuleType-Eigenschaft

Ruft den Typ ab, mit dessen Hilfe die RegistrySecurity-Klasse die Zugriffsregeln darstellt.

Namespace:  System.Security.AccessControl
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

public override Type AccessRuleType { get; }

Eigenschaftswert

Typ: System.Type
Ein Type-Objekt, das die RegistryAccessRule-Klasse darstellt.

Klassen, die von der ObjectSecurity-Klasse abgeleitet sind, überschreiben die AccessRuleType-Eigenschaft und geben den von ihnen für die Darstellung von Zugriffsregeln verwendeten Typ zurück. Verwenden Sie diese Eigenschaft, wenn Sie mit Arrays oder Auflistungen arbeiten, die mehrere Typen von Sicherheitsobjekten enthalten, um den richtigen Zugriffsregeltyp für jedes Sicherheitsobjekt zu bestimmen.

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft