Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch
Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

ObjectSecurity-Klasse

Bietet die Möglichkeit, den Zugriff auf Objekte ohne direktes Bearbeiten von Zugriffssteuerungslisten (ACLs – Access Control Lists) zu steuern. Diese Klasse ist die abstrakte Basisklasse der CommonObjectSecurity-Klasse und der DirectoryObjectSecurity-Klasse.

Namespace:  System.Security.AccessControl
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

public abstract class ObjectSecurity

Der ObjectSecurity-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Geschützte MethodeObjectSecurityInitialisiert eine neue Instanz der ObjectSecurity-Klasse.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftAccessRightTypeRuft den Type des sicherungsfähigen Objekts ab, das diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet ist.
Geschützte EigenschaftAccessRulesModifiedRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordneten Zugriffsregeln geändert wurden, oder legt diesen Wert fest.
Öffentliche EigenschaftAccessRuleTypeRuft den Type des Objekts ab, dem die Zugriffsregeln dieses ObjectSecurity-Objekts zugeordnet sind. Das Type-Objekt muss ein Objekt sein, das in ein SecurityIdentifier-Objekt umgewandelt werden kann.
Öffentliche EigenschaftAreAccessRulesCanonicalRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordneten Zugriffsregeln in kanonischer Reihenfolge vorliegen.
Öffentliche EigenschaftAreAccessRulesProtectedRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob die freigegebene Zugriffssteuerungsliste (DACL – Discretionary Access Control List), die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet ist, geschützt ist.
Öffentliche EigenschaftAreAuditRulesCanonicalRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordneten Überwachungsregeln in kanonischer Reihenfolge vorliegen.
Öffentliche EigenschaftAreAuditRulesProtectedRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob die Systemzugriffssteuerungsliste (SACL – System Access Control List), die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet ist, geschützt ist.
Geschützte EigenschaftAuditRulesModifiedRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordneten Überwachungsregeln geändert wurden, oder legt diesen Wert fest.
Öffentliche EigenschaftAuditRuleTypeRuft das Type-Objekt ab, dem die Überwachungsregeln dieses ObjectSecurity-Objekts zugeordnet sind. Das Type-Objekt muss ein Objekt sein, das in ein SecurityIdentifier-Objekt umgewandelt werden kann.
Geschützte EigenschaftGroupModifiedRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob die dem sicherungsfähigen Objekt zugeordnete Gruppe geändert wurde, oder legt diesen fest.
Geschützte EigenschaftIsContainerRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob dieses ObjectSecurity-Objekt ein Containerobjekt ist.
Geschützte EigenschaftIsDSRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob dieses ObjectSecurity-Objekt ein Verzeichnisobjekt ist.
Geschützte EigenschaftOwnerModifiedRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob der Besitzer des sicherungsfähigen Objekts geändert wurde, oder legt diesen Wert fest.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeAccessRuleFactoryInitialisiert eine neue Instanz der AccessRule-Klasse mit den angegebenen Werten.
Öffentliche MethodeAuditRuleFactoryInitialisiert eine neue Instanz der AuditRule-Klasse mit den angegebenen Werten.
Öffentliche MethodeEquals(Object) Bestimmt, ob das übergegebene Object und das aktuelle Object gleich sind. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetGroupRuft die primäre Gruppe ab, die dem angegebenen Besitzer zugeordnet ist.
Öffentliche MethodeGetHashCodeFungiert als Hashfunktion für einen bestimmten Typ. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetOwnerRuft den Benutzer ab, der der angegebenen primären Gruppe zugeordnet ist.
Öffentliche MethodeGetSecurityDescriptorBinaryFormGibt ein Array von Bytewerten zurück, das die Sicherheitsbeschreibungsinformationen für dieses ObjectSecurity-Objekt darstellt.
Öffentliche MethodeGetSecurityDescriptorSddlFormGibt die SDDL-Darstellung (Security Descriptor Definition Language) der angegebenen Abschnitte der von diesem ObjectSecurity-Objekt dargestellten Sicherheitsbeschreibung zurück.
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeStatischer MemberIsSddlConversionSupportedGibt einen booleschen Wert zurück, der angibt, ob die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnete Sicherheitsbeschreibung in das SDDL (Security Descriptor Definition Language)-Format umgewandelt werden kann.
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeModifyAccessWendet die angegebene Änderung auf die DACL an, die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet ist.
Öffentliche MethodeModifyAccessRuleWendet die angegebene Änderung auf die freigegebene Zugriffssteuerungsliste (DACL – Discretionary Access Control List) an, die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet ist.
Geschützte MethodeModifyAuditWendet die angegebene Änderung auf die Systemzugriffssteuerungsliste (SACL – System Access Control List) an, die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet ist.
Öffentliche MethodeModifyAuditRuleWendet die angegebene Änderung auf die Systemzugriffssteuerungsliste (SACL – System Access Control List) an, die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet ist.
Geschützte MethodePersist(SafeHandle, AccessControlSections)Führt eine dauerhafte Speicherung der angegebenen Abschnitte der Sicherheitsbeschreibung aus, die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet sind. Es wird empfohlen, dass die Werte der includeSections-Parameter, die an den Konstruktor übergeben werden, und die Persist-Methoden identisch sind. Weitere Informationen finden Sie in den Hinweisen.
Geschützte MethodePersist(String, AccessControlSections)Speichert dauerhaft die angegebenen Abschnitte der Sicherheitsbeschreibung, die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet sind. Es wird empfohlen, dass die Werte der includeSections-Parameter, die an den Konstruktor übergeben werden, und die Persist-Methoden identisch sind. Weitere Informationen finden Sie in den Hinweisen.
Geschützte MethodePersist(Boolean, String, AccessControlSections)Führt eine dauerhafte Speicherung der angegebenen Abschnitte der Sicherheitsbeschreibung aus, die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet sind. Es wird empfohlen, dass die Werte der includeSections-Parameter, die an den Konstruktor übergeben werden, und die Persist-Methoden identisch sind. Weitere Informationen finden Sie in den Hinweisen.
Öffentliche MethodePurgeAccessRulesEntfernt alle der angegebenen IdentityReference zugeordneten Zugriffsregeln.
Öffentliche MethodePurgeAuditRulesEntfernt alle der angegebenen IdentityReference zugeordneten Überwachungsregeln.
Geschützte MethodeReadLockSperrt dieses ObjectSecurity-Objekt für Lesezugriff.
Geschützte MethodeReadUnlockEntsperrt dieses ObjectSecurity-Objekt für Lesezugriff.
Öffentliche MethodeSetAccessRuleProtectionLegt den Schutz der Zugriffsregeln fest, die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet sind, oder entfernt diesen. Geschützte Zugriffsregeln können von übergeordneten Objekten nicht durch Vererbung geändert werden.
Öffentliche MethodeSetAuditRuleProtectionLegt den Schutz der Überwachungsregeln fest, die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet sind, oder entfernt diesen. Geschützte Überwachungsregeln können von übergeordneten Objekten nicht durch Vererbung geändert werden.
Öffentliche MethodeSetGroupLegt die primäre Gruppe für die Sicherheitsbeschreibung fest, die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet ist.
Öffentliche MethodeSetOwnerLegt den Besitzer der Sicherheitsbeschreibung fest, die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet ist.
Öffentliche MethodeSetSecurityDescriptorBinaryForm(Byte[])Legt die Sicherheitsbeschreibung für dieses ObjectSecurity-Objekt durch das angegebene Array von Bytewerten fest.
Öffentliche MethodeSetSecurityDescriptorBinaryForm(Byte[], AccessControlSections)Legt die angegebenen Abschnitte der Sicherheitsbeschreibung für dieses ObjectSecurity-Objekt durch das angegebene Array von Bytewerten fest.
Öffentliche MethodeSetSecurityDescriptorSddlForm(String)Legt die Sicherheitsbeschreibung für dieses ObjectSecurity-Objekt durch die angegebene SDDL-Zeichenfolge (Security Descriptor Definition Language) fest.
Öffentliche MethodeSetSecurityDescriptorSddlForm(String, AccessControlSections)Legt die angegebenen Abschnitte der Sicherheitsbeschreibung für dieses ObjectSecurity-Objekt durch die angegebene SDDL-Zeichenfolge (Security Descriptor Definition Language) fest.
Öffentliche MethodeToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeWriteLockSperrt dieses ObjectSecurity-Objekt für den Schreibzugriff.
Geschützte MethodeWriteUnlockEntsperrt dieses ObjectSecurity-Objekt für Schreibzugriff.
Zum Seitenanfang

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.
Anzeigen: