Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

RuntimeHelpers.ExecuteCodeWithGuaranteedCleanup-Methode

Hinweis: Diese Methode ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Führt Code unter Verwendung eines Delegate aus und verwendet einen weiteren Delegate, um bei einer Ausnahme zusätzlichen Code auszuführen.

Namespace: System.Runtime.CompilerServices
Assembly: mscorlib (in mscorlib.dll)

public static void ExecuteCodeWithGuaranteedCleanup (
	TryCode code,
	CleanupCode backoutCode,
	Object userData
)
public static void ExecuteCodeWithGuaranteedCleanup (
	TryCode code, 
	CleanupCode backoutCode, 
	Object userData
)
public static function ExecuteCodeWithGuaranteedCleanup (
	code : TryCode, 
	backoutCode : CleanupCode, 
	userData : Object
)

Parameter

code

Ein Delegate für den Code, dessen Ausführung versucht werden soll.

backoutCode

Ein Delegate für den Code, der beim Auftreten einer Ausnahme ausgeführt werden soll.

userData

Die Daten, die an code und backoutCode übergeben werden sollen.

Mit dieser Methode können Sie Code unter Verwendung eines Delegate ausführen und einen weiteren Delegate bereitstellen, um bei einer Ausnahme zusätzlichen Code auszuführen.

Die Klassen in System.Runtime.CompilerServices dürfen nur von Compilerautoren verwendet werden.

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0
Anzeigen: