Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

PrintSystemJobInfo-Klasse

Aktualisiert: November 2007

Definiert detailliert die Eigenschaften eines Druckauftrags.

Namespace:  System.Printing
Assembly:  System.Printing (in System.Printing.dll)

public class PrintSystemJobInfo : PrintSystemObject
public class PrintSystemJobInfo extends PrintSystemObject
public class PrintSystemJobInfo extends PrintSystemObject

Diese Klasse verfügt über keinen öffentlichen Konstruktor. Zum Abrufen eines Verweises auf ein PrintSystemJobInfo-Objekt können Sie die statische PrintSystemJobInfo.Get-Methode oder eine der folgenden PrintQueue-Instanzmethoden verwenden: GetJob, GetPrintJobInfoCollection oder AddJob.

Viele Eigenschaften eines Druckauftrags, z. B. ob ein Auftrag abgeschlossen wurde, müssen vom Drucker an das PrintSystemJobInfo-Objekt übergeben werden, bevor die Anwendung die entsprechende Eigenschaft liest (IsCompleted). Die Refresh-Methode stellt diese Funktionalität bereit.

Wenn in der Anwendung der Wert der JobName-Eigenschaft geändert wird, muss diese Änderung in ähnlicher Weise an das Druckwarteschlangen-Dienstprogramm auf dem Computer übergeben werden. Die Commit-Methode stellt diese Funktionalität bereit.

Wenn Sie eine Klasse von PrintSystemJobInfo ableiten, die über zusätzliche schreibbare Eigenschaften verfügt, müssen Sie eine Überschreibung der Refresh-Methode und der Commit-Methode implementieren.

System.Object
  System.Printing.PrintSystemObject
    System.Printing.PrintSystemJobInfo

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Windows Vista

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0
Anzeigen: