Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

PageBorderless-Enumeration

Aktualisiert: November 2007

Gibt an, ob ein Druckgerät bis zum Rand des Druckmediums druckt oder ob ein nicht bedruckbarer Rand freigelassen wird.

Namespace:  System.Printing
Assembly:  ReachFramework (in ReachFramework.dll)

public enum PageBorderless
public enum PageBorderless
public enum PageBorderless
Object property="enumerationValue" .../>

MembernameBeschreibung
UnknownFür das Feature (dessen Optionen durch diese Enumeration dargestellt werden) wurde eine Option festgelegt, die im Print Schema nicht definiert ist.
BorderlessRandloser Druck, d. h., das Gerät druckt bis zum Rand des Druckmediums.
NoneDrucken mit Rand, d. h., das Gerät lässt einen nicht bedruckten Rand auf dem Druckmedium frei.

Die meisten Laser- und Tintenstrahldrucker unterstützen keinen randlosen Druck. Der äußere Rand einer Seite kann in diesem Fall nicht bedruckt werden, um zu verhindern, dass Toner auf die Papierführung des Druckers gelangt. Viele Fotodrucker unterstützen jedoch einen randlosen Druck.

Verwenden Sie die Werte dieses Typs hauptsächlich für folgende Zwecke:

Der Unknown-Wert wird nie in Eigenschaften von PrintCapabilities-Objekten verwendet.

Sie sollten eine PrintTicket-Eigenschaft nie auf Unknown festlegen. Wenn eine andere ein PrintTicket erzeugende Anwendung ein PrintTicket-Dokument erstellt hat, in dem das Feature für den randlosen Druck auf eine unbekannte Option festgelegt wird (d. h. auf eine Option, die nicht im Print Schema definiert ist), dann enthält ein PrintTicket-Objekt in Ihrer Anwendung, das mit diesem Dokument erzeugt wird, den Wert Unknown in der PageBorderless-Eigenschaft.

Obwohl die Klassen PrintTicket und PrintCapabilities nicht geerbt werden können, lassen sich dennoch durch eine entsprechende Erweiterung des Print Schema spezielle Druckfunktionen eines Geräts abbilden, wenn diese von der PrintTicket-Klasse oder der PrintCapabilities-Klasse nicht unterstützt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Erweitern des Druckschemas und Erstellen von neuen Drucksystemklassen.

Windows Vista

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0
Anzeigen: