Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch
Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

MessageQueue.SynchronizingObject-Eigenschaft

Ruft das Objekt ab, das den durch ein ReceiveCompleted-Ereignis oder ein PeekCompleted-Ereignis ausgelösten Ereignishandleraufruf marshallt, oder legt diesen fest.

Namespace:  System.Messaging
Assembly:  System.Messaging (in System.Messaging.dll)

[MessagingDescriptionAttribute("MQ_SynchronizingObject")]
[BrowsableAttribute(false)]
public ISynchronizeInvoke SynchronizingObject { get; set; }

Eigenschaftswert

Typ: System.ComponentModel.ISynchronizeInvoke
Ein ISynchronizeInvoke, das das Objekt darstellt, das den durch ein ReceiveCompleted-Ereignis oder ein PeekCompleted-Ereignis ausgelösten Ereignishandleraufruf marshallt. Der Standardwert ist null.

Ein ReceiveCompleted-Ereignis oder ein PeekCompleted-Ereignis wird aufgrund einer BeginReceive-Anforderung oder einer BeginPeek-Anforderung an einen bestimmten Thread ausgelöst. Das SynchronizingObject wird normalerweise festgelegt, wenn die zugehörige Komponente in einem Steuerelement oder Formular platziert wird, da diese Komponenten an einen bestimmten Thread gebunden sind.

Üblicherweise marshallt das synchronisierende Objekt einen Methodenaufruf in einen einzelnen Thread.

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.
Anzeigen: