Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

MessageQueue.BeginPeek-Methode

Initiiert einen asynchronen Lesevorgang, indem Message Queuing angewiesen wird, mit dem Einsehen einer Meldung zu beginnen und nach Abschluss des Vorgangs den Ereignishandler zu benachrichtigen.

Name Beschreibung
MessageQueue.BeginPeek () Initiiert einen asynchronen Lesevorgang ohne Timeout. Die Operation wird erst abgeschlossen, wenn eine Meldung in der Warteschlange verfügbar ist.

Wird von .NET Compact Framework unterstützt.

MessageQueue.BeginPeek (TimeSpan) Initiiert einen asynchronen Lesevorgang mit einem festgelegten Timeout. Der Vorgang ist abgeschlossen, wenn entweder eine Meldung in der Warteschlange verfügbar wird oder der Timeout auftritt.

Wird von .NET Compact Framework unterstützt.

MessageQueue.BeginPeek (TimeSpan, Object) Initiiert einen asynchronen Lesevorgang mit einem angegebenen Timeout und einem angegebenen Zustandsobjekt, das während der Lebensdauer des Vorgangs Informationen für den Vorgang bereitstellt. Der Vorgang ist abgeschlossen, wenn entweder eine Meldung in der Warteschlange verfügbar wird oder der Timeout auftritt.

Wird von .NET Compact Framework unterstützt.

MessageQueue.BeginPeek (TimeSpan, Object, AsyncCallback) Initiiert einen asynchronen Lesevorgang mit einem angegebenen Timeout und einem angegebenen Zustandsobjekt, das während der Lebensdauer des Vorgangs Informationen für den Vorgang bereitstellt. Dieser Überladung wird in einem Rückruf die Identität des Ereignishandlers für den Vorgang mitgeteilt. Der Vorgang ist abgeschlossen, wenn entweder eine Meldung in der Warteschlange verfügbar wird oder der Timeout auftritt.

Wird von .NET Compact Framework unterstützt.

MessageQueue.BeginPeek (TimeSpan, Cursor, PeekAction, Object, AsyncCallback) Initiiert einen asynchronen Lesevorgang, der über einen angegebenen Timeout verfügt und für den ein Cursor, eine Einsehaktion und ein Zustandsobjekt festgelegt sind. Das Zustandsobjekt stellt für die Lebensdauer des Vorgangs zugeordnete Informationen bereit. Dieser Überladung wird in einem Rückruf die Identität des Ereignishandlers für den Vorgang mitgeteilt. Der Vorgang ist abgeschlossen, wenn entweder eine Meldung in der Warteschlange verfügbar wird oder der Timeout auftritt.
Anzeigen:
© 2015 Microsoft