Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Stream.Write-Methode

Aktualisiert: November 2007

Schreibt beim Überschreiben in einer abgeleiteten Klasse eine Folge von Bytes in den aktuellen Stream und erhöht die aktuelle Position im Stream um die Anzahl der geschriebenen Bytes.

Namespace:  System.IO
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

public abstract void Write(
	byte[] buffer,
	int offset,
	int count
)
public abstract void Write(
	byte[] buffer,
	int offset,
	int count
)
public abstract function Write(
	buffer : byte[], 
	offset : int, 
	count : int
)

Parameter

buffer
Typ: System.Byte[]
Ein Bytearray. Diese Methode kopiert count Bytes aus dem buffer in den aktuellen Stream.
offset
Typ: System.Int32
Der nullbasierte Byteoffset im buffer, ab dem Bytes in den aktuellen Stream kopiert werden.
count
Typ: System.Int32
Die Anzahl an Bytes, die in den aktuellen Stream geschrieben werden sollen.

AusnahmeBedingung
ArgumentException

Die Summe aus offset und count ist größer als die Pufferlänge.

ArgumentNullException

buffer ist null.

ArgumentOutOfRangeException

offset oder count ist negativ.

IOException

Ein E/A-Fehler tritt auf.

NotSupportedException

Der Stream unterstützt keine Schreibvorgänge.

ObjectDisposedException

Es wurden Methoden aufgerufen, nachdem der Stream geschlossen wurde.

Ein Beispiel für das Erstellen einer Datei und das Schreiben von Text in eine Datei finden Sie unter Gewusst wie: Schreiben von Text in eine Datei. Ein Beispiel für das Lesen von Text aus einer Datei finden Sie unter Gewusst wie: Lesen aus einer Textdatei. Ein Beispiel für das Lesen aus einer Binärdatei und das Schreiben in eine Binärdatei finden Sie unter Gewusst wie: Lesen und Schreiben einer neu erstellten Datendatei.

Verwenden Sie die CanWrite-Eigenschaft, um zu bestimmen, ob die aktuelle Instanz Schreibvorgänge unterstützt.

Wenn der Schreibvorgang erfolgreich ist, wird die Position im Stream um die Anzahl der geschriebenen Bytes erhöht. Beim Auftreten einer Ausnahme wird die Position im Stream nicht geändert.

In der Standardimplementierung wird die asynchrone BeginWrite-Methode aufgerufen.

Das folgende Beispiel veranschaulicht, wie die Write-Methode zum Kopieren eines Eingabestreams in einen Ausgabestream verwendet wird.

const int size = 4096;
byte[] bytes = new byte[4096];
int numBytes;
while((numBytes = input.Read(bytes, 0, size)) > 0)
    output.Write(bytes, 0, numBytes);


final int size = 4096;
ubyte bytes[] = new ubyte[4096];
int numBytes;
while (((numBytes = input.Read(bytes, 0, size)) > 0)) {
    output.Write(bytes, 0, numBytes);
} 


Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98, Windows CE, Windows Mobile für Smartphone, Windows Mobile für Pocket PC, Xbox 360

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Compact Framework

Unterstützt in: 3.5, 2.0, 1.0

XNA Framework

Unterstützt in: 2.0, 1.0

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2015 Microsoft