Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

FileOptions-Enumeration

Hinweis: Diese Enumeration ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Stellt zusätzliche Optionen für das Erstellen eines FileStream-Objekts dar.

Diese Enumeration verfügt über ein FlagsAttribute -Attribut, das die bitweise Kombination der Memberwerte zulässt.

Namespace: System.IO
Assembly: mscorlib (in mscorlib.dll)

[SerializableAttribute] 
[ComVisibleAttribute(true)] 
[FlagsAttribute] 
public enum FileOptions
/** @attribute SerializableAttribute() */ 
/** @attribute ComVisibleAttribute(true) */ 
/** @attribute FlagsAttribute() */ 
public enum FileOptions
SerializableAttribute 
ComVisibleAttribute(true) 
FlagsAttribute 
public enum FileOptions

 MembernameBeschreibung
AsynchronousGibt an, dass eine Datei für asynchrone Lese- und Schreibvorgänge verwendet werden kann.  
DeleteOnCloseGibt an, dass eine Datei automatisch gelöscht wird, wenn sie nicht mehr verwendet wird. 
EncryptedGibt an, dass eine Datei verschlüsselt ist und nur mit dem Benutzerkonto entschlüsselt werden kann, das für die Verschlüsselung verwendet wurde. 
NoneGibt keine zusätzlichen Parameter an. 
RandomAccessGibt an, dass auf die Datei willkürlich zugegriffen wird. Das System kann dies als Hinweis zur Optimierung der Zwischenspeicherung von Dateien verwenden. 
SequentialScanGibt an, dass auf die Datei sequenziell vom Anfang bis zum Ende zugegriffen wird. Das System kann dies als Hinweis zur Optimierung der Zwischenspeicherung von Dateien verwenden. Wenn eine Anwendung den Dateizeiger für den zufälligen Zugriff verschiebt, erfolgt möglicherweise keine optimale Zwischenspeicherung. Die ordnungsgemäße Ausführung ist jedoch weiterhin gewährleistet.  

Durch Angabe dieses Flags kann die Leistung für Anwendungen erhöht werden, die große Dateien mit sequenziellem Zugriff lesen. Leistungssteigerungen können für Anwendungen sogar noch spürbarer sein, die große Dateien zum Großteil sequenziell lesen, aber gelegentlich kleine Bytebereiche überspringen.

WriteThroughGibt an, dass das System durch jeden Zwischencache schreiben und direkt zum Datenträger wechseln soll. 

Verwenden Sie die FileOptions-Enumeration, um erweiterte Dateioptionen anzugeben.

Im folgenden Codebeispiel werden Daten in eine Datei geschrieben, und dann werden die Daten mithilfe des FileStream-Objekts gelesen.

using System;
using System.IO;
using System.Text;
using System.Security.AccessControl;

namespace FileSystemExample
{
    class FileStreamExample
    {
        public static void Main()
        {
            try
            {
                // Create a file and write data to it.

                // Create an array of bytes.
                byte[] messageByte = Encoding.ASCII.GetBytes("Here is some data.");

                // Specify an access control list (ACL)
                FileSecurity fs = new FileSecurity();

                fs.AddAccessRule(new FileSystemAccessRule(@"DOMAINNAME\AccountName",
                                                            FileSystemRights.ReadData,
                                                            AccessControlType.Allow));

                // Create a file using the FileStream class.
                FileStream fWrite = new FileStream("test.txt", FileMode.Create, FileSystemRights.Modify, FileShare.None, 8, FileOptions.None, fs);

                // Write the number of bytes to the file.
                fWrite.WriteByte((byte)messageByte.Length);

                // Write the bytes to the file.
                fWrite.Write(messageByte, 0, messageByte.Length);

                // Close the stream.
                fWrite.Close();

                
                // Open a file and read the number of bytes.

                FileStream fRead = new FileStream("test.txt", FileMode.Open);

                // The first byte is the string length.
                int length = (int)fRead.ReadByte();

                // Create a new byte array for the data.
                byte[] readBytes = new byte[length];

                // Read the data from the file.
                fRead.Read(readBytes, 0, readBytes.Length);

                // Close the stream.
                fRead.Close();

                // Display the data.
                Console.WriteLine(Encoding.ASCII.GetString(readBytes));

                Console.WriteLine("Done writing and reading data.");
            }
            catch (Exception e)
            {
                Console.WriteLine(e);
            }

            Console.ReadLine();
        }
    }
}


Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0
Anzeigen: