Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Wenn Sie die englische Version des Artikels anzeigen möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Englisch. Sie können den englischen Text auch in einem Popupfenster anzeigen, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Directory-Klasse

 

Veröffentlicht: Oktober 2016

Macht statische Methoden zum Erstellen, Verschieben und Auflisten in Verzeichnissen und Unterverzeichnissen verfügbar. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

Informationen zum Durchsuchen des .NET Framework-Quellcodes für diesen Typ finden Sie in der Verweisquelle.

Namespace:   System.IO
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

System.Object
  System.IO.Directory

[ComVisibleAttribute(true)]
public static class Directory

NameBeschreibung
System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticCreateDirectory(String)

Erstellt alle Verzeichnisse und Unterverzeichnisse im angegebenen Pfad, es sei denn, sie sind bereits vorhanden.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticCreateDirectory(String, DirectorySecurity)

Erstellt alle Verzeichnisse im angegebenen Pfad, sofern diese nicht bereits vorhanden sind, und übernimmt die angegebene Windows-Sicherheit.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticDelete(String)

Löscht ein leeres Verzeichnis aus einem angegebenen Pfad.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticDelete(String, Boolean)

Löscht das angegebene Verzeichnis und, sofern angegeben, alle Unterverzeichnisse und Dateien im Verzeichnis.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticEnumerateDirectories(String)

Gibt eine aufzählbare Auflistung von Verzeichnisnamen in einem angegebenen Pfad zurück.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticEnumerateDirectories(String, String)

Gibt eine aufzählbare Auflistung von Verzeichnisnamen zurück, die einem Suchmuster in einem angegebenen Pfad entsprechen.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticEnumerateDirectories(String, String, SearchOption)

Gibt eine aufzählbare Auflistung von Verzeichnisnamen zurück, die einem Suchmuster in einem angegebenen Pfad entsprechen. Optional werden Unterverzeichnisse durchsucht.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticEnumerateFiles(String)

Gibt eine aufzählbare Auflistung von Dateinamen in einem angegebenen Pfad zurück.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticEnumerateFiles(String, String)

Gibt eine aufzählbare Auflistung von Dateinamen zurück, die einem Suchmuster in einem angegebenen Pfad entsprechen.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticEnumerateFiles(String, String, SearchOption)

Gibt eine aufzählbare Auflistung von Dateinamen zurück, die einem Suchmuster in einem angegebenen Pfad entsprechen. Optional werden Unterverzeichnisse durchsucht.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticEnumerateFileSystemEntries(String)

Gibt eine aufzählbare Auflistung von Dateinamen und Verzeichnisnamen in einem angegebenen Pfad zurück.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticEnumerateFileSystemEntries(String, String)

Gibt eine aufzählbare Auflistung von Dateinamen und Verzeichnisnamen zurück, die einem Suchmuster in einem angegebenen Pfad entsprechen.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticEnumerateFileSystemEntries(String, String, SearchOption)

Gibt eine aufzählbare Auflistung von Dateinamen und Verzeichnisnamen zurück, die einem Suchmuster in einem angegebenen Pfad entsprechen. Optional werden Unterverzeichnisse durchsucht.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticExists(String)

Bestimmt, ob der angegebene Pfad auf ein vorhandenes Verzeichnis auf einem Datenträger verweist.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetAccessControl(String)

Ruft ein DirectorySecurity-Objekt ab, das die ACL-Einträge für ein angegebenes Verzeichnis kapselt.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetAccessControl(String, AccessControlSections)

Ruft ein DirectorySecurity-Objekt ab, das die angegebenen Typen von Einträgen in einer Zugriffssteuerungsliste für ein angegebenes Verzeichnis kapselt.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetCreationTime(String)

Ruft Datum und Zeit der Erstellung eines Verzeichnisses ab.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetCreationTimeUtc(String)

Ruft das Erstellungsdatum und den Erstellungszeitpunkt im UTC-Format (Coordinated Universal Time, koordinierte Weltzeit) eines Verzeichnisses ab.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetCurrentDirectory()

Ruft das aktuelle Arbeitsverzeichnis der Anwendung ab.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetDirectories(String)

Gibt die Namen der Unterverzeichnisse (einschließlich der Pfade) im angegebenen Verzeichnis zurück.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetDirectories(String, String)

Gibt die Namen von Unterverzeichnissen (einschließlich der zugehörigen Pfade) zurück, die dem angegebenen Suchmuster im angegebenen Verzeichnis entsprechen.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetDirectories(String, String, SearchOption)

Gibt die Namen der Unterverzeichnisse (einschließlich der Pfade) zurück, die dem angegebenen Suchmuster im aktuellen Verzeichnis entsprechen. Optional werden Unterverzeichnisse durchsucht.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetDirectoryRoot(String)

Gibt für den angegebenen Pfad die Informationen über Volume, Stammverzeichnis oder beides zurück.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetFiles(String)

Gibt die Namen aller Dateien (einschließlich des Pfads) im angegebenen Verzeichnis zurück.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetFiles(String, String)

Gibt die Namen der Dateien (einschließlich der zugehörigen Pfade) zurück, die dem angegebenen Suchmuster im angegebenen Verzeichnis entsprechen.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetFiles(String, String, SearchOption)

Gibt die Namen der Dateien (einschließlich der zugehörigen Pfade) zurück, die dem angegebenen Suchmuster im angegebenen Verzeichnis entsprechen. Anhand eines Werts wird bestimmt, ob Unterverzeichnisse durchsucht werden sollen.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetFileSystemEntries(String)

Gibt die Namen aller Dateien und Unterverzeichnisse in einem angegebenen Pfad zurück.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetFileSystemEntries(String, String)

Gibt ein Array von Dateinamen und Verzeichnisnamen zurück, die einem Suchmuster in einem angegebenen Pfad entsprechen.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetFileSystemEntries(String, String, SearchOption)

Gibt ein Array aller Dateinamen und Verzeichnisnamen zurück, die einem Suchmuster in einem angegebenen Pfad entsprechen. Optional werden Unterverzeichnisse durchsucht.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetLastAccessTime(String)

Gibt das Datum und die Uhrzeit des letzten Zugriffs auf die angegebene Datei bzw. das angegebene Verzeichnis zurück.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetLastAccessTimeUtc(String)

Gibt das Datum und den Zeitpunkt im UTC-Format (Coordinated Universal Time, koordinierte Weltzeit) des letzten Zugriffs auf die angegebene Datei bzw. das angegebene Verzeichnis zurück.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetLastWriteTime(String)

Gibt das Datum und die Uhrzeit des letzten Schreibvorgangs in die angegebene Datei bzw. das angegebene Verzeichnis zurück.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetLastWriteTimeUtc(String)

Gibt das Datum und den Zeitpunkt des letzten Schreibzugriffs im UTC-Format (Coordinated Universal Time, koordinierte Weltzeit) auf die angegebenen Datei bzw. das angegebene Verzeichnis zurück.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetLogicalDrives()

Ruft die Namen der logischen Laufwerke auf diesem Computer im Format "<Laufwerkbuchstabe>:\" ab.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticGetParent(String)

Ruft das übergeordnete Verzeichnis des angegebenen Pfads ab, sowohl für absolute als auch für relative Pfade.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticMove(String, String)

Verschiebt eine Datei oder ein Verzeichnis und dessen Inhalt an einen neuen Speicherort.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticSetAccessControl(String, DirectorySecurity)

Wendet von einem DirectorySecurity-Objekt beschriebene Einträge von Zugriffssteuerungslisten auf das angegebene Verzeichnis an.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticSetCreationTime(String, DateTime)

Legt das Erstellungsdatum und den Erstellungszeitpunkt für die angegebene Datei bzw. das angegebene Verzeichnis fest.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticSetCreationTimeUtc(String, DateTime)

Legt das Erstellungsdatum und den Erstellungszeitpunkt im UTC-Format (Coordinated Universal Time, koordinierte Weltzeit) für die angegebene Datei oder das angegebene Verzeichnis fest.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticSetCurrentDirectory(String)

Legt das aktuelle Arbeitsverzeichnis der Anwendung auf das angegebene Verzeichnis fest.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticSetLastAccessTime(String, DateTime)

Legt das Datum und die Uhrzeit des letzten Zugriffs auf die angegebene Datei bzw. das angegebene Verzeichnis fest.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticSetLastAccessTimeUtc(String, DateTime)

Legt das Datum und den Zeitpunkt im UTC-Format (Coordinated Universal Time, koordinierte Weltzeit) des letzten Zugriffs auf die angegebene Datei bzw. das angegebene Verzeichnis fest.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticSetLastWriteTime(String, DateTime)

Legt Datum und Zeit des letzten Schreibvorgangs in einem Verzeichnis fest.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticSetLastWriteTimeUtc(String, DateTime)

Legt das Datum und den Zeitpunkt im UTC-Format (Coordinated Universal Time, koordinierte Weltzeit) des letzten Schreibzugriffs auf ein Verzeichnis fest.

System_CAPS_noteHinweis

To view the .NET Framework source code for this type, see the Reference Sourcehttp://referencesource.microsoft.com/#mscorlib/system/io/directory.cs#b3ad5f0ba800bb28. You can browse through the source code online, download the reference for offline viewing, and step through the sources (including patches and updates) during debugging; see instructionshttp://referencesource.microsoft.com/.

Use the T:System.IO.Directory class for typical operations such as copying, moving, renaming, creating, and deleting directories.

  • To create a directory, use one of the M:System.IO.Directory.CreateDirectory(System.String) methods.

  • To delete a directory, use one of the M:System.IO.Directory.Delete(System.String) methods.

  • To get or set the current directory for an app, use the M:System.IO.Directory.GetCurrentDirectory or M:System.IO.Directory.SetCurrentDirectory(System.String) method.

  • To manipulate T:System.DateTime information related to the creation, access, and writing of a directory, use methods such as M:System.IO.Directory.SetLastAccessTime(System.String,System.DateTime) and M:System.IO.Directory.SetCreationTime(System.String,System.DateTime).

The static methods of the T:System.IO.Directory class perform security checks on all methods. If you are going to reuse an object several times, consider using the corresponding instance method of T:System.IO.DirectoryInfo instead, because the security check will not always be necessary.

If you are performing only one directory-related action, it might be more efficient to use a static T:System.IO.Directory method rather than a corresponding T:System.IO.DirectoryInfo instance method. Most T:System.IO.Directory methods require the path to the directory that you are manipulating.

System_CAPS_noteHinweis

In members that accept a string path parameter, that path must be well-formed or an exception is raised. For example, if a path is fully qualified but begins with a space (" c:\temp"), the path string isn't trimmed, so the path is considered malformed and an exception is raised. In addition, a path or a combination of paths cannot be fully qualified twice. For example, "c:\temp c:\windows" also raises an exception. Ensure that your paths are well-formed when using methods that accept a path string. For more information see T:System.IO.Path.

In members that accept a path, the path can refer to a file or a directory. You can use a full path, a relative path, or a Universal Naming Convention (UNC) path for a server and share name. For example, all the following are acceptable paths:

  • "c:\\MyDir" in C#, or "c:\MyDir" in Visual Basic.

  • "MyDir\\MySubdir" in C#, or "MyDir\MySubDir" in Visual Basic.

  • "\\\\MyServer\\MyShare" in C#, or "\\MyServer\MyShare" in Visual Basic.

By default, full read/write access to new directories is granted to all users. However, the app must have the correct security to access existing directories.

To demand permissions for a directory and all its subdirectories, end the path string with the directory separator character. (For example, "C:\Temp\" grants access to C:\Temp\ and all its subdirectories.) To demand permissions only for a specific directory, end the path string with a period. (For example, "C:\Temp\." grants access only to C:\Temp\, not to its subdirectories.)

In members that accept a searchPattern parameter, the search string can be any combination of literal characters and two wildcard characters; * and ?. This parameter does not recognize regular expressions. For more information, see the M:System.IO.Directory.EnumerateDirectories(System.String,System.String) method or any other method that uses the searchPattern parameter.

For a list of common I/O tasks, see Common I/O Tasks.

Directory and DirectoryInfo are not supported for use in Windows Store apps. For information about how to access files and folders in Windows Store apps, see Accessing data and files (Windows Store apps).

The following example shows how to retrieve all the text files from a directory and move them to a new directory. After the files are moved, they no longer exist in the original directory.

using System;
using System.IO;

namespace ConsoleApplication
{
    class Program
    {
        static void Main(string[] args)
        {
            string sourceDirectory = @"C:\current";
            string archiveDirectory = @"C:\archive";

            try
            {
                var txtFiles = Directory.EnumerateFiles(sourceDirectory, "*.txt");

                foreach (string currentFile in txtFiles)
                {
                    string fileName = currentFile.Substring(sourceDirectory.Length + 1);
                    Directory.Move(currentFile, Path.Combine(archiveDirectory, fileName));
                }
            }
            catch (Exception e)
            {
                Console.WriteLine(e.Message);
            }
        }
    }
}

The following example demonstrates how to use the M:System.IO.Directory.EnumerateFiles(System.String) method to retrieve a collection of text files from a directory, and then use that collection in a query to find all the lines that contain "Example".

using System;
using System.IO;
using System.Linq;

namespace ConsoleApplication
{
    class Program
    {
        static void Main(string[] args)
        {
            string archiveDirectory = @"C:\archive";

            var files = from retrievedFile in Directory.EnumerateFiles(archiveDirectory, "*.txt", SearchOption.AllDirectories)
                        from line in File.ReadLines(retrievedFile)
                        where line.Contains("Example")
                        select new
                        {
                            File = retrievedFile,
                            Line = line
                        };

            foreach (var f in files)
            {
                Console.WriteLine("{0} contains {1}", f.File, f.Line);
            }
            Console.WriteLine("{0} lines found.", files.Count().ToString());
        }
    }
}

The following example demonstrates how to move a directory and all its files to a new directory. The original directory no longer exists after it has been moved.

using System;
using System.IO;

namespace ConsoleApplication
{
    class Program
    {
        static void Main(string[] args)
        {
            string sourceDirectory = @"C:\source";
            string destinationDirectory = @"C:\destination";

            try
            {
                Directory.Move(sourceDirectory, destinationDirectory);  
            }
            catch (Exception e)
            {
                Console.WriteLine(e.Message);
            }
        }
    }
}

Universelle Windows-Plattform
Verfügbar seit 10
.NET Framework
Verfügbar seit 1.1
Silverlight
Verfügbar seit 2.0
Windows Phone Silverlight
Verfügbar seit 7.0

Alle öffentlichen statischen Member ( Shared in Visual Basic) dieses Typs sind threadsicher. Die Threadsicherheit für Instanzmember ist nicht garantiert.

Zurück zum Anfang
Anzeigen: