Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Wenn Sie die englische Version des Artikels anzeigen möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Englisch. Sie können den englischen Text auch in einem Popupfenster anzeigen, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

IComparable-Schnittstelle

 

Veröffentlicht: Oktober 2016

Definiert eine generalisierte, typspezifische Vergleichsmethode, die von einem Werttyp oder von einer Klasse implementiert wird, um die eigenen Instanzen zu sortieren.

Namespace:   System
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

[<ComVisibleAttribute(true)>]
type IComparable = interface end

NameBeschreibung
System_CAPS_pubmethodCompareTo(Object)

Vergleicht die aktuelle Instanz mit einem anderen Objekt vom selben Typ und gibt eine ganze Zahl zurück, die angibt, ob die aktuelle Instanz in der Sortierreihenfolge vor oder nach dem anderen Objekt oder an derselben Position auftritt.

This interface is implemented by types whose values can be ordered or sorted. It requires that implementing types define a single method, M:System.IComparable.CompareTo(System.Object), that indicates whether the position of the current instance in the sort order is before, after, or the same as a second object of the same type. The instance's T:System.IComparable implementation is called automatically by methods such as M:System.Array.Sort(System.Array) and M:System.Collections.ArrayList.Sort.

The implementation of the M:System.IComparable.CompareTo(System.Object) method must return an T:System.Int32 that has one of three values, as shown in the following table.

Value

Meaning

Less than zero

The current instance precedes the object specified by the M:System.IComparable.CompareTo(System.Object) method in the sort order.

Zero

This current instance occurs in the same position in the sort order as the object specified by the M:System.IComparable.CompareTo(System.Object) method.

Greater than zero

This current instance follows the object specified by the M:System.IComparable.CompareTo(System.Object) method in the sort order.

All numeric types (such as T:System.Int32 and T:System.Double) implement T:System.IComparable, as do T:System.String, T:System.Char, and T:System.DateTime. Custom types should also provide their own implementation of T:System.IComparable to enable object instances to be ordered or sorted.

The following example illustrates the implementation of T:System.IComparable and the requisite M:System.IComparable.CompareTo(System.Object) method.

Derzeit ist kein Code Beispiel verfügbar, oder die Sprache wird nicht unterstützt.

Universelle Windows-Plattform
Verfügbar seit 8
.NET Framework
Verfügbar seit 1.1
Portierbare Klassenbibliothek
Unterstützt in: portierbare .NET-Plattformen
Silverlight
Verfügbar seit 2.0
Windows Phone Silverlight
Verfügbar seit 7.0
Windows Phone
Verfügbar seit 8.1
Zurück zum Anfang
Anzeigen: