Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

NumberStyles-Enumeration

Bestimmt die in numerischen Zeichenfolgenargumenten zulässigen Formate, die an die Parse-Methoden der numerischen Basistypklassen übergeben werden.

Diese Enumeration verfügt über ein FlagsAttribute -Attribut, das die bitweise Kombination der Memberwerte zulässt.

Namespace: System.Globalization
Assembly: mscorlib (in mscorlib.dll)

[SerializableAttribute] 
[FlagsAttribute] 
[ComVisibleAttribute(true)] 
public enum NumberStyles
/** @attribute SerializableAttribute() */ 
/** @attribute FlagsAttribute() */ 
/** @attribute ComVisibleAttribute(true) */ 
public enum NumberStyles
SerializableAttribute 
FlagsAttribute 
ComVisibleAttribute(true) 
public enum NumberStyles

 MembernameBeschreibung
Unterstützt von .NET Compact FrameworkAllowCurrencySymbolGibt an, dass die numerische Zeichenfolge als Währungsangabe analysiert wird, wenn sie ein Währungssymbol enthält, andernfalls wird sie als Zahl analysiert. Gültige Währungssymbole werden von der CurrencySymbol-Eigenschaft von NumberFormatInfo bestimmt. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkAllowDecimalPointGibt an, dass die numerische Zeichenfolge ein Dezimaltrennzeichen enthalten kann. Gültige Dezimaltrennzeichen werden von der NumberDecimalSeparator-Eigenschaft und der CurrencyDecimalSeparator-Eigenschaft von NumberFormatInfo bestimmt. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkAllowExponentGibt an, dass die numerische Zeichenfolge in Exponentialschreibweise vorliegen kann. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkAllowHexSpecifierGibt an, dass die numerische Zeichenfolge einen Hexadezimalwert darstellt. Gültige Hexadezimalwerte sind die numerischen Ziffern 0-9 und die Hexadezimalziffern A-F bzw. a-f. Hexadezimalwerte können links mit Nullen aufgefüllt sein. Zeichenfolgen, die in diesem Format analysiert werden, darf kein "0x" vorangestellt werden. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkAllowLeadingSignGibt an, dass die numerische Zeichenfolge mit einem Vorzeichen versehen sein kann. Gültige Zeichen für Vorzeichen werden von der PositiveSign-Eigenschaft und der NegativeSign-Eigenschaft von NumberFormatInfo bestimmt. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkAllowLeadingWhiteGibt an, dass ein vorangestelltes Leerzeichen beim Analysieren ignoriert werden muss. Gültige Leerzeichen haben die Unicode-Werte U+0009, U+000A, U+000B, U+000C, U+000D und U+0020. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkAllowParenthesesGibt an, dass die numerische Zeichenfolge über ein die Zahl umschließendes Klammerpaar verfügen kann. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkAllowThousandsGibt an, dass die numerische Zeichenfolge über Gruppentrennzeichen verfügt, z. B. zum Trennen der Hunderter von den Tausendern. Gültige Gruppentrennzeichen werden von der NumberGroupSeparator-Eigenschaft und der CurrencyGroupSeparator-Eigenschaft von NumberFormatInfo bestimmt. Die Anzahl von Ziffern in jeder Gruppe wird von der NumberGroupSizes-Eigenschaft und der CurrencyGroupSizes-Eigenschaft von NumberFormatInfo bestimmt. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkAllowTrailingSignGibt an, dass die numerische Zeichenfolge mit einem nachstehenden Zeichen versehen sein kann. Gültige nachstehende Zeichen werden von der PositiveSign-Eigenschaft und der NegativeSign-Eigenschaft von NumberFormatInfo bestimmt. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkAllowTrailingWhiteGibt an, dass ein nachgestelltes Leerzeichen beim Analysieren ignoriert werden muss. Gültige Leerzeichen haben die Unicode-Werte U+0009, U+000A, U+000B, U+000C, U+000D und U+0020. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkAnyGibt an, dass alle Stile außer AllowHexSpecifier verwendet werden. Dies ist ein zusammengesetzter Zahlenstil. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkCurrencyGibt an, dass alle Stile außer AllowExponent und AllowHexSpecifier verwendet werden. Dies ist ein zusammengesetzter Zahlenstil. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkFloatGibt an, dass die Stile AllowLeadingWhite, AllowTrailingWhite, AllowLeadingSign, AllowDecimalPoint und AllowExponent verwendet werden. Dies ist ein zusammengesetzter Zahlenstil. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkHexNumberGibt an, dass die Stile AllowLeadingWhite, AllowTrailingWhite und AllowHexSpecifier verwendet werden. Dies ist ein zusammengesetzter Zahlenstil. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkIntegerGibt an, dass die Stile AllowLeadingWhite, AllowTrailingWhite und AllowLeadingSign verwendet werden. Dies ist ein zusammengesetzter Zahlenstil. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkNoneGibt an, dass keiner der Bit-Stile zulässig ist. 
Unterstützt von .NET Compact FrameworkNumberGibt an, dass die Stile AllowLeadingWhite, AllowTrailingWhite, AllowLeadingSign, AllowTrailingSign, AllowDecimalPoint und AllowThousands verwendet werden. Dies ist ein zusammengesetzter Zahlenstil. 

Die als Währungssymbol, Tausendertrennzeichen, Dezimaltrennzeichen und Vorzeichen zu verwendenden Symbole werden über NumberFormatInfo angegeben.

Der AllowCurrencySymbol-Wert und der AllowDecimalPoint-Wert bestimmen, ob eine Parse-Methode eine Instanz eines numerischen Typs als Währung oder als Zahl behandelt und folglich, ob die Währungseigenschaften oder die Zahleneigenschaften der zugeordneten NumberFormatInfo verwendet werden. Wenn beispielsweise AllowCurrencySymbol angegeben ist, verwendet eine Parse-Methode Währungseigenschaften wie CurrencyDecimalSeparator und CurrencyGroupSeparator. Wenn jedoch AllowDecimalPoint angegeben ist, verwendet die Methode Zahleneigenschaften wie NumberDecimalSeparator und NumberGroupSeparator.

Die Attribute von NumberStyles werden anhand des bitweisen inklusiven OR der Feldflags festgelegt. Das höchstwertige Bit (Most Significant Bit, MSB) ist das linksstehende Bit.

In der folgenden Tabelle stellen die Reihen die Zahlenstile mit den einzelnen Feldflags und die Spalten die zusammengesetzten Zahlenstile dar, die einzelne Feldflags miteinander kombinieren.

Bei den zusammengesetzten Zahlenstilen bedeutet eine "1", dass der zusammengesetzte Zahlenstil den einzelnen Zahlenstil in der Reihe einschließt. Eine "0" bedeutet, dass der zusammengesetzte Zahlenstil den einzelnen Zahlenstil in der Reihe nicht einschließt.

Die Hexadezimaldarstellung der zusammengesetzten Zahlenstile wird in der letzten Reihe der Tabelle aufgeführt.

Alle

Währung

Gleitkomma

Ganze Zahl

Zahl

HexNumber

AllowHexSpecifier (0x0200)

0

0

0

0

0

1

AllowCurrencySymbol (0x0100)

1

1

0

0

0

0

AllowExponent (0x0080)

1

0

1

0

0

0

AllowThousands (0x0040)

1

1

0

0

1

0

AllowDecimalPoint (0x0020)

1

1

1

0

1

0

AllowParentheses (0x0010)

1

1

0

0

0

0

AllowTrailingSign (0x0008)

1

1

0

0

1

0

AllowLeadingSign (0x0004)

1

1

1

1

1

0

AllowTrailingWhite (0x0002)

1

1

1

1

1

1

AllowCurrencySymbol (0x0100)

1

1

1

1

1

1

(0x1ff)

(0x17f)

(0x0a7)

(0x007)

(0x06f)

(0x203)

Das AllowExponent-Format wird in einer der folgenden Formen für numerische Zeichenfolgen verwendet:

[-] m. dddddd E+ xx

[-] m. dddddd E- xx

[-] m. dddddd e+ xx

[-] m. dddddd e- xx

Dem Dezimaltrennzeichen (".") sind eine oder mehrere Ziffern ungleich 0 (m) vorangestellt. m kann ein Minuszeichen ("-") vorangehen. Der Type, der die Konvertierung durchführt, bestimmt die Anzahl von Dezimalstellen (dddddd) in der Zeichenfolge und den Mindest- und Höchstwert für xx und m. Der Exponent (+ / - xx) besteht aus einem Plus- oder einem Minuszeichen, dem mindestens eine Ziffer folgt.

In diesem Beispiel wird das Analysieren einer Zeichenfolge in eine 32-Bit-Ganzzahl unter Verwendung verschiedener NumberStyles-Flags veranschaulicht.

using System;
using System.Text;
using System.Globalization;

public sealed class App 
{
    static void Main() 
    {
        // Parse the string as a hex value and display the value as a decimal.
        String num = "A";
        int val = int.Parse(num, NumberStyles.HexNumber);
        Console.WriteLine("{0} in hex = {1} in decimal.", num, val);

        // Parse the string, allowing a leading sign, and ignoring leading and trailing white spaces.
        num = "    -45   ";
        val = int.Parse(num, NumberStyles.AllowLeadingSign | 
            NumberStyles.AllowLeadingWhite | NumberStyles.AllowTrailingWhite);
        Console.WriteLine("'{0}' parsed to an int is '{1}'.", num, val);

        // Parse the string, allowing parentheses, and ignoring leading and trailing white spaces.
        num = "    (37)   ";
        val = int.Parse(num, NumberStyles.AllowParentheses | NumberStyles.AllowLeadingSign |                         NumberStyles.AllowLeadingWhite | NumberStyles.AllowTrailingWhite);
        Console.WriteLine("'{0}' parsed to an int is '{1}'.", num, val);
    }
}

// This code produces the following output.
//
// A in hex = 10 in decimal.
// '    -45   ' parsed to an int is '-45'.
// '    (37)   ' parsed to an int is '-37'.

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows CE, Windows Millennium Edition, Windows Mobile für Pocket PC, Windows Mobile für Smartphone, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0, 1.1, 1.0

.NET Compact Framework

Unterstützt in: 2.0, 1.0
Anzeigen: