SearchOptionsControl-Klasse
TOC
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

SearchOptionsControl-Klasse

Die SearchOptionsControl-Klasse wird verwendet, um Flags an den Server zu übergeben und so das Suchverhalten zu steuern.

System.Object
  System.DirectoryServices.Protocols.DirectoryControl
    System.DirectoryServices.Protocols.SearchOptionsControl

Namespace:  System.DirectoryServices.Protocols
Assembly:  System.DirectoryServices.Protocols (in System.DirectoryServices.Protocols.dll)

public class SearchOptionsControl : DirectoryControl

Der SearchOptionsControl-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeSearchOptionsControl()Der SearchOptionsControl()-Konstruktor erstellt eine Instanz der SearchOptionsControl-Klasse.
Öffentliche MethodeSearchOptionsControl(SearchOption)Der SearchOptionsControl.SearchOptionsControl(SearchOption)-Konstruktor erstellt mithilfe der angegebenen Suchoptionen eine Instanz der SearchOptionsControl-Klasse.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftIsCriticalDie IsCritical-Eigenschaft gibt an, ob das Steuerelement entscheidend ist. (Von DirectoryControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftSearchOptionDie SearchOption-Eigenschaft enthält einen der Werte der SearchOption-Enumeration, der das Suchverhalten festlegt.
Öffentliche EigenschaftServerSideDie ServerSide-Eigenschaft gibt an, ob dies ein serverseitiges Steuerelement ist. (Von DirectoryControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftTypeDie Type-Eigenschaft enthält den Objektbezeichner (OID) des Steuerelements. (Von DirectoryControl geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeEquals(Object) Bestimmt, ob das übergegebene Object und das aktuelle Object gleich sind. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetHashCodeFungiert als Hashfunktion für einen bestimmten Typ. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetValueDie GetValue-Methode gibt die Suchoption für dieses Objekt zurück. (Überschreibt DirectoryControl.GetValue().)
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Zum Seitenanfang

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2016 Microsoft