War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

TextWriterTraceListener-Klasse

Leitet die Ablaufverfolgungs- oder Debugausgabe an einen TextWriter oder Stream, z. B. FileStream.

Namespace:  System.Diagnostics
Assembly:  System (in System.dll)

[HostProtectionAttribute(SecurityAction.LinkDemand, Synchronization = true)]
public class TextWriterTraceListener : TraceListener

Der TextWriterTraceListener-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkTextWriterTraceListener()Initialisiert eine neue Instanz der TextWriterTraceListener-Klasse mit TextWriter als Empfänger der Ausgabe.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkTextWriterTraceListener(Stream)Initialisiert eine neue Instanz der TextWriterTraceListener-Klasse mit dem Stream als Empfänger der Debug- oder Ablaufverfolgungsausgabe.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkTextWriterTraceListener(String)Initialisiert eine neue Instanz der TextWriterTraceListener-Klasse mit der Datei als Empfänger der Debug- oder Ablaufverfolgungsausgabe.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkTextWriterTraceListener(TextWriter)Initialisiert eine neue Instanz der TextWriterTraceListener-Klasse mit dem angegebenen Writer als Empfänger der Ablaufverfolgungs- oder Debugausgabe.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkTextWriterTraceListener(Stream, String)Initialisiert eine neue Instanz der TextWriterTraceListener-Klasse mit dem angegebenen Namen und unter Verwendung des Streams als Empfänger der Debug- oder Ablaufverfolgungsausgabe.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkTextWriterTraceListener(String, String)Initialisiert eine neue Instanz der TextWriterTraceListener-Klasse mit dem angegebenen Namen und unter Verwendung der Datei als Empfänger der Debug- oder Ablaufverfolgungsausgabe.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkTextWriterTraceListener(TextWriter, String)Initialisiert eine neue Instanz der TextWriterTraceListener-Klasse mit dem angegebenen Namen und unter Verwendung des angegebenen Writers als Empfänger der Ablaufverfolgungs- oder Debugausgabe.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftAttributesRuft die benutzerdefinierten Attribute für Ablaufverfolgungslistener ab, die in der Anwendungskonfigurationsdatei definiert sind. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche EigenschaftFilterRuft den Ablaufverfolgungsfilter für den Ablaufverfolgungslistener ab und legt diesen fest. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkIndentLevelRuft die Einzugsebene ab oder legt diese fest. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkIndentSizeRuft die Anzahl der Leerzeichen in einem Einzug ab oder legt diese fest. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche EigenschaftIsThreadSafeRuft einen Wert ab, der angibt, ob der Ablaufverfolgungslistener threadsicher ist. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkNameRuft einen Namen für diesen TraceListener ab oder legt diesen fest. (Von TraceListener geerbt.)
Geschützte EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkNeedIndentRuft einen Wert ab, der einen Einzug für die Ausgabe angibt, oder legt diesen fest. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche EigenschaftTraceOutputOptionsRuft die Optionen für die Ablaufverfolgungsausgabe ab oder legt diese fest. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkWriterRuft den Textwriter ab, der die Ablaufverfolgungs- oder Debugausgabe empfängt.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkCloseSchließt den Writer, sodass dieser keine Ablaufverfolgungs- oder Debugausgabe mehr empfängt. (Überschreibt TraceListener.Close().)
Öffentliche MethodeCreateObjRefErstellt ein Objekt mit allen relevanten Informationen, die zum Generieren eines Proxys für die Kommunikation mit einem Remoteobjekt erforderlich sind. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkDispose()Gibt alle vom TraceListener verwendeten Ressourcen frei. (Von TraceListener geerbt.)
Geschützte MethodeUnterstützt von XNA FrameworkDispose(Boolean)Infrastruktur. Gibt dieses TextWriterTraceListener-Objekt frei. (Überschreibt TraceListener.Dispose(Boolean).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkEquals(Object)Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkFail(String)Gibt eine Fehlermeldung an den Listener aus, den Sie beim Implementieren der TraceListener-Klasse erstellen. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkFail(String, String)Gibt eine Fehlermeldung sowie eine detaillierte Fehlermeldung an den Listener aus, den Sie beim Implementieren der TraceListener-Klasse erstellen. (Von TraceListener geerbt.)
Geschützte MethodeUnterstützt von XNA FrameworkFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkFlushLeert den Ausgabepuffer von Writer. (Überschreibt TraceListener.Flush().)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetHashCodeFungiert als die Standardhashfunktion. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetLifetimeServiceRuft das aktuelle Lebensdauerdienstobjekt ab, das die Lebensdauerrichtlinien für diese Instanz steuert. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Geschützte MethodeGetSupportedAttributesRuft die vom Ablaufverfolgungslistener unterstützten benutzerdefinierten Attribute ab. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeInitializeLifetimeServiceRuft ein Lebensdauerdienstobjekt ab, mit dem die Lebensdauerrichtlinien für diese Instanz gesteuert werden können. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Geschützte MethodeUnterstützt von XNA FrameworkMemberwiseClone()Erstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeMemberwiseClone(Boolean)Erstellt eine flache Kopie des aktuellen MarshalByRefObject-Objekts. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeTraceData(TraceEventCache, String, TraceEventType, Int32, Object)Schreibt Ablaufverfolgungsinformationen, ein Datenobjekt und Ereignisinformationen in die spezifische Ausgabe des Listeners. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeTraceData(TraceEventCache, String, TraceEventType, Int32, Object[])Schreibt Ablaufverfolgungsinformationen, ein Array von Datenobjekten und Ereignisinformationen in die spezifische Ausgabe des Listeners. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeTraceEvent(TraceEventCache, String, TraceEventType, Int32)Schreibt Ablaufverfolgungs- und Ereignisinformationen in die spezifische Ausgabe des Listeners. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeTraceEvent(TraceEventCache, String, TraceEventType, Int32, String)Schreibt Ablaufverfolgungsinformationen, eine Meldung und Ereignisinformationen in die spezifische Ausgabe des Listeners. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeTraceEvent(TraceEventCache, String, TraceEventType, Int32, String, Object[])Schreibt Ablaufverfolgungsinformationen, ein formatiertes Array von Objekten und Ereignisinformationen in die spezifische Ausgabe des Listeners. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeTraceTransferSchreibt Ablaufverfolgungsinformationen, eine Meldung, eine verwandte Aktivitätsidentität und Ereignisinformationen an die spezifische Ausgabe des Listeners. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkWrite(Object)Schreibt den Wert der ToString-Methode des Objekts in den Listener, den Sie beim Implementieren der TraceListener-Klasse erstellen. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkWrite(String)Schreibt eine Meldung in den Writer dieser Instanz. (Überschreibt TraceListener.Write(String).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkWrite(Object, String)Schreibt einen Kategorienamen und den Wert der ToString-Methode eines Objekts in den Listener, den Sie beim Implementieren der TraceListener-Klasse erstellen. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkWrite(String, String)Schreibt einen Kategorienamen und eine Meldung in den Listener, den Sie beim Implementieren der TraceListener-Klasse erstellen. (Von TraceListener geerbt.)
Geschützte MethodeUnterstützt von XNA FrameworkWriteIndentSchreibt den Einzug in den Listener, den sie bei der Implementierung dieser Klasse erstellen, und setzt die NeedIndent-Eigenschaft auf false zurück. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkWriteLine(Object)Schreibt den Wert der ToString-Methode des Objekts gefolgt von einem Zeilenabschluss in den Listener, den Sie beim Implementieren der TraceListener-Klasse erstellen. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkWriteLine(String)Schreibt eine Meldung, gefolgt von einem Zeichen für den Zeilenabschluss, in den Writer dieser Instanz. Der Standardzeilenabschluss ist ein Wagenrücklauf, gefolgt von einem Zeilenvorschub (\r\n). (Überschreibt TraceListener.WriteLine(String).)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkWriteLine(Object, String)Schreibt einen Kategorienamen und den Wert der ToString-Methode eines Objekts gefolgt von einem Zeilenabschluss in den Listener, den Sie beim Implementieren der TraceListener-Klasse erstellen. (Von TraceListener geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkWriteLine(String, String)Schreibt einen Kategorienamen und eine Meldung gefolgt von einem Zeilenabschluss in den Listener, den Sie beim Implementieren der TraceListener-Klasse erstellen. (Von TraceListener geerbt.)
Zum Seitenanfang

Die TextWriterTraceListener-Klasse stellt die Writer-Eigenschaft bereit, mit der der Textwriter, in den die Ablaufverfolgungs- oder Debugausgabe erfolgt, abgerufen oder festgelegt wird.

Diese Klasse stellt außerdem Methoden für Close von Writer bereit, sodass dieser die Ablaufverfolgungs- oder Debugausgabe nicht mehr empfängt. Außerdem wird Flush für den Ausgabepuffer von Writer und Write für Meldungen an Writer bereitgestellt.

Sie müssen die Ablaufverfolgung oder das Debuggen aktivieren, um einen Ablaufverfolgungslistener zu verwenden. Die folgende Syntax ist compilerspezifisch. Wenn Sie einen anderen Compiler als C# oder Visual Basic verwenden, finden Sie entsprechende Informationen in der Dokumentation zum Compiler.

  • Wenn Sie das Debuggen in C# aktivieren möchten, fügen Sie in der Compilerbefehlszeile beim Kompilieren des Codes das /d:DEBUG-Flag hinzu, oder fügen Sie #define DEBUG am Anfang der Datei ein. Fügen Sie in Visual Basic in der Compilerbefehlszeile das /d:DEBUG=True-Flag hinzu.

  • Wenn Sie die Verwendung der Ablaufverfolgung in C# aktivieren möchten, fügen Sie in der Compilerbefehlszeile beim Kompilieren des Codes das /d:TRACE-Flag hinzu, oder fügen Sie #define TRACE am Anfang der Datei ein. Fügen Sie in Visual Basic in der Compilerbefehlszeile das /d:TRACE=True-Flag hinzu.

Um eine Ablaufverfolgungsüberwachung hinzuzufügen, bearbeiten Sie die Konfigurationsdatei, die dem Namen der Anwendung entspricht. In dieser Datei können Sie einen Listener hinzufügen und dessen Typ und Parameter festlegen, einen Listener entfernen oder alle Listener löschen, die zuvor durch die Anwendung festgelegt wurden. Die Konfigurationsdatei sollte wie im folgenden Beispiel formatiert werden.

<configuration>
  <system.diagnostics>
    <trace autoflush="false" indentsize="4">
      <listeners>
        <add name="myListener" 
          type="System.Diagnostics.TextWriterTraceListener" 
          initializeData="TextWriterOutput.log" />
        <remove name="Default" />
      </listeners>
    </trace>
  </system.diagnostics>
</configuration>
HinweisHinweis

Wenn versucht wird, in eine Datei zu schreiben, die bereits verwendet wird oder die nicht verfügbar ist, wird dem Dateinamen automatisch eine GUID vorangestellt.

HinweisHinweis

Das HostProtectionAttribute -Attribut, das auf diesen Typ oder Member angewendet wird, besitzt den folgenden Resources Eigenschaftswert: Synchronization. Das HostProtectionAttribute hat keine Auswirkungen auf Desktopanwendungen (die normalerweise durch Doppelklicken auf ein Symbol, Eingeben eines Befehls oder einer URL in einem Browser gestartet werden). Weitere Informationen finden Sie unter HostProtectionAttribute -Klasse oder SQL Server-Programmierung und Hostschutzattribute.

Im folgenden Beispiel wird eine Instanz der TextWriterTraceListener-Klasse implementiert, die einen StreamWriter mit der Bezeichnung myOutputWriter verwendet, um in die Datei TestFile.txt zu schreiben. Im Beispiel wird zunächst eine Datei für Ausgaben erstellt. Anschließend wird der StreamWriter für den ersten Textwriter erstellt, der Ausgabedatei zugeordnet und den Listeners hinzugefügt. Im Code wird dann eine Textzeile in die Datei ausgegeben. Schließlich wird im Beispiel der Ausgabepuffer geleert.

Nach dem Ausführen des Beispiels können Sie die Datei TestFile.txt öffnen und die Ausgaben überprüfen.


public class Sample
{

public static int Main(string[] args) {
    // Create a file for output named TestFile.txt.
    Stream myFile = File.Create("TestFile.txt");

    /* Create a new text writer using the output stream, and add it to
     * the trace listeners. */
    TextWriterTraceListener myTextListener = new 
       TextWriterTraceListener(myFile);
    Trace.Listeners.Add(myTextListener);

    // Write output to the file.
    Trace.Write("Test output ");


    // Flush the output.
    Trace.Flush(); 

    return 0;
 }

}


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

Es werden nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen von .NET Framework unterstützt.. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic) Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft