Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

DateTime.FromFileTimeUtc-Methode

Konvertiert die angegebene Windows-Dateizeit in eine entsprechende UTC-Zeit.

Namespace:  System
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

public static DateTime FromFileTimeUtc(
	long fileTime
)

Parameter

fileTime
Typ: System.Int64
Eine Windows-Dateizeit in Ticks.

Rückgabewert

Typ: System.DateTime
Ein Objekt, das die UTC-Zeit darstellt, die der Datums- und Uhrzeitangabe entspricht, die durch den fileTime-Parameter dargestellt wird.

AusnahmeBedingung
ArgumentOutOfRangeException

fileTime ist kleiner als 0 (null) oder stellt eine Zeit größer als MaxValue dar.

Bei einer Windows-Dateizeitangabe handelt es sich um einen 64-Bit-Wert, der die Anzahl der 100-Nanosekunden-Intervalle darstellt, die seit dem 1. Januar 1601, 00:00 Uhr vergangen sind. (unsere Zeitrechnung) Coordinated Universal Time (UTC). Windows verwendet eine Dateizeit, um aufzuzeichnen, wann eine Anwendung eine Datei erstellt, auf eine Datei zugreift oder in eine Datei schreibt.

Der fileTime-Parameter gibt eine in 100-Nanosekunden-Ticks ausgedrückte Dateizeit an.

Ab .NET Framework, Version 2.0, ist der Rückgabewert ein DateTime-Wert, dessen Kind-Eigenschaft Utc ist.

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft