Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

OleDbConnection.ReleaseObjectPool-Methode

Aktualisiert: November 2007

Gibt an, dass der OleDbConnection-Objektpool freigegeben werden kann, sobald die letzte zugrunde liegende Verbindung freigegeben wurde.

Namespace:  System.Data.OleDb
Assembly:  System.Data (in System.Data.dll)

public static void ReleaseObjectPool()
public static void ReleaseObjectPool()
public static function ReleaseObjectPool()

ReleaseObjectPool kann aufgerufen werden, um Ressourcen freizugeben, die andernfalls für OleDbConnection-Objekte im Pool reserviert wären. Sie können diese Methode z. B. dann aufrufen, wenn das Verbindungsobjekt während des Zeitraums, in dem OLE DB-Dienste die Verbindungen im Pool aktiv halten, nicht erneut verwendet werden wird. Beachten Sie, dass die aktiven Verbindungen im Pool nicht über die Methode allein freigegeben werden können.

Um den Pool endgültig freizugeben, muss Folgendes ausgeführt werden:

  1. Rufen Sie Close auf, um das Verbindungsobjekt in den Pool zurückzugeben.

  2. Lassen Sie Timeouts für sämtliche Verbindungsobjekte im Pool zu.

  3. Rufen Sie ReleaseObjectPool auf.

  4. Rufen Sie die Garbage Collection auf.

Wenn Sie hingegen Close für alle aktiven Verbindungen sowie die Garbage Collection, jedoch nicht ReleaseObjectPool aufrufen, bleiben die für die Objekte im Pool reservierten Ressourcen verfügbar.

Im folgenden Beispiel wird eine OleDbConnection erstellt und geöffnet, und einige ihrer Eigenschaften werden angezeigt. Anschließend wird die Verbindung geschlossen, und der Objektpool wird freigegeben, um Ressourcen verfügbar zu machen.

static void OpenConnection(string connectionString)
{
    using (OleDbConnection connection = new OleDbConnection(connectionString))
    {
        try
        {
            connection.Open();
            Console.WriteLine("Connection.State: {0}", connection.State);

            connection.Close();
            OleDbConnection.ReleaseObjectPool();
            Console.WriteLine("Connection.State: {0}", connection.State);
        }
        catch (Exception ex)
        {
            Console.WriteLine(ex.Message);
        }
        // The connection is automatically closed when the
        // code exits the using block.
    }
}


Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0
Anzeigen: