Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch
Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

DbParameter.Size-Eigenschaft

Ruft die maximale Größe der Daten innerhalb der Spalte in Byte ab oder legt diese fest.

Namespace:  System.Data.Common
Assembly:  System.Data (in System.Data.dll)

public abstract int Size { get; set; }

Eigenschaftswert

Typ: System.Int32
Die maximale Größe der Daten in der Spalte in Bytes. Der Standardwert wird aus dem Parameterwert hergeleitet.

Implementiert

IDbDataParameter.Size

Die Size-Eigenschaft wird für Binär- und Zeichenfolgentypen verwendet.

Bei Datentypen, die keine Zeichenfolgen sind, sowie bei ANSI-Zeichenfolgendaten bezieht sich die Size-Eigenschaft auf die Anzahl der Bytes. Bei Unicode-Zeichenfolgendaten bezieht sich Size auf die Anzahl der Zeichen. Die Zählung für Zeichenfolgen schließt das abschließende Zeichen nicht mit ein.

Bei Datentypen mit variabler Länge beschreibt Size die maximale Datenmenge, die an den Server übermittelt wird. Für einen Unicode-Zeichenfolgenwert kann z. B. die Menge der an den Server gesendeten Daten mit Size auf die ersten hundert Zeichen beschränkt werden.

Für bidirektionale Parameter, Ausgabeparameter und Rückgabewerte müssen Sie den Wert von Size festlegen. Dies ist bei Eingabeparametern nicht erforderlich. Wenn dort der Wert nicht explizit festgelegt wird, wird er beim Ausführen einer parametrisierten Anweisung aus der tatsächlichen Größe des angegebenen Parameters hergeleitet.

Die DbType-Eigenschaft und die Size-Eigenschaft eines Parameters können durch Festlegen von Value hergeleitet werden. Daher müssen Sie diese nicht angeben. Sie werden aber nicht in den DbParameter-Eigenschafteneinstellungen verfügbar gemacht. Wenn z. B. die Größe des Parameters hergeleitet wurde, enthält Size nach dem Ausführen der Anweisung keinen hergeleiteten Wert.

Bei Datentypen mit fester Länge wird der Wert von Size ignoriert. Er kann zu Informationszwecken abgerufen werden und gibt die maximale Menge von Bytes zurück, die der Provider beim Übermitteln des Parameterwerts an den Server verwendet.

Wenn die Größe des für einen DbParameter bereitgestellten Werts die angegebene Size überschreitet, enthält der Value des DbParameter den angegebenen Wert, abgeschnitten auf die Größe des DbParameter.

Bei Parametern vom Typ DbType.String gibt der Wert von Size die Länge in Unicode-Zeichen an. Bei Parametern vom Typ DbType.Xml wird Size ignoriert.

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.
Anzeigen: