Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

StringEnumerator-Klasse

Aktualisiert: November 2007

Unterstützt eine einfache Iteration durch eine StringCollection.

Namespace:  System.Collections.Specialized
Assembly:  System (in System.dll)

public class StringEnumerator
public class StringEnumerator
public class StringEnumerator

Die foreach-Anweisung der Programmiersprache C# (for each in Visual Basic) verbirgt die Komplexität der Enumeratoren. Daher wird empfohlen, foreach zu verwenden, anstatt den Enumerator direkt zu bearbeiten.

Mit Enumeratoren können die Daten in der Auflistung gelesen werden, sie können jedoch nicht zum Ändern der zugrunde liegenden Auflistung verwendet werden.

Anfangs wird der Enumerator vor dem ersten Element in der Auflistung positioniert. Reset setzt den Enumerator ebenfalls auf diese Position zurück. Beim Aufruf von Current an dieser Position wird eine Ausnahme ausgelöst. Daher muss der Enumerator durch einen Aufruf von MoveNext auf das erste Element der Auflistung gesetzt werden, bevor der Wert von Current gelesen werden kann.

Current gibt so lange dasselbe Objekt zurück, bis MoveNext oder Reset aufgerufen wird. MoveNext setzt Current auf das nächste Element.

Wenn MoveNext das Ende der Auflistung erreicht, wird der Enumerator hinter dem letzten Element in der Auflistung positioniert, und MoveNext gibt false zurück. Wenn sich der Enumerator an dieser Position befindet, geben nachfolgende Aufrufe von MoveNext ebenfalls false zurück. Wenn der letzte Aufruf von MoveNextfalse zurückgibt, wird beim Aufruf von Current eine Ausnahme ausgelöst. Um Current wieder auf das erste Element der Auflistung zu setzen, können Sie Reset gefolgt von MoveNext aufrufen.

Ein Enumerator bleibt so lange gültig, bis die Auflistung geändert wird. Wenn an der Auflistung Änderungen vorgenommen werden, z. B. durch Hinzufügen, Ändern oder Entfernen von Elementen, ist der Enumerator unwiderruflich ungültig, und der nächste Aufruf von MoveNext oder Reset löst eine InvalidOperationException aus. Wenn die Auflistung zwischen MoveNext und Current geändert wird, gibt Current das Element zurück, auf das der Enumerator festgelegt wurde, auch wenn er bereits ungültig ist.

Der Enumerator hat keinen exklusiven Zugriff auf die Auflistung. Daher ist die Enumeration einer Auflistung systemintern keine threadsichere Prozedur. Selbst wenn eine Auflistung synchronisiert wird, besteht die Möglichkeit, dass andere Threads sie ändern. Dies führt dazu, dass der Enumerator eine Ausnahme auslöst. Um während der Enumeration Threadsicherheit zu gewährleisten, können Sie entweder die Auflistung während der gesamten Enumeration sperren, oder Sie können die durch andere Threads aufgrund von Änderungen ausgelösten Ausnahmen abfangen.

Im folgenden Codebeispiel werden mehrere Eigenschaften und Methoden von StringEnumerator veranschaulicht.

using System;
using System.Collections.Specialized;

public class SamplesStringEnumerator  {

   public static void Main()  {

      // Creates and initializes a StringCollection.
      StringCollection myCol = new StringCollection();
      String[] myArr = new String[] { "red", "orange", "yellow", "green", "blue", "indigo", "violet" };
      myCol.AddRange( myArr );

      // Enumerates the elements in the StringCollection.
      StringEnumerator myEnumerator = myCol.GetEnumerator();
      while ( myEnumerator.MoveNext() )
         Console.WriteLine( "{0}", myEnumerator.Current );
      Console.WriteLine();

      // Resets the enumerator and displays the first element again.
      myEnumerator.Reset();
      if ( myEnumerator.MoveNext() )
         Console.WriteLine( "The first element is {0}.", myEnumerator.Current );

   }

}

/*
This code produces the following output.

red
orange
yellow
green
blue
indigo
violet

The first element is red.

*/


import System.* ;
import System.Collections.Specialized.* ;

public class SamplesStringEnumerator
{
    public static void main(String[] args)
    {
        // Creates and initializes a StringCollection.
        StringCollection myCol =  new StringCollection();
        String myArr[] = new String[]{"red", "orange", "yellow", "green", 
            "blue", "indigo", "violet"};
        myCol.AddRange(myArr);

        // Enumerates the elements in the StringCollection.
        StringEnumerator myEnumerator = myCol.GetEnumerator();
        while (myEnumerator.MoveNext()) {
            Console.WriteLine("{0}", myEnumerator.get_Current());
        }
        Console.WriteLine();

        // Resets the enumerator and displays the first element again.
        myEnumerator.Reset();
        if (myEnumerator.MoveNext()) {
            Console.WriteLine("The first element is {0}.", 
                myEnumerator.get_Current());
        }
    } //main 
} //SamplesStringEnumerator

/*
This code produces the following output.

red
orange
yellow
green
blue
indigo
violet

The first element is red.

*/


System.Object
  System.Collections.Specialized.StringEnumerator

Öffentliche statische (Shared in Visual Basic) Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Die Enumeration einer Auflistung ist systemintern keine threadsichere Prozedur. Selbst wenn eine Auflistung synchronisiert wird, besteht die Möglichkeit, dass andere Threads sie ändern. Dies führt dazu, dass der Enumerator eine Ausnahme auslöst. Um während der Enumeration Threadsicherheit zu gewährleisten, können Sie entweder die Auflistung während der gesamten Enumeration sperren, oder Sie können die durch andere Threads aufgrund von Änderungen ausgelösten Ausnahmen abfangen.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft