Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

CollectionsUtil-Klasse

Aktualisiert: November 2007

Erstellt Auflistungen, in denen die Groß- und Kleinschreibung in Zeichenfolgen nicht berücksichtigt wird.

Namespace:  System.Collections.Specialized
Assembly:  System (in System.dll)

public class CollectionsUtil
public class CollectionsUtil
public class CollectionsUtil

Diese Methoden generieren mithilfe von Implementierungen des Hashcodeproviders und des Comparers, die die Groß- und Kleinschreibung nicht unterscheiden, eine Instanz der Auflistung, bei der die Groß- und Kleinschreibung ebenfalls nicht berücksichtigt wird. Diese Instanz kann wie jede andere Instanz dieser Klasse verwendet werden, weist jedoch u. U. ein anderes Verhalten auf.

Angenommen, zwei Objekte mit den Schlüsseln "hello" und "HELLO" sollen einer Hashtabelle hinzugefügt werden. Dann werden bei einer Hashtabelle mit Unterscheidung der Groß- und Kleinschreibung zwei verschiedene Einträge erstellt, während bei einer Hashtabelle ohne Unterscheidung der Groß- und Kleinschreibung beim Hinzufügen des zweiten Objekts eine Ausnahme ausgelöst wird.

System.Object
  System.Collections.Specialized.CollectionsUtil

Hashtable stellt eine gleichzeitige Unterstützung eines Writers und mehrerer Reader bereit. Wenn mehrere Writer unterstützt werden sollen, müssen alle Operationen über den Wrapper ausgeführt werden, der von der Synchronized-Methode zurückgegeben wird.

SortedList stellt eine gleichzeitige Unterstützung für mehrere Reader bereit, sofern die Auflistung nicht verändert wird. Zur Gewährleistung der Threadsicherheit von SortedList müssen alle Operationen unter Verwendung des Wrappers ausgeführt werden, der von der Synchronized-Methode zurückgegeben wird.

Die Enumeration einer Auflistung ist systemintern keine threadsichere Prozedur. Selbst wenn eine Auflistung synchronisiert wird, besteht die Möglichkeit, dass andere Threads sie ändern. Dies führt dazu, dass der Enumerator eine Ausnahme auslöst. Um während der Enumeration Threadsicherheit zu gewährleisten, können Sie entweder die Auflistung während der gesamten Enumeration sperren, oder Sie können die durch andere Threads aufgrund von Änderungen ausgelösten Ausnahmen abfangen.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0
Anzeigen: