Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

ActivationContext-Klasse

Identifiziert den Aktivierungskontext für die aktuelle Anwendung. Diese Klasse kann nicht geerbt werden.

Namespace: System
Assembly: mscorlib (in mscorlib.dll)

[SerializableAttribute] 
[ComVisibleAttribute(false)] 
public sealed class ActivationContext : IDisposable, ISerializable
/** @attribute SerializableAttribute() */ 
/** @attribute ComVisibleAttribute(false) */ 
public final class ActivationContext implements IDisposable, ISerializable
SerializableAttribute 
ComVisibleAttribute(false) 
public final class ActivationContext implements IDisposable, ISerializable
Nicht zutreffend.

Die ActivationContext-Klasse enthält eine ApplicationIdentity und stellt nur internen Zugriff auf das Anwendungsmanifest bereit. Der Aktivierungskontext wird bei der manifestbasierten Aktivierung verwendet, um die Domänenrichtlinie einzurichten und ein anwendungsbasiertes Sicherheitsmodell bereitzustellen. Weitere Informationen finden Sie unter der ApplicationSecurityManager-Klasse.

Im folgenden Codebeispiel wird die Verwendung eines ActivationContext-Objekts zum Abrufen der ApplicationIdentity für eine manifestbasierte Anwendung veranschaulicht. Führen Sie dieses Codebeispiel als manifestbasierte Anwendung aus, um korrekte Ergebnisse zu erhalten.

using System;
using System.Collections;
using System.Text;
using System.Security.Policy;
using System.Reflection;
using System.Security;
using System.Security.Permissions;

namespace ActivationContextSample
{
    public class Program : MarshalByRefObject
    {
        [SecurityPermission(SecurityAction.LinkDemand, ControlDomainPolicy=true)]
        public static void Main(string[] args)
        {
            ActivationContext ac = AppDomain.CurrentDomain.ActivationContext;
            ApplicationIdentity ai = ac.Identity;
            Console.WriteLine("Full name = " + ai.FullName);
            Console.WriteLine("Code base = " + ai.CodeBase);

            Console.Read();
        }
        [SecurityPermission(SecurityAction.LinkDemand, ControlDomainPolicy=true)]
        public void Run()
        {
            Main(new string[] { });
            Console.ReadLine();
        }
    }
}

System.Object
  System.ActivationContext

Alle öffentlichen statischen (Shared in Visual Basic) Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Windows 98, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

Microsoft .NET Framework 3.0 wird unter Windows Vista, Microsoft Windows XP SP2 und Windows Server 2003 SP1 unterstützt.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.0, 2.0
Anzeigen: