Anleitungen

Erstellen eines Marketingprofils für Ihr Unternehmen

Verbessern Sie Ihre Kundenbindungsmöglichkeiten in Pinpoint mit einem Profil, das Kunden genau mitteilt, wo Ihre Erfahrungen liegen und inwiefern Sie mit Ihren Softwareanwendungen und -diensten die speziellen Geschäftsanforderungen der Kunden erfüllen. Die folgenden Schritte beschreiben, wie Sie ein Unternehmensmarketingprofil für Pinpoint verfassen.Weitere Informationen zu den Leistungen von Pinpoint finden Sie unter Generieren von Leads mithilfe von Pinpoint.

Inhalt dieses Abschnitts

Erläuterung der Profilrichtlinien

Allgemeine Anforderungen für alle Profiletypen:

  • Das Profil muss mindesten 20 und höchstens 250 Wörter enthalten. Verwenden Sie im Zweifelsfall weniger Wörter.
  • Keine Fehler bei Rechtschreibung, Groß-/Kleinschreibung, Satzzeichen oder Grammatik.
  • Die Profilbeschreibung darf keine Anführungszeichen, URLs oder Kontaktinformationen, wie z. B. die physische Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer Ihres Unternehmens enthalten. Diese werden in separaten Website- und Positionsfelder eingegeben und werden deutlich angezeigt.
  • Microsoft-Produkt Markensymbole dürfen nicht enthalten sein.
  • Formatierungen wie „Fett”, „Kursiv” oder „Unterstrichen” dürfen nicht enthalten sein.
  • Verwenden Sie keine Rich-Text-Formatierung. Verwenden Sie nur Nur-Text-Formatierung.

Anforderungen an Marketingprofile:

  • Beschreiben Sie Ihre Qualifikationen und Erfahrungen oder diese Ihres Unternehmens.
  • Verwenden Sie Ihren rechtsgültigen Firmennamen.
  • Fügen Sie den Link zur Unternehmens-Homepage im Feld „Website” ein.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Informationen aktuell und korrekt sind.
  • Verweisen Sie nicht auf ein anderes Microsoft-Partnerunternehmen nach Namen, es sei denn, es ist eine Tochtergesellschaft oder ist Ihrem Unternehmens aus irgendeinem Grund zugeordnet, oder Sie haben eine aktuelle Vereinbarung mit diesem Partnerunternehmen, gemeinsame Arbeitschancen partnerschaftlich zu nutzen oder einander dabei zu begünstigen.

Erstellen Sie ein Marketingprofil Ihres Unternehmens

Verwenden Sie Ihr Unternehmensmarketingprofil, um die Kompetenzen Ihres Unternehmens im Hinblick auf Microsoft-Technologien zu beschreiben, die von Ihnen angebotenen Anwendungen und professionellen Dienstleistungen aufzuführen und potenziellen Kunden mitzuteilen, auf welche Geschäftsanforderungen Sie sich konzentrieren. Lesen Sie sich den Abschnitt Erläuterung der Profilrichtlinien durch, um sicherzustellen, dass Ihr Profil alle erforderlichen Kriterien für die Veröffentlichung erfüllt.

Mt156993.wedge(de-de,WIN.10).gifErstellen Ihres Profils

  1. Melden Sie sich an, um Ihr Pinpoint-Konto zu verwalten.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Unternehmen auf der Navigationsleiste.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Details.
  4. Klicken Sie auf Company properties und führen Sie folgende Schritte aus:
    1. Laden Sie ein Unternehmenslogo hoch.
    2. Geben Sie die URL für Ihre Webseite im Feld Website ein.
    3. Klicken Sie auf Speichern.
  5. Klicken Sie auf Sprachen hinzufügen und führen Sie folgende Schritte aus:
    1. Wählen Sie im Dropdownmenü eine Sprache aus, oder klicken Sie auf Sprachen hinzufügen.
    2. Geben Sie eine vollständige Beschreibung Ihres Unternehmens im Feld Beschreibung ein.
    3. Fügen Sie Positionen, die Ihrem Profil zugeordnet werden sollen, im Feld Add locations hinzu. Sie können einen primären Standort zuweisen, indem Sie auf Als primären Standort verwenden klicken.
    4. Klicken Sie auf Speichern.
  6. Überprüfen Sie das Profils, und klicken Sie auf Zur Genehmigung absenden, wenn Sie für eine Veröffentlichung auf Pinpoint oder anderen Marketplaces bereit sind.

Mt156993.wedge(de-de,WIN.10).gifErstellen Sie eine Beschreibung Ihres Unternehmens

  1. Beschreiben Sie die Unternehmensexpertise in den ersten beiden Sätzen. Geben Sie die Microsoft-Produkte an, auf die Sie sich konzentrieren. Beispiel: ABC Enterprises bietet Schulungen vor Ort und E-Learning an. Wir sind Experten für Microsoft Dynamics CRM.
  2. Vermitteln Sie die Vorteile für Kunden bzw. das Problem, das Sie für Kunden beheben. Beispiel: Mit unserer Hilfe können Ihre Mitarbeiter praktische Fähigkeiten entwickeln, die sie sofort anwenden können, um die Produktivität zu steigern und Ihre Kosten zu senken. Wir sind auf die Integration von Dynamics und die benutzerdefinierte CRM-Anwendungsentwicklung spezialisiert.
  3. Fügen Sie eine Liste der Dienste und Anwendungen hinzu, die Sie anbieten möchten.
  4. Konzentrieren Sie sich auf Schlüsselwörter und verwenden Sie keine großen Textblöcke. Online-Kunden neigen dazu, Texte zu scannen, statt Sie zu lesen.

 

 

Anzeigen:
© 2016 Microsoft