MeetingItem-Objekt (Outlook)

Office 2013 und höher

Stellt eine Änderung in der Aufgabenliste des Empfängers dar, die von einer anderen Person oder als Ergebnis einer Gruppenaktion initiiert wurde.

Im Gegensatz zu anderen Microsoft Outlook-Objekten können Sie dieses Objekt nicht erstellen. Das Objekt wird beim Festlegen der MeetingStatus-Eigenschaft für ein AppointmentItem-Objekt auf olMeeting automatisch erstellt und einem oder mehreren Benutzern gesendet. Die Benutzer erhalten das Objekt als MeetingItem in ihrem Posteingang.

Verwenden Sie die GetAssociatedAppointment-Methode, um das AppointmentItem-Objekt, das einem MeetingItem-Objekt zugeordnet ist, zurückzugeben und direkt mit dem AppointmentItem-Objekt zu arbeiten, um die Anfrage zu beantworten.

Das folgende Beispiel verwendet die CreateItem-Methode, um einen Termin zu erstellen. Es wird in ein MeetingItem mit einem erforderlichen und einem optionalen Teilnehmer umgewandelt, wenn es im Posteingang der einzelnen Empfänger eingeht.

Set myItem = myOlApp.CreateItem(olAppointmentItem) 
 
myItem.MeetingStatus = olMeeting 
 
myItem.Subject = "Strategy Meeting" 
 
myItem.Location = "Conference Room B" 
 
myItem.Start = #9/24/97 1:30:00 PM# 
 
myItem.Duration = 90 
 
Set myRequiredAttendee = myItem.Recipients.Add("Nate _ 
 
 Sun") 
 
myRequiredAttendee.Type = olRequired 
 
Set myOptionalAttendee = myItem.Recipients.Add("Kevin _ 
 
 Kennedy") 
 
myOptionalAttendee.Type = olOptional 
 
Set myResourceAttendee = _ 
 
 myItem.Recipients.Add("Conference Room B") 
 
myResourceAttendee.Type = olResource 
 
myItem.Send

Anzeigen: