Willkommen bei der Referenz zur primären Interopassembly von Outlook 2010

Die Referenz der primären Interopassemply (PIA) von Microsoft Outlook 2010 bietet Hilfe bei der Entwicklung verwalteter Anwendungen für Outlook 2010. Sie ergänzt die Referenz für Outlook 2010-Entwickler für die COM-Umgebung hin zur verwalteten Umgebung und legt den Schwerpunkt auf die Verwendung der PIA. Sie enthält alle Ergänzungen und Änderungen am Objektmodell in Outlook 2010 und bietet zahlreiche Codebeispiel in C# und Visual Basic, um zu veranschaulichen, wie gängige Aufgaben in Outlook ausgeführt werden.

Veröffentlichungsdatum der Referenz: April 2010 (Version 2010)

Wenn Sie gerade beginnen, Add-Ins für Outlook zu schreiben, sollten Sie sich zuerst auf den konzeptuellen Inhalt der Outlook 2010-Referenz für Entwickler beziehen. Auch wenn die Programmierumgebung, der Zugriff auf bestimmte Methoden und das Verbinden mit Ereignissen in COM und in verwalteten Umgebungen unterschiedlich gehandhabt werden, ist das Verhalten der Features im Outlook-Objektmodell in COM und verwalteten Umgebungen ähnlich, und Sie können auf die konzeptuellen Inhalte der Outlook 2010 Developer-Referenz zurückgreifen, um die Verwendung der verschiedenen Features des Objektmodells kennenzulernen.

Wenn Sie bereits über ein Grundverständnis des Outlook-Objektmodells verfügen und lernen, verwaltete Outlook-Add-Ins zu entwickeln, finden Sie unter Einrichten der Outlook-PIA weitere Informationen. Weitere Informationen zum Entwickeln verwalteter Microsoft Office-Lösungen mithilfe von Microsoft Office-Entwicklungstools in Microsoft Visual Studio 2010 finden Sie unter Office-Entwicklung in Visual Studio. Informationen zum Programmieren einiger grundlegender Outlook-Aufgaben in Visual Basic und C# finden Sie unter Outlook-Projektmappen. Weitere komplexere Codebeispiele finden Sie unter Vorgehensweisen bei Outlook 2010 in der Referenz.

Wenn Sie das Outlook-Objektmodell beriets kennen und über Erfahrung im Schreiben von verwalteten Anwendungen verfügen, aber die Outlook-PIA zum ersten Mal verwenden, beginnen Sie mit Installieren der Outlook PIA und Verweisen auf diese und Architektur der Outlook PIA.

Wenn Sie Visual Studio 2008 Tools für Office oder Microsoft Visual Studio 2010 verwenden und mit dem Internet verbunden sind, können Sie auf die kontextabhängige Hilfe zugreifen, indem Sie in der integrierten Entwicklungsumgebung von Visual Studio die Taste F1 drücken. Es wird die Outlook 2010-PIA-Referenz von MSDN angezeigt.

Anzeigen: