Aktivieren von Peer-to-Peer-Diensten

Aktivieren von Peer-to-Peer-Diensten

Visual Studio 2008

Peer-to-Peer-Messagingdienste sind ein Feature von Windows Communication Foundation (WCF). Solche Dienste erstellen Sie unter Verwendung von NetPeerTcpBinding im Code oder netPeerTcpBinding element in einer Konfigurationsdatei. Das Peer-to-Peer-Nachrichtenmodell hängt davon ab, ob ein Resolver zur Verfügung steht. Der Resolver registriert Teilnehmer in einem Netz und fungiert als Zentrale für alle Messaging-Operationen. Sie können einen eigenen Resolver erstellen (siehe Benutzerdefinierter Peerkanal-Peerresolver) oder den Peer-to-Peer-Resolver von Windows verwenden. Um den Windows-Resolver zu verwenden, müssen Sie ihn installieren.

So installieren Sie den Windows-Peer-to-Peer-Resolver auf Windows XP Service Pack 2
  1. Klicken Sie im Startmenü auf Systemsteuerung.

  2. Klicken Sie auf Software.

  3. Klicken Sie auf Programm hinzufügen.

  4. Klicken Sie auf Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen.

  5. Aktivieren Sie im Assistent für Windows-Komponenten das Kontrollkästchen Netzwerkdienste, und klicken Sie auf Details.

  6. Aktivieren Sie im Dialogfeld Netzwerkdienste das Kontrollkästchen Peer-to-Peer.

  7. Klicken Sie auf OK.

  8. Klicken Sie auf Weiter, um die Komponente zu installieren.

  9. Klicken Sie auf Fertig stellen, um die Installation abzuschließen.

Siehe auch

Send comments about this topic to Microsoft.
© 2007 Microsoft Corporation. All rights reserved.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2016 Microsoft