Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

UI Automation Events Overview

 
System_CAPS_noteHinweis

Diese Dokumentation ist für .NET Framework-Entwickler vorgesehen, die die verwalteten Benutzeroberflächenautomatisierung-Klassen verwenden möchten, die im System.Windows.Automation-Namespace definiert sind. Aktuelle Informationen zur Benutzeroberflächenautomatisierung finden Sie auf der Seite zur Windows-Automatisierungs-API: UI-Automatisierung.

Die Microsoft-UI-Automatisierung-Ereignisbenachrichtigung ist ein wesentliches Feature für Hilfstechnologien wie Sprachausgabe und Bildschirmlupe. Diese Benutzeroberflächenautomatisierungs-Clients überwachen Ereignisse, die von den Benutzeroberflächenautomatisierungs-Anbietern ausgelöst werden, wenn etwas auf der UI passiert, und verwenden diese Informationen dann, um Endbenutzer zu benachrichtigen.

Die Effizienz wird dadurch erhöht, dass Anbieteranwendungen Ereignisse selektiv (abhängig davon, ob Clients für diese Ereignisse abonniert sind) oder gar nicht auslösen dürfen (wenn kein Client auf Ereignisse wartet).

Benutzeroberflächenautomatisierung-Ereignisse werden in die folgenden Kategorien eingeteilt:

event

Beschreibung

Eigenschaftenänderung

Wird ausgelöst, wenn sich eine Eigenschaft eines Benutzeroberflächenautomatisierung-Elements oder -Steuerelementmusters ändert. Wenn ein Client beispielsweise das Kontrollkästchen-Steuerelement einer Anwendung überwachen muss, kann er sich mithilfe der ToggleState-Eigenschaft registrieren, um auf ein Eigenschaftenänderungsereignis zu warten. Wenn das Kontrollkästchen-Steuerelement aktiviert oder deaktiviert wird, löst der Anbieter das Ereignis aus, und der Client kann entsprechend reagieren.

Elementaktion

Wird ausgelöst, wenn eine Änderung in der UI durch einen Endbenutzer oder eine programmgesteuerte Aktivität erfolgt, beispielsweise, wenn auf eine Schaltfläche geklickt oder diese durch InvokePattern aktiviert wird.

Strukturänderung

Wird ausgelöst, wenn sich die Struktur der Benutzeroberflächenautomatisierung-Struktur ändert. Die Struktur ändert sich, wenn neue UI-Elemente auf dem Desktop eingeblendet, ausgeblendet oder entfernt werden.

Globale Desktopänderung

Wird ausgelöst, wenn Aktionen auftreten, die für den Client von allgemeinem Interesse sind, z. B., wenn der Fokus von einem Element zum anderen wechselt oder ein Fenster geschlossen wird.

Einige Ereignisse bedeuten nicht zwangsläufig, dass sich der Zustand der Benutzeroberfläche geändert hat. Wenn der Benutzer zum Beispiel mit der Tabulatortaste zu einem Texteingabefeld wechselt und dann auf eine Schaltfläche klickt, um das Feld zu aktualisieren, wird ein TextChangedEvent ausgelöst, auch wenn der Benutzer den Text nicht geändert hat. Bei der Verarbeitung eines Ereignisses muss eine Clientanwendung möglicherweise erst überprüfen, ob sich tatsächlich etwas geändert hat, bevor eine Aktion ausgeführt wird.

Die folgenden Ereignisse können auch dann ausgelöst werden, wenn sich der Zustand der Benutzeroberfläche nicht geändert hat.

  • AutomationPropertyChangedEvent (abhängig von der Eigenschaft, die sich geändert hat)

  • ElementSelectedEvent

  • InvalidatedEvent

  • TextChangedEvent

Microsoft-UI-Automatisierung-Ereignisse werden mit AutomationEvent-Objekten gekennzeichnet. Die Id-Eigenschaft enthält einen Wert, der die Ereignisart eindeutig bezeichnet.

Die möglichen Werte für Id sind in der folgenden Tabelle zusammen mit dem für die Ereignisargumente verwendeten Typ aufgeführt. Beachten Sie, dass es sich bei den von Clients und Anbietern verwendeten Bezeichnern um Felder mit identischen Namen aus verschiedenen Klassen handelt.

Clientbezeichner

Anbieterbezeichner

Typ der Ereignisargumente

AutomationElement.AsyncContentLoadedEvent

AutomationElementIdentifiers.AsyncContentLoadedEvent

AsyncContentLoadedEventArgs

SelectionItemPattern.ElementAddedToSelectionEvent

SelectionItemPattern.ElementRemovedFromSelectionEvent

SelectionItemPattern.ElementSelectedEvent

SelectionPattern.InvalidatedEvent

InvokePattern.InvokedEvent

AutomationElement.LayoutInvalidatedEvent

AutomationElement.MenuClosedEvent

AutomationElement.MenuOpenedEvent

TextPattern.TextChangedEvent

TextPattern.TextSelectionChangedEvent

AutomationElement.ToolTipClosedEvent

AutomationElement.ToolTipOpenedEvent

WindowPattern.WindowOpenedEvent

SelectionItemPatternIdentifiers.ElementAddedToSelectionEvent

SelectionItemPatternIdentifiers.ElementRemovedFromSelectionEvent

SelectionItemPatternIdentifiers.ElementSelectedEvent

SelectionPatternIdentifiers.InvalidatedEvent

InvokePatternIdentifiers.InvokedEvent

AutomationElementIdentifiers.LayoutInvalidatedEvent

AutomationElementIdentifiers.MenuClosedEvent

AutomationElementIdentifiers.MenuOpenedEvent

TextPatternIdentifiers.TextChangedEvent

TextPatternIdentifiers.TextSelectionChangedEvent

AutomationElementIdentifiers.ToolTipClosedEvent

AutomationElementIdentifiers.ToolTipOpenedEvent

WindowPatternIdentifiers.WindowOpenedEvent

AutomationEventArgs

AutomationElement.AutomationFocusChangedEvent

AutomationElementIdentifiers.AutomationFocusChangedEvent

AutomationFocusChangedEventArgs

AutomationElement.AutomationPropertyChangedEvent

AutomationElementIdentifiers.AutomationPropertyChangedEvent

AutomationPropertyChangedEventArgs

AutomationElement.StructureChangedEvent

AutomationElementIdentifiers.StructureChangedEvent

StructureChangedEventArgs

WindowPattern.WindowClosedEvent

WindowPatternIdentifiers.WindowClosedEvent

WindowClosedEventArgs

Die folgenden Klassen kapseln Ereignisargumente.

class

Beschreibung

AsyncContentLoadedEventArgs

Enthält Informationen zum asynchronen Laden von Inhalt, einschließlich des bereits abgeschlossenen Ladevorgangs in Prozent.

AutomationEventArgs

Enthält Informationen über ein einfaches Ereignis, das keine zusätzlichen Daten erfordert.

AutomationFocusChangedEventArgs

Enthält Informationen zur Änderung des Eingabefokus von einem Element zu einem anderen. Ereignisse dieses Typs werden durch das Benutzeroberflächenautomatisierung-System ausgelöst, nicht durch Anbieter.

AutomationPropertyChangedEventArgs

Enthält Informationen zur Änderung eines Eigenschaftswerts eines Elements oder Steuerelementmusters.

StructureChangedEventArgs

Enthält Informationen zu einer Änderung in der Benutzeroberflächenautomatisierung-Struktur.

WindowClosedEventArgs

Enthält Informationen zum Schließen eines Fensters.

Alle Ereignisargumentklassen enthalten einen EventId-Member. Dieser Bezeichner wird in einem AutomationEvent gekapselt.

Die zur Identifizierung von Ereignissen verwendeten AutomationEvent-Objekte werden durch Anbieter aus Feldern in AutomationElementIdentifiers und Klassen für Steuerelementmuster-Bezeichner, wie beispielsweise DockPatternIdentifiers, abgerufen. Von Clientanwendungen werden die entsprechenden Felder aus Feldern in AutomationElement und Steuerelementmusterklassen, wie z. B. DockPattern, abgerufen.

Eine Liste der Ereignisbezeichner finden Sie unter UI Automation Events for Clients.

Anzeigen: