Dispose-Methode (Boolean)
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern
Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch
Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

PrintSystemObjects.Dispose-Methode (Boolean)

Gibt die von PrintSystemObjects verwendeten nicht verwalteten Ressourcen und optional auch die verwalteten Ressourcen frei.

Namespace:  System.Printing
Assembly:  System.Printing (in System.Printing.dll)

protected virtual void Dispose(
	bool 
)

Parameter

disposing
Typ: System.Boolean
true , um sowohl verwaltete als auch nicht verwaltete Ressourcen freizugeben. false, um ausschließlich nicht verwaltete Ressourcen freizugeben.

Diese Methode wird von der öffentlichen Dispose()-Methode und der Finalize-Methode aufgerufen. Dispose() ruft die geschützte Dispose(Boolean)-Methode mit dem nicht benannten, auf true festgelegten booleschen Parameter auf. Finalize ruft die geschützte Dispose(Boolean)-Methode auf, wobei der Parameter auf false festgelegt ist.

Wenn der boolesche Parameter auf true festgelegt ist, gibt diese Methode sämtliche Ressourcen frei, die für verwaltete Objekte reserviert sind, auf die dieses PrintSystemObjects verweist. Diese Methode ruft die Dispose()-Methode aller Objekte auf, auf die verwiesen wird.

Hinweise zur Vererbung

Dispose kann von anderen Objekten mehrmals aufgerufen werden. Beim Überschreiben von Dispose(Boolean) müssen Sie darauf achten, nicht auf Objekte zu verweisen, die durch einen früheren Aufruf von Dispose freigegeben wurden. Weitere Informationen zum Implementieren von Dispose(Boolean) finden Sie unter Implementieren einer Dispose-Methode.

Weitere Informationen über Dispose und Finalize finden Sie unter Bereinigen von nicht verwalteten Ressourcen und Überschreiben der Finalize-Methode.

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.
Anzeigen:
© 2016 Microsoft