War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Programmgesteuerte Verwaltung von Paketen und Ordnern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Programmgesteuerte Verwaltung von Paketen und Ordnern

 

Beim programmgesteuerten Arbeiten mit Integration Services-Paketen möchten Sie möglicherweise feststellen, ob ein einzelnes Paket oder ein einzelner Ordner vorhanden ist, oder Sie möchten die Ordner mit gespeicherten Paketen verwalten.Die T:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime.Application-Klasse des N:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime-Namespace stellt eine Reihe von Methoden bereit, die diese Anforderungen erfüllen.

Weitere Informationen zum Auflisten verfügbarer Pakete finden Sie unter Programmgesteuertes Auflisten verfügbarer Pakete.Informationen zum programmgesteuerten Laden und Ausführen von gespeicherten Paketen finden Sie unter Programmgesteuertes Laden und Ausführen eines lokalen Pakets und Programmgesteuertes Laden und Ausführen eines Remotepakets.

Alle in diesem Thema erläuterten Methoden erfordern einen Verweis auf die Microsoft.SqlServer.ManagedDTS-Assembly.Nachdem Sie den Verweis in einem neuen Projekt hinzugefügt haben, importieren Sie den N:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime-Namespace mit einer using- oder einer Imports-Anweisung.

System_CAPS_importantWichtig

Die Methoden der T:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime.Application-Klasse zum Arbeiten mit dem SSIS-Paketspeicher unterstützen nur ".", localhost oder den Namen des lokalen Servers.Sie können "(local)" nicht verwenden.

Um programmgesteuert zu ermitteln, ob ein gespeichertes Paket vorhanden ist, rufen Sie eine der folgenden Methoden auf, bevor Sie versuchen, das Paket zu laden und auszuführen:

Speicherort

Aufzurufende Methode

SSIS-Paketspeicher

M:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime.Application.ExistsOnDtsServer(System.String,System.String)

SQL Server

M:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime.Application.ExistsOnSqlServer(System.String,System.String,System.String,System.String)

Um programmgesteuert zu ermitteln, ob ein Ordner vorhanden ist, rufen Sie eine der folgenden Methoden auf, bevor Sie versuchen, die in dem Ordner gespeicherten Pakete aufzulisten:

Speicherort

Aufzurufende Methode

SSIS-Paketspeicher

M:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime.Application.FolderExistsOnDtsServer(System.String,System.String)

SQL Server

M:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime.Application.FolderExistsOnSqlServer(System.String,System.String,System.String,System.String)

Zurück zum Anfang

Die T:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime.Application-Klasse des N:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime-Namespace stellt zusätzliche Methoden zum Verwalten von Paketen und den Ordnern, in denen diese gespeichert sind, bereit.

Rufen Sie zum programmgesteuerten Umbenennen eines Speicherordners eine der folgenden Methoden auf:

Speicherort

Aufzurufende Methode

SSIS-Paketspeicher

M:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime.Application.RenameFolderOnDtsServer(System.String,System.String,System.String,System.String)

SQL Server

M:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime.Application.RenameFolderOnSqlServer(System.String,System.String,System.String,System.String,System.String,System.String)

Zurück zum Anfang

Integration Services (kleines Symbol) Bleiben Sie mit Integration Services auf dem neuesten Stand

Die neuesten Downloads, Artikel, Beispiele und Videos von Microsoft sowie ausgewählte Lösungen aus der Community finden Sie auf MSDN auf der Integration Services-Seite:


Abonnieren Sie die auf der Seite verfügbaren RSS-Feeds, um automatische Benachrichtigungen zu diesen Updates zu erhalten.

Anzeigen:
© 2015 Microsoft