Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Team Foundation-Anwendungsebenenserver

Visual Studio 2005

Die Ebene des Team Foundation-Anwendungsebenenservers umfasst hauptsächlich Webdienste und Webanwendungen. Sie können diese Ebene zusammen mit der Datenebene auf einem Server (Bereitstellung auf einem Server) oder getrennt von der Datenebene auf einem anderen Server (Bereitstellung auf zwei Servern) bereitstellen. Die Ebene des Team Foundation-Anwendungsebenenservers muss unter Windows Server 2003 Standard Edition, Windows Server 2003 Enterprise Edition oder Windows Server 2003 Datacenter Edition installiert sein. Eine Installation unter der 64-Bit-Version der Windows Server 2003-Betriebssysteme ist nicht möglich.

Anwendungsebenendienste und -anwendungen

Der Team Foundation-Anwendungsebenenserver hostet die ASP.NET-Webdienste, die für die Kommunikation mit dem Team Foundation-Datenebenenserver und den Team Foundation-Clientebenencomputern erforderlich sind. Die folgenden Dienste werden auf dem Team Foundation-Anwendungsebenenserver ausgeführt:

  • Team Foundation Server-Webdienste, darunter die Dienste für die Quellcodeverwaltung, für die Arbeitsaufgabenverfolgung und für die Ereignisbenachrichtigung. Diese Dienste werden zusammen unter einem vom Administrator angegebenen Dienstkonto ausgeführt, das häufig auch als TFSService-Dienstkonto bezeichnet wird.

  • TFS-Server-Taskplaner. Dieser Windows-Dienst wird unter dem TFSService-Dienstkonto ausgeführt.

  • Team Build-Dienst. Dieser Windows-Dienst wird unter dem Builddienstkonto ausgeführt. Er kann bei Bedarf so konfiguriert werden, dass er unter einem anderen Windows-Dienstkonto ausgeführt wird.

Neben den eigenen Diensten wird für das ordnungsgemäße Funktionieren von Team Foundation Server eine Reihe weiterer Dienste benötigt. Weitere Informationen über erforderliche Dienste für den Team Foundation-Anwendungsebenenserver finden Sie unter Team Foundation Server-Sicherheitskonzepte.

Der Team Foundation-Anwendungsebenenserver hostet außerdem Anwendungen, die für den dialogfähigen Betrieb zwischen ihm und dem Team Foundation-Datenebenenserver sowie den Team Foundation-Clientebenencomputern erforderlich sind. Die folgenden Anwendungen werden auf dem Team Foundation-Anwendungsebenenserver ausgeführt:

  • Team Foundation Server-Verwaltungstools, darunter TFSAdminUtil, TFSSecurity und Team Foundation-Befehle. Weitere Informationen zu einzelnen Befehlszeilen-Verwaltungstools finden Sie unter Verwenden von Team Foundation Server-Befehlszeilentools.

  • Internetinformationsdienste (IIS)

  • ASP.NET 2.0

  • Windows SharePoint Services

  • Microsoft SQL Reporting Services

Anforderungen für die Anwendungsebene

Die Größe und der Umfang der Team Foundation Server-Bereitstellung haben Auswirkungen darauf, welche Hardware und Software für den Server erforderlich ist, der die Ebene des Team Foundation-Anwendungsebenenservers hostet. Weitere Informationen über die Hardwareanforderungen für den Team Foundation-Anwendungsebenenserver in Bereitstellungen auf einem oder zwei Servern finden Sie unter Serveranforderungen für Team Foundation und Serveranforderungen für Team System.

Siehe auch

Anzeigen: