Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Dialogfeld "Datenquelle konfigurieren – AccessDataSource"

Mithilfe des Dialogfelds Datenquelle konfigurieren – AccessDataSource können Sie eine Microsoft Access-Datenquelle konfigurieren, wenn Daten in einem ASP.NET-Webserver-Steuerelement angezeigt werden sollen, das Datenbindung unterstützt. Der Titel des Dialogfelds ändert sich entsprechend der ID des Datenquellen-Steuerelements.

Microsoft Access-Datenbanken unterstützen auch Sortieren, Filtern und Paging, wenn die Daten als DataSet-Objekt zurückgegeben werden.

SicherheitshinweisSicherheitshinweis

Microsoft Access-Datenbanken (MDB-Dateien) verfügen über weniger Sicherheitsfeatures als SQL Server-Datenbanken. Access-Datenbanken werden nicht für Produktionswebsites empfohlen. Wenn Sie jedoch aus einem bestimmten Grund eine MDB-Datei als Teil der Webanwendung verwenden möchten, befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt "Microsoft Access-Datenbanken" unter Sichern des Datenzugriffs.

Datenbindung wird u. a. von folgenden Webserversteuerelementen unterstützt:

So greifen Sie von einem ASP.NET-Webserver-Steuerelement aus auf dieses Dialogfeld zu

  1. Öffnen Sie in Visual Web Developer eine ASPX-Seite.

  2. Wechseln Sie zur Ansicht Entwurf.

  3. Ziehen Sie in der Toolbox eines der Steuerelemente aus der vorherigen Liste auf die Seite. Ziehen Sie beispielsweise aus der Gruppe Standard der Toolbox ein GridView-Steuerelement auf die Seite.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Steuerelement, und klicken Sie dann auf Smarttag anzeigen.

  5. Wählen Sie im angezeigten Aufgabenfenster aus der Dropdownliste Datenquelle auswählen die Option <Neue Datenquelle...> aus.

    HinweisHinweis

    Bei einigen Steuerelementen können Sie nur auf Datenquelle auswählen klicken und anschließend aus der Dropdownliste Datenquelle auswählen die Option <Neue Datenquelle…> auswählen.

    Der Assistent zum Konfigurieren von Datenquellen wird geöffnet.

  6. Klicken Sie unter Wo werden die Daten für die Anwendung abgerufen? auf Access-Datenbank.

  7. Geben Sie im Feld ID für Datenquelle angeben eine Datenquellen-ID an.

    Die Standard-ID ist AccessDataSource1.

  8. Klicken Sie auf OK.

    Auf der Seite wird automatisch ein AccessDataSource-Steuerelement erstellt, und der Assistent Datenquelle konfigurieren – AccessDataSource1 wird geöffnet.

So greifen Sie von einem AccessDataSource-Steuerelement aus direkt auf dieses Dialogfeld zu

  1. Öffnen Sie in Visual Web Developer eine ASPX-Seite.

  2. Wechseln Sie zur Ansicht Entwurf.

  3. Ziehen Sie aus der Gruppe Data der Toolbox ein AccessDataSource-Steuerelement auf die Seite.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Steuerelement, und klicken Sie dann auf Smarttag anzeigen.

    Klicken Sie im angezeigten Aufgabenfenster auf Datenquelle konfigurieren.

    Das Fenster Datenquelle konfigurieren – AccessDataSource1 wird geöffnet.

    Nachdem Sie das AccessDataSource-Steuerelement konfiguriert haben, können Sie es an ein beliebiges Webserver-Steuerelement in der oben stehenden Liste binden, indem Sie die Datenquellen-ID in der Dropdownliste Datenquelle auswählen oder in der DataSourceID-Eigenschaft des Webserver-Steuerelements angeben.

Weitere Informationen zur Datenbindung finden Sie unter Überblick über den ASP.NET-Datenzugriff oder unter den folgenden aufgabenorientierten Themen.

Microsoft Access-Datendatei

Dieses Element wird im Schritt Datenbank auswählen des Assistenten angezeigt.

Gibt den relativen Pfad zu der Microsoft Access-Datenbankdatei an, die Sie an das Steuerelement binden möchten. Wenn Sie die Datenbankdateien im lokalen Ordner App_Data speichern, dann weist der relative Pfad ungefähr folgendes Format auf:

~/App_Data/sampleAccessDatabase.mdb

Wie möchten Sie Daten aus der Datenbank abrufen?

Dieses Element wird im Schritt Die Select-Anweisung konfigurieren des Assistenten angezeigt.

Gibt eine Select-Anweisung an, die beim Abrufen von Daten aus der Datenbank verwendet werden soll. Sie können eine der folgenden Optionen auswählen:

  • Benutzerdefinierte SQL-Anweisung oder gespeicherte Prozedur angeben

    Klicken Sie auf Weiter, um eine benutzerdefinierte SQL-Anweisung zu erstellen oder eine gespeicherte Prozedur auszuwählen, wenn eine solche für die Website konfiguriert wurde. Die Schaltfläche QueryBuilder stellt eine Benutzeroberfläche zum Erstellen der SELECT-Anweisung bereit. Sie können die Abfrage testen, nachdem Sie auf Weiter geklickt haben.

  • Spalten von einer Tabelle oder Ansicht angeben

    Wählen Sie den Tabellennamen und die Spalten der abzurufenden Daten aus. Sie können die SELECT-Anweisung mithilfe der Schaltflächen WHERE, ORDER BY und Erweitert verwenden. Die von Ihnen erstellte Select-Anweisung wird unter SELECT-Anweisung angezeigt. Sie können die Abfrage testen, nachdem Sie auf Weiter geklickt haben.

Community-Beiträge

Anzeigen: