Gewusst wie: Verpacken von Communitykomponenten, die den Visual Studio-Inhaltsinstaller verwenden

Aktualisiert: November 2007

Sie können Elemente zur Verwendung in Visual Studio erstellen und freigeben. Diese Elemente können u. a. Starter Kits, Makros, Codeausschnitte oder Add-Ins umfassen. Um anderen Entwicklern die Verwendung eines Elements in Visual Studio zu erleichtern, können Sie das Element in eine VSI-Datei packen (wird normalerweise als Communitykomponente bezeichnet), die daraufhin mit dem Visual Studio-Inhaltsinstaller installiert werden kann. Der Visual Studio-Inhaltsinstaller kopiert die in den Communitykomponenten enthaltenen Elemente automatisch in die richtigen Verzeichnisse auf dem Computer eines Entwicklers, sodass diese Elemente in Visual Studio in den entsprechenden Dialogfeldern angezeigt werden.

Um den Visual Studio-Inhaltsinstaller zur Installation von Communitykomponenten zu verwenden, müssen Sie eine VSCONTENT-Datei für die Komponente erstellen. Nach der Erstellung der VSCONTENT-Datei komprimieren Sie die Komponentendateien und die VSCONTENT-Datei in eine ZIP-Datei und ändern die Dateinamenerweiterung von .zip in .vsi. Die VSI-Datei können Sie nun mit einer Methode Ihrer Wahl an andere Entwickler weitergeben, z. B. zum Herunterladen im Web bereitstellen, als E-Mail-Anhang senden oder in einer Netzwerkfreigabe speichern.

.VSCONTENT-Dateien verwenden auf der Schemareferenz für den Visual Studio-Inhaltsinstaller basierenden XML-Code zur Beschreibung der Komponenten, die Sie erstellt und zur gemeinsamen Verwendung vorgesehen haben. Die VSCONTENT-Datei gibt mindestens die Art der Komponenten und die Version von Visual Studio an, mit der die Komponenten verwendet werden sollten. Nachdem Sie eine VSCONTENT-Datei geschrieben haben, können Sie die VSI-Datei erstellen, die der Visual Studio-Inhaltsinstaller zur Installation der Komponenten auf einem Entwicklercomputer verwendet.

So erstellen Sie eine grundlegende VSCONTENT-Datei

  1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie auf Datei.

  2. Wählen Sie in der Kategorie Allgemein die Option XML-Datei aus, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  3. Erstellen Sie eine gültige VSCONTENT-Datei auf der Grundlage der Schemareferenz für den Visual Studio-Inhaltsinstaller.

    ms246580.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

    XML-Beispielcode für VSCONTENT-Dateien finden Sie in den Beispielabschnitten dieses Themas.

  4. Speichern Sie die VSCONTENT-Datei im selben Verzeichnis wie die anderen Dateien, die sich auf die Communitykomponente beziehen.

VSI-Dateien (Dateien des Visual Studio-Inhaltsinstallers) werden verwendet, um Visual Studio-Inhalt innerhalb der Entwicklercommunity auszutauschen. Eine VSI-Datei ist eine umbenannte ZIP-Datei, die die folgenden Komponenten enthält:

  • Eine XML-Datei mit der Erweiterung .vscontent zur Beschreibung der Communitykomponente.

  • Die Dateien für die Komponente.

Der Visual Studio-Inhaltsinstaller verwendet VSI-Dateien, um gemeinsam genutzten Inhalt im richtigen Verzeichnis zu installieren. Weitere Informationen zum Installieren von VSI-Dateien finden Sie unter Gewusst wie: Installieren von Communitykomponenten.

Einige Features des Visual Studio-Inhaltsinstallers erfordern die Implementierung zusätzlicher Tools oder Dienste.

  • Wenn im Visual Studio-Inhaltsinstaller Herausgeberinformationen über Ihre Communitykomponente angezeigt werden sollen, müssen Sie die VSI-Datei signieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Übersicht über Kryptografie.

  • Um einen Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA) im Visual Studio-Inhaltsinstaller anzuzeigen, müssen Sie diese Informationen in die ZIP-Datei einbetten. WinZip unterstützt die Einbeziehung eingebetteter Informationen über das Kommentarfeature. Weitere Informationen über WinZip finden Sie unter http://www.winzip.com. Weitere Informationen über das Kommentarfeature finden Sie in der WinZip-Hilfedatei.

So erstellen Sie eine einfache VSI-Datei

  1. Erstellen Sie eine gültige VSCONTENT-Datei für die Komponente, falls dies noch nicht geschehen ist. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt über VSCONTENT-Dateien oben in diesem Thema.

  2. Wählen Sie in Windows Explorer die Dateien aus, die für die Komponente erforderlich sind, einschließlich der VSCONTENT-Datei.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Dateien, zeigen Sie auf Senden an, und klicken Sie auf ZIP-komprimierter Ordner.

    Die ausgewählten Dateien werden in einer einzelnen ZIP-Datei komprimiert.

  4. Ändern Sie die Erweiterung der ZIP-Datei in .vsi.

Im folgenden Beispiel wird eine VSCONTENT-Datei für eine VSI-Datei veranschaulicht. Diese enthält ein Add-In, das nur mit Visual Studio 2008 verwendet werden darf. Die folgenden Dateien werden in die VSI-Datei für diesen Inhalt aufgenommen:

  • Eine VSCONTENT-Datei, die den in diesem Beispiel gezeigten XML-Code enthält.

  • Die Registrierungsdatei für das Add-In, MyAddin.Addin.

  • Die kompilierte DLL-Datei für das Add-In, MyAddin.dll.

Die Add-In-Dateien sind im folgenden Verzeichnis installiert:

n:\...\Eigene Dateien\Visual Studio <Version>\Addins\

Weitere Beispiele finden Sie unter Gewusst wie: Veröffentlichen von Projektvorlagen und unter Gewusst wie: Veröffentlichen von Codeausschnitten.

<VSContent xmlns="http://schemas.microsoft.com/developer/vscontent/2005"> 
    <Content>
        <FileName>MyAddin.Addin</FileName>
        <FileName>MyAddin.dll</FileName>
        <DisplayName>Example Add-in</DisplayName>
        <Description>An add-in created for this example.</Description>
        <FileContentType>Addin</FileContentType>
        <ContentVersion>2.0</ContentVersion>
    </Content>
</VSContent>

Im folgenden Beispiel wird eine VSCONTENT-Datei für eine VSI-Datei veranschaulicht. Diese enthält ein Makroprojekt, das mit Visual Studio 2005 oder Visual Studio 2008 verwendet werden kann. Die folgenden Dateien werden in die VSI-Datei für diesen Inhalt aufgenommen:

  • Eine VSCONTENT-Datei, die den in diesem Beispiel gezeigten XML-Code enthält.

  • Die Makrodatei MyMacroProject.vsmacros.

Die Makrodatei ist im folgenden Verzeichnis installiert:

n:\...\Eigene Dateien\Visual Studio <Version>\Projects\VSMacros80\

<VSContent xmlns="http://schemas.microsoft.com/developer/vscontent/2005">
    <Content>
        <FileName>MyMacroProject.vsmacros</FileName>
        <DisplayName>My Macro Project</DisplayName>
        <Description> A macro project created for this example.</Description>
        <FileContentType>Macro Project</FileContentType>
        <ContentVersion>1.0</ContentVersion>
    </Content>
</VSContent>

Community-Beiträge

Anzeigen: