Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Erstellen oder Löschen eines Serveralias für die Verwendung durch einen Client (SQL Server-Konfigurations-Manager)

Themenstatus: Einige Informationen in diesem Thema sind vorläufig und können in zukünftigen Versionen geändert werden. In den Vorabinformationen werden neue Funktionen oder Änderungen an vorhandenen Funktionen in Microsoft SQL Server 2014 beschrieben.

In diesem Thema wird beschrieben, wie Sie einen Serveralias in SQL Server 2014 mithilfe des SQL Server-Konfigurations-Managers erstellen oder löschen können. Bei einem Alias handelt es sich um einen alternativen Namen, der zum Herstellen einer Verbindung verwendet werden kann. In dem Alias eingeschlossen werden erforderliche Elemente einer Verbindungszeichenfolge. Diese Elemente werden mit einem vom Benutzer ausgewählten Namen offen gelegt. Aliase können mit jeder Clientanwendung verwendet werden. Mithilfe von Serveraliasnamen kann der Clientcomputer eine Verbindung mit mehreren Servern über verschiedene Netzwerkprotokolle herstellen, ohne jeweils das Protokoll und die Verbindungsdetails angeben zu müssen. Des Weiteren können mehrere Netzwerkprotokolle gleichzeitig aktiviert sein, auch wenn Sie diese Protokolle nur sporadisch nutzen. Wenn Sie den Server so konfiguriert haben, dass dieser an einer nicht standardmäßigen Portnummer oder Named Pipe lauscht und dabei der SQL Server-Browserdienst deaktiviert ist, erstellen Sie einen Alias, mit dem die neue Portnummer oder Named Pipe angegeben wird.

So erstellen Sie einen Alias

  1. Erweitern Sie im SQL Server-Konfigurations-Manager den Eintrag SQL Server Native Client-Konfiguration, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Aliase, und klicken Sie auf Neuer Alias.

  2. Geben Sie im Feld Aliasname den Namen des Alias ein. Die Clientanwendungen verwenden diesen Namen, wenn eine Verbindung aufgebaut werden soll.

  3. Geben Sie in das Feld Server den Namen oder die IP-Adresse eines Servers ein. Bei einer benannten Instanz hängen Sie den Namen der Instanz an.

  4. Wählen Sie im Feld Protokoll das zu verwendende Protokoll für diesen Alias aus. Sobald Sie ein Protokoll angegeben haben, erhält das optionale Eigenschaftsfeld die Bezeichnung "Portnummer", "Pipename" oder "Verbindungszeichenfolge".

Die in der Hilfe zum SQL Server-Konfigurations-Manager beschriebenen Verbindungszeichenfolgen können für Programmierer hilfreich sein, die ihre eigenen Verbindungszeichenfolgen erstellen. Drücken Sie F1, oder rufen Sie die Hilfe auf , um auf diese Informationen, im Dialogfeld Neuer Alias, zuzugreifen.

Hinweis Hinweis

Wenn ein konfigurierter Alias eine Verbindung mit dem falschen Server oder zur falschen Instanz herstellt, deaktivieren Sie das zugeordnete Netzwerkprotokoll, und aktivieren Sie es erneut. Dadurch werden alle zwischengespeicherten Verbindungsinformationen gelöscht, und der Client kann die Verbindung ordnungsgemäß herstellen.

So löschen Sie einen Alias

  1. Erweitern Sie im SQL Server-Konfigurations-Manager SQL Server Native Client-Konfiguration, und klicken Sie dann auf Aliase.

  2. Klicken Sie im Detailbereich mit der rechten Maustaste auf den Alias, den Sie löschen möchten, und klicken Sie dann auf Löschen.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft