War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Ändern einer Ablaufverfolgungsvorlage (SQL Server Profiler)
Collapse the table of content
Expand the table of content
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Ändern einer Ablaufverfolgungsvorlage (SQL Server Profiler)

 

In diesem Thema wird beschrieben, wie mit SQL Server Profiler eine Ablaufverfolgungsvorlage geändert wird.

So ändern Sie eine Ablaufverfolgungsvorlage

  1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Vorlagen, und klicken Sie dann auf Vorlage bearbeiten.

  2. Im Dialogfeld Eigenschaften der Ablaufverfolgungsvorlage können Sie auf der Registerkarte Allgemein den Servertyp und den Vorlagennamen ändern oder eine Standardvorlage für den Servertyp auswählen.

  3. Auf der Registerkarte Ereignisauswahlkönnen Sie mit dem Rastersteuerelement Ereignisse und Datenspalten in der Ablaufverfolgungsdatei wie folgt hinzufügen oder entfernen.

    • Um ein Ereignis hinzuzufügen, erweitern Sie die entsprechende Ereigniskategorie in der Ereignisse-Spalte und wählen dann den Ereignisnamen aus.

    • Wenn Sie ein Ereignis hinzufügen, werden standardmäßig alle relevanten Datenspalten eingeschlossen.Um eine Datenspalte für ein Ereignis aus einer Ablaufverfolgung zu entfernen, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Datenspalte für das Ereignis.

    • Um Filter hinzuzufügen, klicken Sie auf den Namen der Datenspalte, und geben Sie die Filterkriterien im Dialogfeld Filter bearbeiten an.Sie können auch mit der rechten Maustaste auf den Namen der Datenspalte und dann auf Spaltenfilter bearbeiten klicken, um das Dialogfeld Filter bearbeiten zu öffnen.Klicken Sie auf OK, um den Filter hinzuzufügen.

  4. Klicken Sie auf Speichern, oder klicken Sie auf Speichern unter, um die Ablaufverfolgungsvorlage unter einem anderen Namen zu speichern.

Anzeigen:
© 2015 Microsoft