Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

SET STATISTICS PROFILE (Transact-SQL)

Zeigt die Profilinformationen für eine Anweisung an. STATISTICS PROFILE unterstützt Ad-hoc-Abfragen, Sichten und gespeicherte Prozeduren.

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen


SET STATISTICS PROFILE { ON | OFF }

Wenn STATISTICS PROFILE auf ON festgelegt ist, gibt jede ausgeführte Abfrage neben dem regulären Resultset ein weiteres Resultset zurück, das ein Profil der Abfrageausführung zeigt.

Das zusätzliche Resultset enthält neben den SHOWPLAN_ALL-Spalten für die Abfrage die folgenden weiteren Spalten.

Spaltenname Beschreibung

Rows

Tatsächliche Anzahl der Zeilen, die jeder Operator erzeugt.

Executes

Häufigkeit, mit der der Operator ausgeführt wurde.

Zum Verwenden von SET STATISTICS PROFILE und zum Anzeigen der Ausgabe müssen Benutzer die folgenden Berechtigungen besitzen:

  • Entsprechende Berechtigungen zum Ausführen der Transact-SQL-Anweisungen.
  • SHOWPLAN-Berechtigung in allen Datenbanken mit Objekten, auf die von Transact-SQL-Anweisungen verwiesen wird.

Für Transact-SQL-Anweisungen, die keine STATISTICS PROFILE-Resultsets erstellen, sind nur die entsprechenden Berechtigungen zum Ausführen der Transact-SQL-Anweisungen erforderlich. Für Transact-SQL-Anweisungen, die STATISTICS PROFILE-Resultsets erstellen, müssen Überprüfungen für die Ausführungsberechtigung für Transact-SQL-Anweisungen und die SHOWPLAN-Berechtigung erfolgreich sein. Andernfalls wird die Transact-SQL-Anweisungsausführung abgebrochen, und es werden keine Showplaninformationen generiert.

Weitere Informationen finden Sie unter Showplansicherheit und SHOWPLAN-Berechtigung und Transact-SQL-Batches.

Anzeigen: